Ich stell mich mal vor

Forenregeln, Anfängerfragen, persönliche Erfahrungen und Ängste, Meinungen, die Foren betreffendes
Benutzeravatar
Technikfreak L
Harter Kern
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 19:43

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Technikfreak L » Dienstag 12. November 2013, 13:25

Hallo,

Der Preis war mir auch deutlich zu teuer, ich bin da fast auf die Hälfte runtergegangen.

Zur Erschließung des Typen kann ich nichts sagen, Sie wurde auf jeden Fall vor dem 2.WK gebaut, ab wann wurde denn die S3B hergestellt?
Unter der uralten grünen Farbe verbirgt sich auch noch diese braunrote Bleimennige, bis wann wurde die überhaupt verwendet?
Außerdem sind Klemmblock und die Reste der Kabelverschraubung aus Bakelit.
Auf alle Fälle scheint die Sirene Jedenfalls selten zu sein.

Gruß
Technikfreak L

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Fox 1 » Dienstag 12. November 2013, 13:56

Das genauere Datum der Herstellung dieser Sirene ist unbekannt. Deshalb sagen wir immer Pre-2.WK.
Zur damaliger Zeit wurden 2 verschiedene Tonfrequenzen genutzt. Hochton heulend bedeutet "Luftalarm" und "Entwarnung". Es gab aber auch "Akute Luftgefahr". Tiefton bedeutete "Feueralarm".
Entweder waren diese Sirenen getrennt voneinander oder in einer Einheit wie die Siemens Fm Si 40 oder die Elektror L1138/1238. Bei dieser Hoch- und Tiefton-Variante kann man mit Sicherheit sagen, dass diese im 2. WK hergestellt wurden.

Wie lange Elektror Sirenen hergestellt hat, kann ich nicht so genau sagen. Die Firma gibt es heute noch, stellt jedoch keine Sirenen mehr her, sondern nur noch Ventilatoren und Seitenkanalverdichter.

Benutzeravatar
Technikfreak L
Harter Kern
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 19:43

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Technikfreak L » Dienstag 12. November 2013, 14:13

Hallo,
Das heißt also, dass sich genaueres Baujahr und Typ nicht genau feststellen, sondern nur vermuten lassen.

Als Doppeltonsirene würde mir dann auch noch die L1/F2 einfallen.

Gruß
Technikfreak L

Benutzeravatar
HaumeiFranzP
Sirenenexperte
Beiträge: 1078
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 17:46

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von HaumeiFranzP » Dienstag 12. November 2013, 16:01

Wenn auf dem Typenschild L138 steht, ist es auch ne L138. Allerdings ist die Doppelbelegung der Bezeichnung mit 2 unterschiedlichen Typen wirklich merkwürdig. Wenn die Bezeichnung offiziell vergeben wurde (Genehmigung nach Reichsluftschutzgesetz) haben sie es sich vielleicht einfach gemacht und für gleiche Leistung und Portzahl gleiche Bezeichnungen vergeben. Also eben weitgehend baugleich mit der 1. im Jahr 1938 genehmigten Type, wobei die im Wiki ja auch damit "wirbt". Damit dürfte sie so ab 1938 produziert worden sein und dann auch nur in dem Zeitraum, wo die Angabe von kW UND PS üblich waren.
S3 gibt es ja auch unterschiedliche, man denke an meine 8-Port-Variante mit mageren 370W oder hoffendlichS3´s 6-Port-Heule...
Lord of the 8-port-sirens

Benutzeravatar
Technikfreak L
Harter Kern
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 19:43

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Technikfreak L » Dienstag 12. November 2013, 16:12

...oder Motorsirenes S3b mit 3 Ports...

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 180
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Motorsirene » Dienstag 12. November 2013, 16:31

Meiner Meinung nach gibt es die S3 als Tiefton (S3a) mit 2 Ports und als Hochton (S3b) mit 8 Ports :)
und die von Timo mit 6 Ports

Benutzeravatar
Technikfreak L
Harter Kern
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 19:43

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Technikfreak L » Dienstag 12. November 2013, 17:01

Eine S3 mit 2 Ports? Hab ich noch nie gesehen, aber kann es ja geben.
Mit 2 Ports ist mir nur die S1 bekannt.
Gruß
Technikfreak L

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 180
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Motorsirene » Dienstag 12. November 2013, 18:37

Sorry, da habe ich mich vertan :(

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1394
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von hoffendlichS3 » Dienstag 12. November 2013, 18:40

Eben ;) Hier das Video zur S1 mit 2 Ports ;)

http://www.youtube.com/watch?v=H3XZGb8FTEg
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Fox 1 » Dienstag 12. November 2013, 18:50

HP.D. hat eine in gelb und da haben wir 3 gezählt.

Benutzeravatar
HaumeiFranzP
Sirenenexperte
Beiträge: 1078
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 17:46

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von HaumeiFranzP » Dienstag 12. November 2013, 19:40

Ist ja auch ne wunderschöne S3B ;-)
Lord of the 8-port-sirens

Benutzeravatar
Technikfreak L
Harter Kern
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 19:43

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Technikfreak L » Dienstag 12. November 2013, 19:55

Ich habe noch mal ne Frage bezüglich des Klemmblocks an meiner Sirene.
Die Brücken und Scheiben aus Messing sind ja wieder blank und würde ich auch auf jeden fall weiter benutzen.
Würdet ihr allerdings die alten Muttern aus Eisen weiterverwenden, oder doch lieber neue nehmen?

Gruß
Technikfreak L

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 180
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Motorsirene » Dienstag 12. November 2013, 19:56

-Nachicht wurde entfernt-
Zuletzt geändert von Motorsirene am Mittwoch 13. November 2013, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Technikfreak L
Harter Kern
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 19:43

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Technikfreak L » Dienstag 12. November 2013, 20:00

Vonwegen schöner aussehen habe ich mir keine Gedanken gemacht, ich dachte mehr an einen erhöhten Widerstand, eben weils Eisen, Und nicht Kupfer, Messing oder verzinktes Eisen ist. Aber der Widerstand soeiner Mutter sollte doch zu vernachlässigen sein.

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich mal vor

Beitrag von Fox 1 » Mittwoch 13. November 2013, 12:44

Ich hatte zuletzt bei einem Kompressor (Drehstrom), die Kabeln vom Klemmbrett lösen müssen, weil der Entlastungszug-Stopfen ausgetauscht werden musste. Die Kabelschuhe sind meistens aus Messing (wohl logisch). Versuche das mal zu säubern und blank zu machen. Aber nicht zuviel, dass die so dünn sind, das die abbrechen. Anderfalls machst du neue drauf. Das Gewinde selbst würde ich mit einer feinen Messing-Drahtbürste reinigen. Ein Dremel tut es auch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast