kurze persönliche Vorstellung : Anhängerfreund

Forenregeln, Anfängerfragen, persönliche Erfahrungen und Ängste, Meinungen, die Foren betreffendes
Antworten
Anhängerfreund
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 26. April 2013, 13:38
Wohnort: 33334 Gütersloh

kurze persönliche Vorstellung : Anhängerfreund

Beitrag von Anhängerfreund » Freitag 26. April 2013, 14:40

Hallo Zusammen !

Ich möchte mich auch kurz vorstellen: Familienpapa 38J. alt, Rettungsassistent und Berufsfeuerwehrmann im Schichtdienst, beschäftige mich schon länger mit Warneinrichtungen. Angefangen hat alles mit einer Elektror HSM 7 und einer Zugsirene, dann gesellten sich ein paar kleine 230V Sirenen und Signalhörner hinzu. Nebenbei kamen ein paar Sondersignalanlagen von Einsatzfahrzeugen dazu und ein paar Nebelhörner. Bisheriges Schmuckstück war ein Makrofon der Firma Zöllner aus Kiel. Es dient zum Warnen von Gleisarbeitern und funktioniert mit CO2 als Treibmittel.

Seit letzter Woche glücklicher Besitzer einer kleinen Motorsirene vom Typ DISA, die mir zugelaufen ist. ;-))
Sie funktioniert, obwohl sie mal "eins auf die Sirene" bekommen hat. Der Rotor hat eine Macke und bei dem Stator fehlt eine "Scheibe(?)" Die Morseeinrichtung funktioniert. Ich habe es noch nicht genauer untersucht. Dazu demnächst an passenderer Stelle mehr.
Das Forum hier ist der einzige Ort, wo ich überhaupt was zum Thema gefunden habe und freue mich, mich jetzt hier weiterbilden zu können. Bin an weiteren Informationen und Austausch interessiert.
Dateianhänge
DISA klein.jpg
DISA Motorsirene aus Dänemark
angetrieben von einem Villiers Motor

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 169
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: kurze persönliche Vorstellung : Anhängerfreund

Beitrag von Motorsirene » Freitag 26. April 2013, 14:49

Hallo erstmal in unserem Forum !
Das hast du aber eine schöne Sirene und sogar eine Ausländische.

Viel Spaß im Forum !

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1251
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: kurze persönliche Vorstellung : Anhängerfreund

Beitrag von hoffendlichS3 » Freitag 26. April 2013, 20:10

Herzlich wilkommen^^

So eine Hätte ich auch gerne ;)
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Totusignotus
Harter Kern
Beiträge: 453
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 17:10

Re: kurze persönliche Vorstellung : Anhängerfreund

Beitrag von Totusignotus » Freitag 26. April 2013, 23:56

Hallo und Herzlich Willkommen!
E57-Michel hat einen Artgenossen Deines Sammlungsobjekts hervorragend restauriert und bestimmt den einen oder anderen Tip für Dich.
Auf die Gefahr, dass Du das Video schon kennst:
http://www.youtube.com/watch?v=hcR6-krd_2s1
Ich freue mich auf jeden Fall schon auf weitere Bilder!
Die Sirenensammlung in bewegten Bildern.
"Wer bewirkt, daß dort, wo bisher keine Sirene stand, nunmehr eine Sirene steht, der hat mehr für ein Volk geleistet als ein Feldherr, der eine Schlacht gewann." - Friedrich der Große

Teefix
IG-WaSi Team
Beiträge: 583
Registriert: Freitag 15. Juni 2007, 23:56
Wohnort: Schleswig/Bietigheim-Bissingen
Kontaktdaten:

Re: kurze persönliche Vorstellung : Anhängerfreund

Beitrag von Teefix » Freitag 30. September 2016, 08:38

Moin,

zum Disa Sirenenanhänger habe ich bei unseren dänischen Freunden eine "Bedienungsanleitung" von 1974 gefunden:

DIVA Benzindrevne Reservevarslingssirene Type DB 8 > http://www.jyskkoldkrigsforening.dk/wp- ... irener.pdf

Übersetzung folgt...

Technische Daten (wenn noch nicht vorhanden) wären für unser Wiki interessant.

Benutzeravatar
AlteHeuler324
Harter Kern
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 30. Juni 2009, 18:40
Kontaktdaten:

Re: kurze persönliche Vorstellung : Anhängerfreund

Beitrag von AlteHeuler324 » Samstag 9. September 2017, 21:09

Hi und willkommen im Forum auch von meiner Seite.

Was die technischen Daten angeht, kann ich mal schauen wie weit ich das übersetzen kann.
Bei dem vorliegenden Sirenenmodell wurde der Rotor nach der Ausserbetriebnahme wohl absichtlich beschaedigt, um keinen Missbrauch zu machen, habe ich zumindest mal gehoert..

Technische Daten:

Motor - Einzylinder Zweitakter Typ MK.25C
Bohrungsquerschnitt - 55mm
Kolbenhub - 62mm
Hub - 147ccm
Leistung@ 2800 u/min - ca. 2PS
Magnetzuendung (drehmomentsbasiert) - Zuendzeitpunkt 5/32" (4mm)
Zuendschalter vollstaending geoeffnet - 0.012 in (0,3mm) oder 0.016 in (0,4mm)
Zuendkerze - Lodge C3 oder gleichwertig
Abstand der Zuendkerzenelektroden - 0.025 in (6mm)
Kolbenringdicke - 1/32" (0,8mm)
Vergaser - AMAL Typ 223/001 D mit Luftfilter 224/102 Zerstaeuberduese 4/042 Groesse 90 oder AMAL Typ 32/6 mit Luftfilter 66-226 Zerstaeuberduese Groesse 90
Oel - Zweitakteroel SAE 30; Mischen eines Oel- Benzinverhaeltnis 20:80
Sirenen[typ]: DISA, Typ LS 8
Bruttogewicht - 87kg
[...] Maße der Sirene
Benzintank- Volumen - 2 Liter
[...]

Zweitakter benötigen Öl da der Treibstoff, also das Benzin auch den Kolben und Ventile schmiert. Ansonsten sind halt die üblichen Komponenten und Verschleißteile wie beim Auto vorhanden. Das Treibstoffgemisch (Öl- Benzin) halt im Vorfeld mischen.

Nen Artikel kann ich auch gerne anlegen, falls noch nicht geschehen.

mfg,
AlteHeuler324

Treffen sich zwei Sirenen. Sagt die eine: "Du, mir wurde das Dach geklaut!" Sagt die andere: "Heul doch!"

Benutzeravatar
HP.D
IG-WaSi Team
Beiträge: 564
Registriert: Samstag 27. März 2004, 14:03
Wohnort: Illingen

Re: kurze persönliche Vorstellung : Anhängerfreund

Beitrag von HP.D » Mittwoch 20. September 2017, 10:23

Hallo!

Google translator sagt Mischungsverhältnis 1:20. Schon sinnvoller, aber immernoch ein ziemlicher Ölofen :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast