Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Berichte über komplette Restaurationen von Sirenen und Zubehör, bzw. Eigenbauten von Sirenen, Steuerungen und Zubehör
Feuerwehrmann_97
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:05
Wohnort: Wasserlosen OT Kaisten

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von Feuerwehrmann_97 » Donnerstag 25. Januar 2018, 16:36

So heute hab ich den Stator und den Vogelschutz gestrahlt, nachdem der Abbeizer keinerlei Wirkung gezeigt hat und die Farbe nur sehr mühselig bis garnicht abging.

Morgen geht's weiter..
Dateianhänge
IMG_20180125_153155.jpg
IMG_20180125_153125.jpg

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1685
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von sirenator » Donnerstag 25. Januar 2018, 19:11

Ich hab es mal in der Badewanne mit der Brause versucht, Durchlauferhitzer so heiß eingestellt wie nur geht. Konnte man dann abziehen wie Klebeband allerdings musste man oft wiederholen. Evtl kann man wirklich ein heisses Wasserbad verwenden was an die 80 bis 100°C hat. Das ist auch schonend zum Material.

Feuerwehrmann_97
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:05
Wohnort: Wasserlosen OT Kaisten

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von Feuerwehrmann_97 » Sonntag 28. Januar 2018, 14:23

Alles klar danke für die ganzen Rückmeldungen.

Habe letzte Woche nun den Stator, Fuß und den Anschlusskaste mit Deckel, sowie die Schutzgitter alle erfolgreich Sandgestrahlt.

Bin gerade dabei den Rotor blank zu machen, ist eine wirkliche Sauerei und geht verdammt hartnäckig ab.

Gruß Julian
Dateianhänge
IMG_20180128_123033.jpg
IMG_20180128_123028.jpg
IMG_20180128_123003.jpg
IMG_20180128_122958.jpg
IMG_20180125_153155.jpg

Feuerwehrmann_97
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:05
Wohnort: Wasserlosen OT Kaisten

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von Feuerwehrmann_97 » Montag 29. Januar 2018, 09:24

Kann mir jemand sagen wie man denn die Kugellager von der Antriebswelle runterbekommt ?

Das untere geht ja, aber beim oberen ist ein Rohr davor welches nicht über die Nut nach oben runtergeht.

Oder einfach nach unten abschlagen ?

Freue mich über Antworten.

FWM97

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1388
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von hoffendlichS3 » Montag 29. Januar 2018, 17:18

Wenn du die Passfeder raus hast, dann kommt die Abstandshülse einfach mit Runter wenn du das Lager mit dem Abzieher runter holst.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Feuerwehrmann_97
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:05
Wohnort: Wasserlosen OT Kaisten

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von Feuerwehrmann_97 » Sonntag 4. Februar 2018, 09:07

So melde mich nun auch mal wieder,

Habe die letzten Tage angefangen die Sandgestrahlten Teile mit einem guten Rostschutzgrund und anschließend in RAL 7026 zu lackieren, nur leider ist mir gestern die Farbe leer gegangen und am Montag kann ich erst neue bei meinem Farben Fuzzi holen :/

PS.: Das Typenschild glänzt nun auch wieder :)

So langsam wird es... :)
Dateianhänge
IMG_20180203_212527.jpg
IMG_20180203_212520.jpg
IMG_20180203_201501.jpg
IMG_20180203_201512.jpg
IMG_20180203_201447.jpg
IMG_20180203_201442.jpg

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1685
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von sirenator » Sonntag 4. Februar 2018, 10:59

Hui, schaut schon einmal nicht schlecht aus!
Wie hast du das Typenschild sauber gemacht?

Gruß

Feuerwehrmann_97
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:05
Wohnort: Wasserlosen OT Kaisten

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von Feuerwehrmann_97 » Sonntag 4. Februar 2018, 19:25

Abend miteinander,

Also das Typenschild habe ich mit wenig Bremsenreiniger und feinem Schleifvlies ganz vorsichtig aufpoliert, somit sind alle alten Farbreste mühelos abgegangen. :)

Gruß Julian

Feuerwehrmann_97
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:05
Wohnort: Wasserlosen OT Kaisten

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von Feuerwehrmann_97 » Montag 12. Februar 2018, 07:53

Morgen,

Habe heute das Sirenendach angefangen zu lackieren.

Die Farbe ist RAL 8022 (Schwarzbraun)
Acryllack Witterungsbeständig.

Als Grundierung habe ich Plastic Primer verwendet, für hervorragende Haftung auf GFK, Hartkunststoffen und weiteren Kunststoffen.

Bin auf das Ergebnis gespannt.. ;)

Allmählich wird das Koloss wieder :)
Dateianhänge
IMG_20180212_070451.jpg
IMG_20180212_070438.jpg

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1685
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Meine erste E57 Luftschutzsirene !

Beitrag von sirenator » Montag 12. Februar 2018, 10:59

Eigentlich sollte man bei Dingen die dem Wetter ausgesetzt sind Kunstharzlack verwenden weil der besser vor Feuchtigkeit schützt. Ansonsten schauts ja nicht schlecht aus ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste