Jetzt auch bei mir: Sachsenwerk

Berichte über komplette Restaurationen von Sirenen und Zubehör, bzw. Eigenbauten von Sirenen, Steuerungen und Zubehör
Antworten
Benutzeravatar
Der Matze
Harter Kern
Beiträge: 431
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 14:28
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Jetzt auch bei mir: Sachsenwerk

Beitrag von Der Matze » Freitag 1. April 2016, 22:55

Hi zusammen!

Nachdem es wieder lange nichts neues von mir gab, melde ich mich mal wieder zurück. Dem aufmerksamen Leser dürfte auch nicht entgangen sein warum: Eine Sachsenwerk hat ihren Weg zu uns gefunden.
Gefunden haben wir sie bei Ebay. Die Beschreibung war eher dürftig, es würden aber beide Motoren laufen. Auf Anfrage kam noch die Info, dass keine ernsten Beschädigungen vorhanden seien, und dass noch eine andere Sirene mit einem Motor vorhanden wäre.
Bis zuletzt war kein einziges Gebot...hatte tatsächlich niemand sonst sie Entdeckt? Offenbar, den letztendlich waren wir die einzigen Bieter, leider lag der Startpreis nicht bei 1€ ;-)
Abzuholen war das gute Stück in Stade, also mit Anhänger knapp 3 Stunden fahrt.
Als wir ankamen wurden wir auf einem Bauernhof von einem jungen Mann in Empfang genommen. Zuerst wollten wir dann einen Blick auf "die zweite" Sirene werfen, sie stellte sich als normale E57 raus und blieb wo sie war. Was aber sonst noch so in der Halle rumstand hat einen fast umgehauen. Ein historisches Feuerwehrfahrzeug, ein weiterer historischer LKW, ein PKW aus Kriegszeiten, Schlosserei-Maschinen, eine uralte Feuerwehrpumpe, ein Hilfs-Stromerzeuger aus einem Panzer und und und, Kram und Teile bis unter's Dach, ich kann's garnicht alles aufzählen. Uns fast zu jedem Teil konnte er eine Geschichte erzählen. Man hätte sich dort wohl Stunden umsehen können, aber das war ja nicht der Grund unseres Besuchs. Also rüber in die nächste Halle, auch hier Standen 4 oder 5 alte LKW. Und, zwischen diversen Maschinen- und Fahrzeugteilen, die Sachsenwerk. Nachdem wir sie "ausgegraben" hatten, haben wir sie erstmal Richtung Tor getragen. Dort stand dann aber ein alter Kranwagen im Weg. Der Verkäufer wollte ihn kurz rausfahren, aber da die Starterbatterie etwas schwach war, sprang er nicht an. Also kurz nen Radlader aus der nächsten Halle geholt und ihn raus geschleppt...

So konnten wir sie dann endlich nach draußen bringen und im Tageslicht in Augenschein nehmen. Für ihr Alter sieht sie wirklich gut aus. Ein Teil am Stator ist abgebrochen, die Anschlusskästen fehlen, die Lagerdeckel sind wie bei der von Land4-4 (Link) zerbröselt und beim Dach hat sich die Lötung zum halbkugelförmigen Oberteil teilweise gelöst . Alles nichts dramatisches. Also aufgeladen, festgezurrt und ab nach Hause.
IXUS_7902.jpg
angekommen
IXUS_7921.jpg
Beschädigung Gehäuse
Beim genaueren Betrachten zeigte sich dann leider doch noch ein versteckter Schaden: Der Ring unter dem Stator-Gehäuse ist an einer Stelle gebrochen. :-(
IXUS_7917.jpg
Riss
Ein Test mit einem Frequenzumrichter bestätigte dann aber zumindest, dass beide Motoren in Ordnung sind...ganz im Gegensatz zu den Lagern, die machen im Moment mehr Lärm als die Sirene selbst :-D

Heute dann die erträglichen Temperaturen genutzt und die gute erstmal etwas gewaschen, danach sah sie schon ein Stück besser aus:
IXUS_7946.jpg
gewaschen
Zum Vorschein kamen dann auch 2 Drehrichtungspfeile:
IXUS_7949.jpg
Drehrichtung Oben
IXUS_7951.jpg
Drehrichtung Unten
Im Thread von Land4-4 wurde darüber spekuliert, dass die Motoren gegenläufig arbeiten, um den Zerhacker schneller abzubremsen. Das würde dann aber den Richtungspfeilen wiedersprechen. Also gibt es dazu wohl doch noch Klärungsbedarf :-D

Zuletzt noch ein Bild des Daches, zwischengelagert auf meiner L141 samt Dach.
IXUS_7958.jpg
Dach auf Dach
Geplant ist, sie soweit fit zu machen, dass sie auch mal laufen kann :-)
Soweit für heute.
Gruß, Matze
Freiwillige Feuerwehr. Unsere Freizeit für ihre Sicherheit!

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1327
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Jetzt auch bei mir: Sachsenwerk

Beitrag von hoffendlichS3 » Freitag 1. April 2016, 23:25

Zum Guss-Schweißen kann ich mich noch anbieten, mitlerweile kann ich das recht gut :-)
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Totusignotus
Harter Kern
Beiträge: 466
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 17:10

Re: Jetzt auch bei mir: Sachsenwerk

Beitrag von Totusignotus » Samstag 2. April 2016, 00:04

Eine Sachsenwerk! Das ist ein Grund zum Feiern, Glückwunsch zu dem Fang!
Die Sirenensammlung in bewegten Bildern.
"Wer bewirkt, daß dort, wo bisher keine Sirene stand, nunmehr eine Sirene steht, der hat mehr für ein Volk geleistet als ein Feldherr, der eine Schlacht gewann." - Friedrich der Große

Teefix
IG-WaSi Team
Beiträge: 583
Registriert: Freitag 15. Juni 2007, 23:56
Wohnort: Schleswig/Bietigheim-Bissingen
Kontaktdaten:

Re: Jetzt auch bei mir: Sachsenwerk

Beitrag von Teefix » Montag 4. April 2016, 10:11

Moin

Glückwunsch zum super Fang!!!

Bin gespannt wie die später aussieht.
Zum Guss-Schweißen kann ich mich noch anbieten, mitlerweile kann ich das recht gut :-)
@Timo: Da komme ich drauf zurück! Die eine S3 hat einen Bruch :-(

Viele Grüße
Momme

PS: Nun mal durch den Rest des Forums wühlen, war ja ein paar Wochen nicht da...

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1327
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Jetzt auch bei mir: Sachsenwerk

Beitrag von hoffendlichS3 » Montag 4. April 2016, 10:21

Musst du mitbringen wenn dus mal schaffst her zu kommen....

Dann schauen wirs obs geht. Wenn es stahlguss ist kein Problem, Grauguss müssen wir probieren.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Land 4-4
Sirenenexperte
Beiträge: 514
Registriert: Montag 23. November 2009, 13:28

Re: Jetzt auch bei mir: Sachsenwerk

Beitrag von Land 4-4 » Donnerstag 21. April 2016, 22:31

Hallo Matze,
als erstes GLÜCKWUNSCH zum Fang!
und auf deine PN gibt's so schnell als möglich ne Antwort....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste