Hörmann ECN

Bitte in diese Foren nichts mehr posten! Sortiert eure Beiträge nun in die neue Forenstruktur
Benutzeravatar
Der Matze
Harter Kern
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 14:28
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Hörmann ECN

Beitrag von Der Matze » Samstag 13. Oktober 2007, 16:57

Hier jetzt mal ein Video mit dem "orginal" Hörmann-Feueralarm:

Klick mich!

Ich finde das Hörmannsignal klingt sehr viel besser als das Sonnenburgsignal. (und für die Schleichwerbung bekomme ich ein Steuergerät geschenkt )
Freiwillige Feuerwehr. Unsere Freizeit für ihre Sicherheit!

WS-Paul
Sirenenexperte
Beiträge: 656
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 13:51

Re: Hörmann ECN

Beitrag von WS-Paul » Samstag 13. Oktober 2007, 17:01

Das klingt doch wie Musik in meinen Ohren
Und das Horn sitzt ja jetzt auch richtig herum

DeDe1728
Neuling
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 12:25

Re: Hörmann ECN

Beitrag von DeDe1728 » Samstag 13. Oktober 2007, 18:53

@ WS-Paul

weißt du wieviel bei euch eine ECN 600 ( nur die Tröten) kosten würden (ca.) bzw. an wen Ich mich dazu wenden müsste?
Eventuell habe Ich vor mir eine zuzulegen kommt aber ganz auf den Kaufpreis drauf an.

gr
Zuletzt geändert von DeDe1728 am Samstag 13. Oktober 2007, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

ReinhardG
Harter Kern
Beiträge: 499
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Hörmann ECN

Beitrag von ReinhardG » Samstag 13. Oktober 2007, 19:37

Pressluftsirenen werden nicht mehr gebaut..., ich denke, es würde einfach nicht zur Firmenpolitik passen, Elektronische Sirenen zu vermarkten und gleichzeitig "veraltete" Technik anzubieten.
Schade eigentlich. Die in Wien sind ja zum Teil noch keine zehn Jahre alt und sie wurden gleichzeitig mit neuen ECN aufgestellt, als man das Warnnetz da mal gründlich renoviert hat. Also jedenfalls damals hat man dagegen nichts gehabt - warum auch, die Stadt wird ja gut bezahlt haben dafür.

Wenn man es wirklich laut braucht, muss man sich mit einer ECN schon ziemlich anstrengen, um eine HLS zu erreichen, und so eine 3000er ist ein richtiges Monstrum gegen diesen zierlichen HLS-Kopf.

Gruß - Reinhard.

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Hörmann ECN

Beitrag von turboquattro » Samstag 13. Oktober 2007, 20:54

@ WS-Paul & ReinhardG

Ist natürlich schade mit der HLS.
Aber ich glaube eher, das es nix mit veralteter Technik zu tun hat.
Der Wirkungsgrad der HLS ist wohl unangefochten.

Es ist wohl ne reine Kostenfrage.
Die ECN ist wahrscheinlich günstig herzustellen (und somit auch gut für den Gewinn und das Geschäft von Hörmann).
HLS ist halt nur HLS und nur laut. Die ECN gibt's ja in verschiedenen Leistungsstufen mit immer den gleichen Bauteilen. Praktisch anpassungsfähig an die Anforderungen und die Finanzen derer, die sie kaufen.

Gruß
Mario

WS-Paul
Sirenenexperte
Beiträge: 656
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 13:51

Re: Hörmann ECN

Beitrag von WS-Paul » Samstag 13. Oktober 2007, 21:40

@ WS-Paul & ReinhardG

Ist natürlich schade mit der HLS.
Aber ich glaube eher, das es nix mit veralteter Technik zu tun hat.
Der Wirkungsgrad der HLS ist wohl unangefochten.

Es ist wohl ne reine Kostenfrage.
Die ECN ist wahrscheinlich günstig herzustellen (und somit auch gut für den Gewinn und das Geschäft von Hörmann).
HLS ist halt nur HLS und nur laut. Die ECN gibt's ja in verschiedenen Leistungsstufen mit immer den gleichen Bauteilen. Praktisch anpassungsfähig an die Anforderungen und die Finanzen derer, die sie kaufen.

Gruß
Mario
Ich hab keine Ahnung, wieviel eine HLS heute neu kosten würde..., ich denke aber nicht, dass die wesentlich teurer wäre als elektronische Sirenen für den gleichen Beschallungsbereich. Es ist aber ganz einfach oft so, dass der Kunde recht klare Vorstellungen hat, welchen Bereich er von welchem Standort aus beschallen will. Da nützt mir keine HLS was, wenn die Örtlichkeiten besser mit mehreren "kleineren" Sirenen ausgerüstet werden können.
Bei solchen Gebieten wie dem Hamburger Hafen u. ä. Gewerbegebieten wäre eine HLS noch durchaus sinnvoll. Bloss da gibt es auch genügend Standorte für Elektronische!!!

Was man natürlich nicht vorraussetzen darf, aber auch noch bedenken muss ist ein evtl. Ausfall der Sirene.
Ich wäre etwas ruhiger, wenn ich wüste, dass ein Gebiet von 4 "Kleinsirenen" versorgt wird, als "nur" von einer Grossen

WS-Paul
Sirenenexperte
Beiträge: 656
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 13:51

Re: Hörmann ECN

Beitrag von WS-Paul » Samstag 13. Oktober 2007, 22:08

@ WS-Paul

weißt du wieviel bei euch eine ECN 600 ( nur die Tröten) kosten würden (ca.) bzw. an wen Ich mich dazu wenden müsste?
Eventuell habe Ich vor mir eine zuzulegen kommt aber ganz auf den Kaufpreis drauf an.

gr
Deinem angegebenen Wohnort nach, ist für dich Sirene- West in Hofheim/Wallau zuständig. Ansprechpartner hier ist Herr Baston
HÖRMANN GmbH, Sirene West
Hessenstraße 13
65719 Hofheim-Wallau
Tel:+496122/93 96 34
Fax:+496122/93 96 35
[url=mailto:abaston@hoermann-gmbh.de]abaston@hoermann-gmbh.de[/url]

ReinhardG
Harter Kern
Beiträge: 499
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Hörmann ECN

Beitrag von ReinhardG » Samstag 13. Oktober 2007, 22:52

Es ist aber ganz einfach oft so, dass der Kunde recht klare Vorstellungen hat, welchen Bereich er von welchem Standort aus beschallen will. Da nützt mir keine HLS was, wenn die Örtlichkeiten besser mit mehreren "kleineren" Sirenen ausgerüstet werden können.
Übrigens ist gerade dafür Wien ein gutes Beispiel, an dem man das sogar studieren kann, weil die selbst eine Karte veröffentlicht haben, in der alle Sirenenstandorte des neu gemachen Warnnetzes verzeichnet sind und wo man (etwas umständlich, aber geht) auch den jeweiligen Typ nachsehen kann (siehe meinen Beitrag (LINK ENTFERNT)). Da hat man HLS an Stellen eingesetzt, wo man größere, aber wenig besiedelte Flächen beschallen wollte und im bebauten Gebiet meistens ECN 600 und 900. Das mit der Ausfallsicherheit bei mehreren kleineren Sirenen ist natürlich ein Argument, aber zum Beispiel im Schlosspark von Schönbrunn ist sowas auch nicht ohne Weiteres aufzustellen. Und eine ECN 3000 ist auch etwas größer als diese Bushaltestellenhäuschen mit einem kleinen Mast drauf:http://www.hochleistungssirene.de/index ... =121&pic=1. Stellt man größere ECN denn überhaupt auf frei stehende Masten oder nimmt man da immer ein Gebäude? Ist ja doch etwas mehr Windlast.

Daher kam meine Vermutung, Hörmann liefert auch noch HLS, wenn die jemand haben will. Aber das ist ja nun auch schon wieder zehn Jahre her - für so wenige Sonderfälle wird es nicht lohnen, die noch vorzuhalten.

Gruß - Reinhard.

WS-Paul
Sirenenexperte
Beiträge: 656
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 13:51

Re: Hörmann ECN

Beitrag von WS-Paul » Sonntag 14. Oktober 2007, 00:36

Und eine ECN 3000 ist auch etwas größer als diese Bushaltestellenhäuschen mit einem kleinen Mast drauf.


Jetzt verstehe ich dich wohl verkehrt
Eine 3000er nimmt doch weniger Platz ein als diese HLS auf dem Bild Und zwar bedeutend weniger
Stellt man größere ECN denn überhaupt auf frei stehende Masten oder nimmt man da immer ein Gebäude? Ist ja doch etwas mehr Windlast.
Wir könnten bis zur 1200er auf unseren Masten bauen. Es geht auch noch grösser, allerdings sind dann aufwändige Abspannungen nötig. Daher weicht man doch lieber auf Gebäude aus
Daher kam meine Vermutung, Hörmann liefert auch noch HLS, wenn die jemand haben will. Aber das ist ja nun auch schon wieder zehn Jahre her - für so wenige Sonderfälle wird es nicht lohnen, die noch vorzuhalten.
Mir ist nicht bekannt, dass es in der Hörmann- Gruppe noch eine (oder mehrere) komplette HLS gibt, die auf ihren Einsatz warten.
Ich hatte vor einigen Jahren schon Probleme ein paar Ersatzteile für eine HLS in Hamburg zu bekommen. Ich denke auch nicht, dass man solche Sachen wie eine HLS auf "Vorrat" produziert und sich weggelegt hat

ReinhardG
Harter Kern
Beiträge: 499
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Hörmann ECN

Beitrag von ReinhardG » Sonntag 14. Oktober 2007, 01:46

Jetzt verstehe ich dich wohl verkehrt
Eine 3000er nimmt doch weniger Platz ein als diese HLS auf dem Bild Und zwar bedeutend weniger
Ja, das war mißverständlich geschrieben von mir.
Ich dachte an das, was oben auf dem Mast ist - das Häuschen unten bräuchte man bei einer ECN ja wohl nicht. Aber das ist bei diesem Aufstellort auch nicht das Problem; ich kenne die Ecke da ein wenig. Da gibt es viel Platz, jede Menge Lagerhallen und Industriebauten und wenige richtig hohe und stabile Gebäude, vermutlich auch keine öffentlichen Gebäude, bei denen man sich mit keinem Eigentümer einig werden müsste. Mastaufstellung war da sicher die beste Lösung, aber die ist bei einer ECN in dieser Größe wohl nicht ganz ohne. Schreibst Du ja auch.

Gruß - Reinhard.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste