"Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Berichte über komplette Restaurationen von Sirenen und Zubehör, bzw. Eigenbauten von Sirenen, Steuerungen und Zubehör
Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenator » Dienstag 6. August 2019, 21:07

Ohkay, krass!

Ich selbst habe zwar auch schon mehrere Wicklungen ausgetrieben allerdings waren dabei unten immer die ersten paar Bleche zerfleddert UND es waren sowieso durchgebrannte Wicklungen liebe Leute. Das sei dazu gesagt bevor sich ein Fackelzug auf den Weg zu mir macht ;-)
Hast du nur auf das Blech und / oder / nicht auf die Nieten geschlagen?

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Mittwoch 7. August 2019, 21:28

sirenator hat geschrieben:
Dienstag 6. August 2019, 21:07
Ohkay, krass!

Ich selbst habe zwar auch schon mehrere Wicklungen ausgetrieben allerdings waren dabei unten immer die ersten paar Bleche zerfleddert UND es waren sowieso durchgebrannte Wicklungen liebe Leute. Das sei dazu gesagt bevor sich ein Fackelzug auf den Weg zu mir macht ;-)
Hast du nur auf das Blech und / oder / nicht auf die Nieten geschlagen?

Habs mir viel schlimmer vorgestellt. Hab zuerst viel rostlöser die letzten Wochen immer mal wieder reingesprüht. aber ging bei der anderen ohne Rostlöser genausogut.

Hab immer abwechselnd auf die Stellen geschlagen, wo der Gusstopf den Wicklungsblock festhält.
Bei einer ist die erste Blechschicht etwas zerflederrt. Aber das war schon vom Rost. Natürlich sieht man die Vertiefungen vom "Schlageisen". Sind aber nicht wirklich extrem.

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenator » Sonntag 11. August 2019, 11:58

Am besten überprüfst du mal die Wicklungen auf Schäden.
Ich habe vor längerer Zeit einmal ein Blechpaket ausgeschlagen, an der eine Wicklung durch war und die anderen waren ok. Nach dem ausschlagen war eine zweite Wicklung nicht mehr ok und hatte einen Erdschluss.

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenenfan97 » Montag 12. August 2019, 20:26

Hab ich schon. bei einer ging der Erdschluss nach entfernen des Drecks weg, die Wicklungen haben aber trotztdem alle drei noch nen vollen Schluss.

Die andere ist eben nicht mehr optisch ok sowie eine Wicklung weicht etwas ab Widerstandsmäßig.

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: "Fast" zwei "Fliegen" mit einer Klappe!

Beitrag von sirenator » Montag 12. August 2019, 22:53

Wenn eine Wicklung vom Widerstand der anderen beiden abweicht kann es sein, dass die Lötstellen etwas defekt sind. Sowas ließe sich noch reparieren. Ist irgendwo die Wicklung selbst nicht in Ordnung dann wars das leider auch schon :-/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast