Seite 3 von 3

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Samstag 12. März 2005, 16:45
von Gast
Hallo Niklas!

Bin mal auf das end Produkt deiner HLS gespannt.
Freue mich schon auf die nächsten Bilder

Grüße

Patrick

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Donnerstag 24. März 2005, 23:19
von Niklas
auch wenn die hörner noch fehlen, ich denke, ich werde das teil morgen mal aufnehmen!

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Dienstag 29. März 2005, 18:57
von Niklas
so der herr wenk hat es geschafft den keller abzudichten und ein video seiner mini hls zu machen: http://mitglied.lycos.de/perfectplug/si ... NI-HLS.AVI

jetzt nicht wundern warum die so leise wirkt, das liegt am klebeband, das ich ums kameramikrophon geklebt habe, damit der ton nicht verzerrt.

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Dienstag 29. März 2005, 19:35
von Gast
-----

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Dienstag 29. März 2005, 19:35
von sirenboy
Hallo Niklas,
das Video ist voll super! Besonders lustig finde ich es, wenn die Pressluft in die Sirene kommt. Sie scheint fast abzuheben! Auf die Hörner bin ich sehr gespannt!
Glückwunsch zu Deiner geilen Mini-HLS.
Sirenboy

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Dienstag 29. März 2005, 19:39
von Gast
-----

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Montag 1. Mai 2006, 11:11
von Tyfon
Hallo an Alle. Bin neu hier. Ich habe bei meiner IMI den Motorteil abgeschraubt und die Welle oberhalb des ersten Kugellagers durchgeflext. Dann habe die originale Aluminium abdeckung durch eine Kunststoffabdeckung mit mittigem 1" Gewinde ersetzt. Das ganze habe ich in einen großen Schalltrichter gepackt.

Dann habe ich mir einen 270 Liter Drucklufttank gekauft, diesen ins Auto geladen (Honda Civic), und mit 11 Bar befüllt.

Die Sirene mittels Kugelhahn (alles 1") und dickem Schlauch angeschlossen.

Getestet habe ich das Ganze auf einem freien Feld. Ich habe trotz Gegenwind 116,9 dB auf 30,5m gemessen. Die Sirene läuft aufgrund der geringen Masse und des hohen Drucks sehr schnell hoch. Mit etwas Übung kann man den Sound einer Zerstörersirene imitieren.

Auch ohne Schalltrichter gibts Nachts zwischen den Häusern der Innenstadt eine grandiose Geräuschkulisse.

Ich habe den Test auf dem Feld mit meiner Digicam aufgenommen. Da der Wind recht stark und das Mic von schlechter Qualität ist, ist es keine besonders schöne Aufnahme geworden. Auch habe ich es nicht richtig hinbekommen das Video mit Magix zu schneiden. Das Programm vermurkst immer die Audiospur. Wer aber Interesse und DSL hat dem schicke ich gerne die ganze Aufnahme (25,6 MB) per eMail.

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Montag 1. Mai 2006, 11:49
von HP.D
Also, da war jetz gar kein Motor dran, oder wie!?

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Montag 1. Mai 2006, 19:28
von Tyfon
Ja genau. Ohne Motor. Nur 4 Teile Rotor, Stator, Kugellager und der Rest der Welle. Simpler gehts nicht. Der große Vorteil liegt in der Mobilität und darin, daß man die Drehzahl und die Lautstärke mit dem Kugelhahn variieren kann.

Leider ist der Sound insgesamt irgendwie dünn. Hat wohl etwas mit der Frequenz oder mit der Größe der Ports zu tun.

Aber mal schauen was man mit anderen Hörnern noch machen kann. Bin ja auch ein Rookie auf dem Sirenengebiet. Normalerweise sammele ich große Drucklufthörner.

Mit dem Senden meiner Aufnahme habe ich momentan noch Probleme da 25,6 MB zuviel für T-Online sind und beim Schneiden aus mir unbekannten Gründen der Ton vermurkst. Ich werde aber an einer Lösung arbeiten.

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Montag 1. Mai 2006, 20:41
von Gast
Lad es doch bein Rapishare oder ähnlichem hoch...

MfG

Florian

Re: Mini HLS 273

Verfasst: Dienstag 2. Mai 2006, 01:14
von Tyfon
für den Tip. Hier ist der Link:

http://rapidshare.de/files/19392336/AASiren3.MPG.html

Ein besseres Video wird in ca 2 Wochen folgen.