Handfeuermelder mit Luftschutzsignalen

Fragen und Antworten zur Technik von Sirenen, Sirenensteuerungen, Auslösegeräte etc. sowie Grundlagen
Antworten
Benutzeravatar
Magirus230D16
Neuling
Beiträge: 40
Registriert: Montag 10. August 2015, 19:46
Wohnort: Frankfurt

Handfeuermelder mit Luftschutzsignalen

Beitrag von Magirus230D16 » Sonntag 23. August 2015, 10:27

Hallo zusammen,

nach dem ich mal des Lager von uns durchstöbert habe, bin ich auf zwei Handfeuermelder gestoßen, die mich etwas stutzig gemacht haben.

Werden diese an das Gleichstromferntastgerät angeschlossen?


Grüße
Dateianhänge
20150823_102407-1.jpg
Rechts oben befindet sich ein Schauzeichen.
20150823_102817-1.jpg
Gruß aus Mainhatten

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1368
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Handfeuermelder mit Luftschutzsignalen

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 23. August 2015, 11:18

Moin!

Die gehören eher an eine FMAS, die kann mehrere Signale, die kann man dann über den Feuermelder ansteuern.
Ferntastgleichstromgeräte waren nei für den zivilen Zugang gedacht, im Gegensatz zu Feuermeldern.
FeTaGeGe sind oftmals bei Führungspersonen verbaut gewesen, die berechtigt waren für ihren Kreis auszulösen.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Teefix
IG-WaSi Team
Beiträge: 584
Registriert: Freitag 15. Juni 2007, 23:56
Wohnort: Schleswig/Bietigheim-Bissingen
Kontaktdaten:

Re: Handfeuermelder mit Luftschutzsignalen

Beitrag von Teefix » Sonntag 23. August 2015, 13:44

Interessant...

Möglicherweise ein "Eigenbau" für eine dezentrale Auslösung?? Kann mir nicht vorstellen das die öffentlich gehangen haben.

Vielleicht das Ferntastgleichstromgeräte bei der Behörde und der Melder beim Landrat bzw Bürgermeister zu Hause.

Benutzeravatar
Magirus230D16
Neuling
Beiträge: 40
Registriert: Montag 10. August 2015, 19:46
Wohnort: Frankfurt

Re: Handfeuermelder mit Luftschutzsignalen

Beitrag von Magirus230D16 » Sonntag 23. August 2015, 13:53

hoffendlichS3 hat geschrieben:Moin!

Die gehören eher an eine FMAS, die kann mehrere Signale, die kann man dann über den Feuermelder ansteuern.
Ferntastgleichstromgeräte waren nei für den zivilen Zugang gedacht, im Gegensatz zu Feuermeldern.
FeTaGeGe sind oftmals bei Führungspersonen verbaut gewesen, die berechtigt waren für ihren Kreis auszulösen.

Wenn du mir noch erklären könntest, was eine FMAS ist, wäre das super!

@Teefix

Der Rote ist von einer Firma aus Stuttgart, kam leider nicht dazu mir einen Namen aufzuschreiben, geschweige ein Bild davon zu machen.
Gruß aus Mainhatten

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1368
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Handfeuermelder mit Luftschutzsignalen

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 23. August 2015, 21:23

FMAS ist eine Sirenensteuertentrale.

Die in Ortschaften montiert, dort liefen alle Melder im Dorf und alle Sirenen im Dorf auf.
So konnte mit einem Melder alles ausgelöst werden. Oder bestimmte Sirenen abgestellt werden usw....
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Teefix
IG-WaSi Team
Beiträge: 584
Registriert: Freitag 15. Juni 2007, 23:56
Wohnort: Schleswig/Bietigheim-Bissingen
Kontaktdaten:

Re: Handfeuermelder mit Luftschutzsignalen

Beitrag von Teefix » Montag 24. August 2015, 08:04

Guten Morgen,
Der Rote ist von einer Firma aus Stuttgart, kam leider nicht dazu mir einen Namen aufzuschreiben, geschweige ein Bild davon zu machen.
Oh okay schade, Stuttgart wäre gerade ein Katzensprung entfernt und die Geschichte dazu wäre sicher interessant. Vielleicht auch weil da noch andere Luftschutzmaßnahmen vorhanden wären.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast