Elektror S2a(380V) Sirene Restauration

Berichte über komplette Restaurationen von Sirenen und Zubehör, bzw. Eigenbauten von Sirenen, Steuerungen und Zubehör
Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1368
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Elektror S2a(380V) Sirene Restauration

Beitrag von hoffendlichS3 » Montag 7. September 2015, 20:49

Ich würde ja eher nicht Zeit lassen... Denn das wird sowieso schon genug oxidiert sein, das der kleber nicht mehr perfekt hält.
Am besten wäre es gewesen es SOFORT mit 2K anzukleben...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 316
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Elektror S2a(380V) Sirene Restauration

Beitrag von Glockengießer » Sonntag 17. April 2016, 11:05

Hier Glockengießer nochmal.
Ich bin gerade bei einer Metallfirma in Nürnberg im Einsatz und hätte dort die Maschinen und
Werkzeuge zur Verfügung, um die Bruchstellen selbst schweißen und zu können!

Der Firmeninhaber hat mir bereits gestattet, die Werkzeuge und Schweißgeräte nutzen zu dürfen.
Für die Benützung der Gerätschaften möchte er pauschal 70,00 €.

Wenn Interesse besteht, würde ich den gebrochenen Stator selbst schweißen. Ich berechne keine
Arbeitszeit - lediglich die Pauschale für die Werkzeugnutzung und die Rücksendekosten möchte ich
zurückerstattet haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast