Technik/Aufbau HLS

Fragen und Antworten zur Technik von Sirenen, Sirenensteuerungen, Auslösegeräte etc. sowie Grundlagen
Benutzeravatar
Hendi
IG-WaSi Team
Beiträge: 504
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:23
Wohnort: Fränkisch-Nizza
Kontaktdaten:

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von Hendi » Dienstag 7. Februar 2017, 05:26

Das Heulen fängt beim kleinsten Luftzug an. Dieser kleinste Luftzug bedeutet aber auch Druckabfall an Leitung und Ventil. Auch der Tank wird im Laufe des Heulens leerer, also wird Druck beim Start ungleich Druck beim Ende sein. Wie so oft gilt: Ziel (und zulässige Grenzwerte) ist wichtiger als Lösungsidee. Wenn wegen Immisionsschutz die Lautstärke sowieso begrenzt werden muss durch Druck- oder Flussminderer sind die Anforderungen an Tankdruck- und Volumen geringer als wenn man maximalen Brüll herauskitzeln will. Stabiler Luftzug dank Begrenzer klingt wahrscheinlich wiederum viel besser als ein Heuler der laut startet und dann leiser wird.

Außerdem wird mit geringerer Luftmenge das An- und Auslaufverhalten des Motors verändert weil das zerhacken des Luftstroms bremst. [citation needed]. Damit kann man Leben oder was dagegen tun - Drehzahlsteuerung die ne An- und Auslauframpe erzeugt und im Extremfall sogar hinservot.
HENDI
Sirenen sind wie Kartoffelchips. Man kann nicht nur eine haben! Knusper, knusper, knusper...

DS55
Neuling
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 21:53

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von DS55 » Dienstag 7. Februar 2017, 13:04

Hallo,
ich lese hier immer HLS...

Ist das nur ein Gedankenspiel oder soll das verwirklicht werden?

Was für eine HLS soll es denn gegebenenfalls werden?

Grüsse Günter

Benutzeravatar
ECN 2400
Sirenenexperte
Beiträge: 504
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:48
Wohnort: Darmstadt

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von ECN 2400 » Dienstag 7. Februar 2017, 21:52

Hallo Günter,

momentan ist es ein Gedankenspiel.

Damit möchte ich prüfen ob die technischen und materiellen Voraussetzungen vorhanden wären. Wäre dann wohl Modell "von allem ein bisschen"

Benutzeravatar
ECN 2400
Sirenenexperte
Beiträge: 504
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:48
Wohnort: Darmstadt

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von ECN 2400 » Samstag 11. Februar 2017, 21:00

Hab mir jetzt die Druckluftversorgung angesehen. Vorhanden wären 2 Tanks zu je max. 2000 Liter bei max. 11 bar, wobei der "Normaldruck" bei 8,5 bar ansteht.
Zum Nachfüllen stehen 2 Kompressoren mit einer Leistung von je 1 Kubikmeter/Minute zur Verfügung. Das müsste also ausreichen oder hab ich nen Denkfehler?

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1366
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von hoffendlichS3 » Samstag 11. Februar 2017, 21:24

Auf jeden Fall ein guter Anfang...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
ECN 2400
Sirenenexperte
Beiträge: 504
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:48
Wohnort: Darmstadt

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von ECN 2400 » Sonntag 12. Februar 2017, 13:35

hoffendlichS3 hat geschrieben:Auf jeden Fall ein guter Anfang...
Guter Anfang? Hab ich was übersehen im Bereich Luftversorgung?

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1366
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 12. Februar 2017, 14:58

Ich denke mir nur immer, der Tank war nicht umsonst 6000L groß und mit 16 bar gefüllt.

Aber mit deiner Kapazität sollte ein bis zwei Alarme drin sein denke ich.
Wenn die Kompressoren mitlaufen sollten zwei Alarme laufen denke ich mal so...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 316
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von Glockengießer » Freitag 5. Mai 2017, 17:17

Weil hier so darüber gesprochen wird... Hat eigentlich irgendwer von euch den Schaltplan vom Schaltschrank einer Pintsch-Bamag Anlage 2 greifbar?
Ich möchte mal nach kompatiblen Ersatzteilen suchen, die beim Elektrofachhandel verfügbar sind.

der Papst
Harter Kern
Beiträge: 258
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:43

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von der Papst » Samstag 6. Mai 2017, 13:04

Ich würde da dringend einiges modernisieren, zB: Feldeffekt-Transistor mit Freilaufdiode statt Relais zum schalten - vor allem für den Signalmotor, Mikrocontroller zum takten,...

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1366
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von hoffendlichS3 » Samstag 6. Mai 2017, 21:35

Jo und damit ist die Robutheit der guten alten Technik dahin...
Dann haben wir eine ELS da stehen die genau solche Ausfälle bekommt.

En Zeitrelais austauschen okay, auch mal ein Schütz gegen was moderneres, gut...
Aber vollelektronsich... Halte nicht nichts von bei sowas, obwohl ich aus der Industrie komme, oder gerade deswegen...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1677
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von sirenator » Sonntag 7. Mai 2017, 00:02

der Papst hat geschrieben:Ich würde da dringend einiges modernisieren, zB: Feldeffekt-Transistor mit Freilaufdiode statt Relais zum schalten - vor allem für den Signalmotor, Mikrocontroller zum takten,...
Dann würde ich mal sagen, hast du keine Ahnung!
Ein einfacher µc und FET als Ansteuerung finde ich wirklich MEH!
Da bleibe ich genau wie Timo doch lieber bei einem Schütz und den schönen Mikroschaltern und Taktscheiben ;-)

Jetzt mal Spaß beiseite, µc's sind unglaublich anfällig für allen möglichen Scheiss und wenn man da nicht Top Teil nimmt und das PCB rund herum sehr gut entwickelt und aufbaut hat man eine Steuerung entworfen die öfter abdankt als die Protagonisten in Game of Thrones! Ich meine man müsste Steuerungen entwickeln, die so zuverlässig sind wie Medizintechnik z.B. Herzmonitore oder Defibrillatoren. Eine Sirene ist genauso wichtig nur die Phase in der wir uns derzeit befinden wird von Profit angeführt, wie eig. überall. Der Bund mit seinen Warnämtern als Kontrollbehörde fehlt und die ganzen Firmen mit ihren Eistüten wollen nur ihren günstig konstruierten Scheiss, möglichst teuer an den Mann bringen.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1366
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 7. Mai 2017, 10:23

Man bedenke den Fauxpas mit deiner Luz... :D :D
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1677
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Technik/Aufbau HLS

Beitrag von sirenator » Sonntag 7. Mai 2017, 10:42

genau deswegen sag ich das ja :-D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast