Und wieder ein neuer...

Forenregeln, Anfängerfragen, persönliche Erfahrungen und Ängste, Meinungen, die Foren betreffendes
Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1402
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Und wieder ein neuer...

Beitrag von hoffendlichS3 » Donnerstag 22. Januar 2015, 18:33

Klar suche ich ernsthaft nach sowas.

Was ich ausgebe muss ich beurteilen. Aber sagen wir so, ich bezahle was es wirklich wert ist, nicht mehr oder weniger ;-)
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Don Lorenzo
Neuling
Beiträge: 34
Registriert: Montag 27. August 2012, 21:01

Re: Und wieder ein neuer...

Beitrag von Don Lorenzo » Donnerstag 22. Januar 2015, 21:00

hoffendlichS3 hat geschrieben:Da fällt mir ein, ich hätte noch ein originales Analoginstrument.

AEG 0-500V. Das was du drin hast müsste ja DDR-Bau sein, wenn ich recht sehe :)
Gut erkannt! Falls Du das loswerden möchtest, sag doch mal was Du dafür inklusive Versand haben möchtest.

Das Bedienteil bei Ebay hatte ich gesehen als es das erstemal (für knapp 500 €) drinstand. Meins hatte ich da gerade fast fertig. Ich hatte dem Verkäufer damals 200 € vorgeschlagen, aber das hatte er abgelehnt...

@ Teefix: das mit dem Innenleben wird aber noch dauern. Ich hab zwar von einem Forumskameraden aus Hamburg einen originalen Schaltplan bekommen, aber das wird richtig schwierig. Ich werde das auch nicht 1:1 nachbauen können (schon wegen der benötigten Teile wie historische Schütze und Klemmen), aber die Funktionsweise soll zumindest wie beim Original gegeben sein.
Mein DS55-Eigenbau klingt ja schonmal so wie das Original :-) Für die die es noch nicht wissen: das Teil ist ein funktionsfähiger Nachbau aus Aluminiumteilen vom Recyclinghof, das Dach saß bei Mutter auf der Gartenlampe und der Tropfkragen unten am Stator war in seinem früheren Leben mal Teil einer Fiat-Alufelge...

Übrigens, wegen Zugvorrichtung für Deinen SLEA: ist nicht vergessen, eine passende Kugelkopfkupplung hab ich schon hier liegen, nur das Zugrohr mit der 90er Verzahnung steht noch auf der Suchliste.
HSM-7... S2... S4a... allmählich werden sie größer :-)

Teefix
IG-WaSi Team
Beiträge: 591
Registriert: Freitag 15. Juni 2007, 23:56
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Und wieder ein neuer...

Beitrag von Teefix » Freitag 23. Januar 2015, 07:02

Moin,
muss gestehen bei dem Bedienteil hatte ich auch an dich gedacht, aber wohlwissend das du deinen "Neubau" fast fertig hast. Aber ich weiß es in guten Händen. Ob es wirklcih für 200 Euro über den Tisch gegangen ist, kann ich nicht sagen, wurde mir vom Käufer so erzählt...

Wenn das Innenleben nur einigermaßen so aufwändig ist wie beim 52iger, dann wird es einiges an Geduld und Zeit kosten, aber genau das macht es doch aus. Deinen DS55 Nachbau finde ich absolut genial und kann immer wieder nur drüber staunen!
hoffendlichS3 hat geschrieben:Übrigens, wegen Zugvorrichtung für Deinen SLEA: ist nicht vergessen, eine passende Kugelkopfkupplung hab ich schon hier liegen, nur das Zugrohr mit der 90er Verzahnung steht noch auf der Suchliste.
Super, ich danke dir!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast