opt. Instandsetzung Druckknopfmelder

Berichte über komplette Restaurationen von Sirenen und Zubehör, bzw. Eigenbauten von Sirenen, Steuerungen und Zubehör
Antworten
florian m.
Neuling
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 07:20

opt. Instandsetzung Druckknopfmelder

Beitrag von florian m. » Sonntag 3. September 2017, 20:35

Hallo,

wie kann man einen in die Jahre gekommen Druckknopfmelder wieder etwas aufpeppen?

Unserer sieht so ähnlich aus, wie der, den ich in der Anlage beigefügt habe.

Hab schon etwas mit Kunststoffreiniger probiert, aber das brachte noch nicht die gewünschte Wirkung.

Wer hat Ideen...? Roter Edding benutzen?


Gruß
Florian
Dateianhänge
images.jpg
images.jpg (10.13 KiB) 325 mal betrachtet

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1250
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: opt. Instandsetzung Druckknopfmelder

Beitrag von hoffendlichS3 » Montag 4. September 2017, 10:03

Polieren. Wird wohl die einzige Möglichkeit sein, dann klar lackieren.

Bloß kein Edding, das sieht sowas von Kacke aus...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 300
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: opt. Instandsetzung Druckknopfmelder

Beitrag von Glockengießer » Montag 4. September 2017, 12:30

Edding auf keinen Fall - Da sieht man dann immer Flecken.

Wenn Polieren auch nicht den gewünschten Erfolg bringt, mit ganz feinem Schleifpapier abschleifen und dann mit Epoxidharz rollen.

Lackieren, auch mit Klarlack, ist bei Kunststoff immer ein bisschen problematisch, da man in der Regel eine spezielle Grundierung zur Lackierung von Kunststoffen braucht. Epoxidharz dagegen kann direkt aufgetragen werden und blättert nie wieder ab.

florian m.
Neuling
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 07:20

Re: opt. Instandsetzung Druckknopfmelder

Beitrag von florian m. » Samstag 9. September 2017, 11:49

Könnt ihr mir mal einen Link schicken...
was da genau in Frage kommt?

LG

Florian

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 300
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: opt. Instandsetzung Druckknopfmelder

Beitrag von Glockengießer » Montag 16. Oktober 2017, 17:12

Ich such was raus und melde mich per PN.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste