Austausch der Lager bei einer E 57

Berichte über komplette Restaurationen von Sirenen und Zubehör, bzw. Eigenbauten von Sirenen, Steuerungen und Zubehör
Antworten
Benutzeravatar
Sovereignty
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 9. März 2012, 17:18

Austausch der Lager bei einer E 57

Beitrag von Sovereignty » Sonntag 22. Mai 2016, 20:16

Hallo,

da ich bei der Forumssuche leider nicht fündig geworden bin,

folgende Frage:

Wie tausche ich den die Lager bei einer E 57 ?

Das untere Lager habe ich mit dem Dreiarmabzieher runterbekommen,
das obere Lager weigert sich noch.

Im Anhang die Bilder die mein Problem zeigen.

Der Metallring hindert mich dran, das Lager noch oben abziehen zu können.

Der Metallring wiederum lässt sich nicht nach oben abziehen,
da der Steg für die Führung des Rotors im Weg ist.

Wer weiß, wie ich hier vorzugehen habe, um das Lager auch tauschen zu können?

Danke für die Mühen.

Freundliche Grüße
Dateianhänge
Lager1.jpg
Lager2.jpg

DS55
Neuling
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 21:53

Re: Austausch der Lager bei einer E 57

Beitrag von DS55 » Sonntag 22. Mai 2016, 20:40

Hallo,
der "Steg" liegt nur in einer Nut.
Mit einer scharfen Kombizange (notfalls eine Kneifzange) kann man den normalerweise rausziehen.
Eventuell mit leichten Hammerschlägen mit einem kleinen Hammer lösen.

Nicht mit Gewalt daran gehen, lieber mit Verstand! Oder hier nochmals nachfragen.

Grüsse Günter

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1327
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Austausch der Lager bei einer E 57

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 22. Mai 2016, 20:57

Wie Günther schon schrieb, die Passfeder ist nur in einer Nut drin.

Ich löse sie immer an einem Ende mit dem Seitenschneider dann kann man sie quasi raushebeln.
Zur Not hinterher noch mit Schmirgel oder Schlüsselfeile wieder etwas glätten.

Dann kannst du den Ring abziehen, und danach auch das Lager.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1678
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Austausch der Lager bei einer E 57

Beitrag von Niklas » Montag 23. Mai 2016, 08:52

Oder schonend: Passfeder in einen Schraubstock mit Schonbacken spannen
und schon lässt sie sich mühelos durch die Hebelwirkung der Motorwelle lösen.
Vorteil: Garantiert keine Kratzer oder Grate an der Passfeder.

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1657
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Austausch der Lager bei einer E 57

Beitrag von sirenator » Montag 23. Mai 2016, 09:45

Mensch... da habt ihr mir doch Tatsächlich die Worte aus dem Mund genommen :-D Ne Spaß ;-)
Ich mach des meistens mit einer Rohrzange aber Schraubstock geht auch gut nur hab ich leider keine Schonbacken.
Gruß

Benutzeravatar
Sovereignty
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 9. März 2012, 17:18

Re: Austausch der Lager bei einer E 57

Beitrag von Sovereignty » Montag 23. Mai 2016, 20:59

Hallo,

danke für die nützlichen Info´s.

Hab es gleich gestern Abend versucht und nun ist das Lager drunten :)

Freundliche Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast