"Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Berichte über komplette Restaurationen von Sirenen und Zubehör, bzw. Eigenbauten von Sirenen, Steuerungen und Zubehör
Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1420
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 6. Januar 2019, 10:22

Die abgebrochene Ecke könnte man relativ gut anschweißen, macht nur keinen Sinn wenn die Wicklung eh hin ist.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Sonntag 20. Januar 2019, 12:50

Egal, dann wird es eben ein Dekostück.

Stator ist auch schon fast abgeschliffen.

Die Macke am Dach wird mit Epoxidharz und GFK-Reparaturset repariert.

Was empfehlt ihr denn an Farbe für Mast und Dach?
Auch Kunstharzlack? Ral 7021 Schwarzgrau?
IMG_20190106_183452.jpg
IMG_20190106_161828.jpg

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von Glockengießer » Donnerstag 24. Januar 2019, 20:30

Für die Lackierung wäre Kunstharzlack z.B. auf Epoxidharzbasis optimal. Der hält bombenfest und schützt besonders gut vor Rost.
Die E57 hat ab Werk den Farbton RAL 7026 (Granitgrau) und der Drehrichtungspfeil ist in RAL 3000 (Feuerrot) gehalten.

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Samstag 26. Januar 2019, 22:26

Glockengießer hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 20:30
Für die Lackierung wäre Kunstharzlack z.B. auf Epoxidharzbasis optimal. Der hält bombenfest und schützt besonders gut vor Rost.
Die E57 hat ab Werk den Farbton RAL 7026 (Granitgrau) und der Drehrichtungspfeil ist in RAL 3000 (Feuerrot) gehalten.
Danke. Das weiß ich.
Mir gings nur um das Dach. Das finde ich sieht in Granitgrau etwas öde aus.

Heute hab ich angefangen das Dach zu reparieren. Bilder folgen.

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Mittwoch 6. Februar 2019, 17:04

Thema defekte Wicklung tut sich was.
Eine lasse ich wickeln. Allerdings weiß ich nicht wie man am besten den Wicklungskörper mit den Gusstopf trennt.
Gibt es hierbei eine spezielle Methode?

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1734
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von Niklas » Mittwoch 6. Februar 2019, 17:43

Das macht die Wickelfirma eigentlich selbst. Zwecks Testlauf etc. benötigen die den Motor komplett, also letztlich die komplette Sirene ohne das Laufrad.

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Mittwoch 6. Februar 2019, 20:07

Okay. Danke. Das muss ich nochmal abklären.

Was empfehlt ihr denn für einen Haftgrund?
Hätte jetzt mal nach Rostschutzgrund mit Füller für Metall geschaut.
Als Farblack natürlich Kunstharzlack Ral 7026.

Für das Dach hätte ich jetzt keine Grundierung genommen. Sondern einfach mit Ral 7021 drübergesprüht.
Mast will ich auch in 7021 machen.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1420
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von hoffendlichS3 » Donnerstag 7. Februar 2019, 20:50

Dächer habe ich bis jetzt nie grundiert, die sind rau genug das es haftet.

Sirene würde ich mit Standard rotem Rostschutzgrund grundieren.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

GüldnerG45
Neuling
Beiträge: 53
Registriert: Montag 28. Mai 2018, 18:30

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von GüldnerG45 » Donnerstag 7. Februar 2019, 23:11

Also in Sachen Rostschutz hab ich bis jetzt sehr gute Erfahrungen mit "Rostosan" von der Fa. Kluthe gemacht.
Gibts auch in grau.

Gruß
Markus

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Dienstag 19. März 2019, 21:50

So ich meld mich mal wieder.

Aufgrund zeitlicher Engpässe hat sich noch nicht viel getan.

Hab angefangen das Dach zu lackieren. Allerdings gibts noch paar Probleme mit Lack und Spritzpistole.

Inzwischen hat sich eine weitere E57 eingefunden. Eine Siemens Bj.63. Noch super in Schuss und langer Auslauf.
Einen passenden Schaltkasten gabs auch dazu.

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Sonntag 5. Mai 2019, 15:41

Das Dach ist fertig und kann eingelagert werden.
Natürlich sieht man die Spuren des GFK Reparatursatzes. Aber man schaut ja nicht von oben drauf.

Zum lackieren der Sirene habe ich noch eine Frage:

Kunstharzlack mit aktiven Rostschchutz, oder zuerst Rostschutz und dann normaler Kunstharzlack?
Nach Rostschutz erst Füller auftragen?
dach.PNG
IMG_20190424_171142.jpg

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1420
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 5. Mai 2019, 21:20

Rostschutzgrund auf Säurebasis, das beste was es gibt.

wenn es dir nicht glatt genug ist noch Füller, habe ich aber nie gemacht.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Sonntag 12. Mai 2019, 13:52

hoffendlichS3 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 21:20
Rostschutzgrund auf Säurebasis, das beste was es gibt.

wenn es dir nicht glatt genug ist noch Füller, habe ich aber nie gemacht.
Ah oke danke.
Hab mir mal Metallgrund Premium Rostschutz der Firma M**a gekauft. Laut Hersteller für Metall und Eisen. Ist eine Grundierung mit grauen Farbton.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast