Mini HLS 273

Bitte in diese Foren nichts mehr posten! Sortiert eure Beiträge nun in die neue Forenstruktur
Torsten

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Torsten » Montag 21. Februar 2005, 10:47

Am besten zu vergleicehn vielleicht mit nem Viertaktbenzinmotor.
Ne normale Imi ist wie ein Stinknormaler Saugmotor, muß sich halt ihre Luft selber ranholen (wie auch jede andere Motorsirene). Aber ein Turbo wird ja zwangsbeatmet, er muß sich das Gemisch nich selber ranholen und genau so isses ja jetzt bei Niklas seiner IMI.

Klauskinski
Harter Kern
Beiträge: 427
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 11:10

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Klauskinski » Montag 21. Februar 2005, 11:16

Hallo Torsten!

Ein Turbo drückt nicht das Gemisch in die Brennkammer, sondern erhöht den Ladedruck, d.h. es wird mehr Luft in den Brennraum gedrückt und höher verdichtet, was zu einer effizienteren Verbrennung führt.

Motoren, die sich das Gemisch selbst "holen" sind Saugmotoren. Die anderen sind Einspritzer. So viel nur am Rande
Aber danke für die Erklärung, sie hat mir geholfen das Prinzip endgültig zu verstehen

Ich finde die Idee mit der IMI wirklich super! Bin auf das Ergebnis sehr gespannt.

Klauskinski
Harter Kern
Beiträge: 427
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 11:10

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Klauskinski » Montag 21. Februar 2005, 12:32

Ich bins nochmal!

Während meines Zahnarztbesuches ( ) habe ich mir die IMI-Sache durch den Kopf gehen lassen - mit irgendetwas muss man sich ja ablenken. Die erhöhte Luftzufuhr eröffnet die Möglichkeit des Druckkammerprinzips. Weil die IMI keine sonderlich starke Sirene ist, würde ich lediglich zwei Hörner verwenden.
Ich weiß nicht, ob Du es Dir bereits so gedacht hast, aber meine Idee ist folgende (die zum großen teil mit Deiner übereinstimmt)

- Luft wird in den Stator gedrückt ("Zwangsbeatmung) und - standardmäßig - vom Rotor "zerhackt.

- Die Luft dringt aus den Ports in die beiden Druckkammern, wird komprimiert durch die schmalen Öffnungen in die Horntrichter gepresst (aha!), was eine Schalldruckerhöhung bewirkt. Nach diesem Prinzip arbeiten übrigens auch die neuen Eistüten, nur dass statt eines Rotors wie bei der herkömmlichen Sirene, eine Lautsprechermembran die Luft in Schwingung versetzt.

Habe zur Veranschaulichung auf die Schnelle zwei Skizzen gezeichnet.
Die erste zeigt eine Draufsicht, die zweite die Seitenansicht.

Wichtig: Die Druckkammer MUSS geschlossen, also gut abgedichtet sein. Außer durch die Schalltrichter darf die Luft nirgendwohin entweichen können!
Die Schwierigkeit ist, eine Druckkammer herzustellen, die nicht zu groß ist, den Stator vollständig umschließt und die Montage der Hörner erlaubt.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1743
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Niklas » Montag 21. Februar 2005, 12:51

das mit dem stator verschließen hab ich mir auch schon gedacht. das wäre das teil eine 2-horn-thunderbolt sirene. wenn ich bock, zeit und material hab kann ich mir nen 2 port stator aus alu drehen, oder evtl. drehen lassen. aber eigentlich will ich ja keine druckkammersirene bauen sondern nur ne getunte IMI... aber vielleicht wird deine idee das nächste projekt
242

Klauskinski
Harter Kern
Beiträge: 427
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 11:10

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Klauskinski » Montag 21. Februar 2005, 12:53

Hallo Niklas!

Es wäre dann halt eine getunte Druckkammer-IMI

Mit fehlt leider das handwerkliche Geschick für solche Arbeiten...

Torsten

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Torsten » Montag 21. Februar 2005, 13:05

Hallo Torsten!

Ein Turbo drückt nicht das Gemisch in die Brennkammer, sondern erhöht den Ladedruck, d.h. es wird mehr Luft in den Brennraum gedrückt und höher verdichtet, was zu einer effizienteren Verbrennung führt.

Motoren, die sich das Gemisch selbst "holen" sind Saugmotoren. Die anderen sind Einspritzer. So viel nur am Rande
Aber danke für die Erklärung, sie hat mir geholfen das Prinzip endgültig zu verstehen

Ich finde die Idee mit der IMI wirklich super! Bin auf das Ergebnis sehr gespannt.
Es ging hier darum, die Funktion klarzumachen, mir ist schon klar, dass der Ladedruck erhöht wird.
Meinetwegen nimm halt den Diesel als Beispiel.
Außerdem sind die Saugmotoren heutzutage auch Einspritzer...., nur halt nicht DI.

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1743
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Niklas » Montag 28. Februar 2005, 19:20

Bild

damit der sirenenkopf auch schön am mast bleibt habe ich heute 2 haltestreben drangebastelt....
Zuletzt geändert von Niklas am Sonntag 6. März 2005, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
242

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1743
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Niklas » Mittwoch 2. März 2005, 20:40

wow, es könnte nen overload des sirenenmotors geben, da der seitenkanalverdichter stärker ist als ich sachte! ich sag nur 3-stufen-turbine! naja aber is eigentlich nur geil, denn dann wirds wohl echt lauter werden.

habs auch grad getestet: beide motoren beim auslaufen und es ist laut, pervers laut. nix mehr "kleinsirene"....
Zuletzt geändert von Niklas am Mittwoch 2. März 2005, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
242

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1743
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Niklas » Donnerstag 3. März 2005, 16:19

Bild
super exaktes loch, total rund und passgenau. und das mit einem dremel!

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Niklas am Sonntag 6. März 2005, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
242

XFactor
Harter Kern
Beiträge: 255
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 18:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Mini HLS 273

Beitrag von XFactor » Donnerstag 3. März 2005, 16:20

Mann, mann Niklas! Das sieht ja schon sehr vielversprechend aus!
Mit freundlichen Grüßen ...

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1743
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Niklas » Donnerstag 3. März 2005, 17:41

gebläse befestigt:
Bild

und (vorerst) klappe zu:
Bild

asl nächstes kommt ninen eine rohrschelle dran und die restlichen rohre werden besorgt. danach wird der gebläsekasten lackiert und am kopf wird weitergebastelt....
Zuletzt geändert von Niklas am Sonntag 6. März 2005, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
242

Benutzeravatar
HP.D
IG-WaSi Team
Beiträge: 589
Registriert: Samstag 27. März 2004, 14:03
Wohnort: Saarland

Re: Mini HLS 273

Beitrag von HP.D » Donnerstag 3. März 2005, 18:01

Verdammt! Wie geil is´n das , bidde??
..und im Notfall werden wir über die Medien informiert... Klar, hab auch immer ein Radio eingeschaltet dabei... :-(

Klauskinski
Harter Kern
Beiträge: 427
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 11:10

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Klauskinski » Donnerstag 3. März 2005, 20:45

Freue mich schon auf die mp3
Sieht ja schonmal sehr vielversprechend aus.

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1743
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Niklas » Mittwoch 9. März 2005, 13:39

und wieder etwas eingebläut:
Bild
242

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1743
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mini HLS 273

Beitrag von Niklas » Mittwoch 9. März 2005, 18:42

und aus spass an der freud' zusammengesteckt...

Bild

Bild
242

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste