Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Standorte, Fakten, Bilder von/über E57, Elektror, Sachsenwerk, etc. sowie unbekannte Sirenen
Abi2612
Harter Kern
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 28. März 2004, 20:10
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Abi2612 » Mittwoch 23. August 2006, 16:13

Es ist zwar nicht meine Heimat, aber ich hatte im letzten Jahr schon einmal in einem Thread erwähnt, daß mir im Ortsteil Ramersbach von Bad Neuenahr-Ahrweiler auch ein E57-Duo bekannt ist. Ich habe jetzt ein paar Fotos davon gemacht.

Die , die laut Schutzlackierung im schlechteren Zustand zu sein scheint, ist offenbar nicht in Betrieb. Anstatt sie auszutauschen, wurde offensichtlich einfach eine zweite daneben platziert. Das Haus grenzt übrigens an das Feuerwehr-Gerätehaus des Dorfes an.
Dateianhänge
IMG_9076.jpg
IMG_9077.jpg
IMG_9078.jpg
Zuletzt geändert von Abi2612 am Mittwoch 23. August 2006, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Olaf
Harter Kern
Beiträge: 212
Registriert: Samstag 12. Juni 2004, 13:40

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Olaf » Mittwoch 23. August 2006, 17:08

Stereo

Ralph
IG-WaSi Team
Beiträge: 1022
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 15:26
Wohnort: Langlingen
Kontaktdaten:

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Ralph » Mittwoch 23. August 2006, 18:55

man man man...woanders fehlen die Teile und hier gleich zwei...die sollen mal eine abgeben
___________________________________________________

Aus aktuellem Anlass IG WaSi Nutzungshinweise

Benutzeravatar
Lynx112
Harter Kern
Beiträge: 475
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 03:31

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Lynx112 » Donnerstag 24. August 2006, 13:55

Sind das auch 2 ?

ich meine der Ständerkopf ist nicht gleich ?! oder täusch ich mich ?

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1665
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Niklas » Donnerstag 24. August 2006, 14:07

Es sind definitiv 2 E57er, die Ständerköpfe sind lediglich nicht parallel montiert.

@ Olaf: Wenn das Stereo ist, was ist dann 5.1?
242

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1335
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von MiThoTyN » Donnerstag 24. August 2006, 14:20

5.1 wären 5 um dich verteilt und vorne in der Mitte ne HLS.

Gruß

Klauskinski
Harter Kern
Beiträge: 427
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 11:10

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Klauskinski » Donnerstag 24. August 2006, 15:56

Moin!

Das ist 5.1 - richgtigerweise hätte es statt einer HLS eine Tieftonsirene sein müssen, denn das *.1 kennzeichnet den externen Basslautsprecher (neudeutsch: Subwoofer)


........................
.
.
.
.
.
.
.
................................


Im Ernst: Irgendwie erschließt sich mir die Vorgehensweise nicht, nach einem Defekt nicht nur die Sirene selbst auszutauschen, sondern eine komplett neue Installation zu machen. Kann es nicht sein, dass zuerst eine für den Zivilschutz und später eine für die Feuerwehr aufgestellt wurde? an sich schon dämlich genug, aber oft genug anzutreffen und wahrscheinlich ein Produkt der deutschen Bürokratie
Zuletzt geändert von Klauskinski am Donnerstag 24. August 2006, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1665
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Niklas » Donnerstag 24. August 2006, 16:50

Tja, das mit den Doppelinstallationen scheint wohl auch nicht mit Logik erklärbar zu sein. Bis jetzthin gibt es nur Theorien und Vemrutungen. Naja was solls? Aber müssten es nicht 4 E57er (Fronts & Rears), eine Doppelrotorige Sirene (Centerbox) und eine HLS/Tieftonsirene sein?
242

Benutzeravatar
Lynx112
Harter Kern
Beiträge: 475
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 03:31

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Lynx112 » Freitag 25. August 2006, 01:17

OK,

Man lernt nie aus

Uli

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Uli » Samstag 9. September 2006, 17:42

Wir haben in unserem Kreis die gleiche Situation!
2 Sirenen vom Typ E 57 auf dem Dach des ehemaligen Rathauses, nur etwas weiter auseinander. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, das es sich dabei um eine Neuinstallation (an einer anderen Stelle des Daches) handelt, weil eine der beiden Sirenen vorher ausgefallen ist.
(Auch wenn eine der Sirenen seit vielen Jahren kein Schutzdach mehr hat und auch bei der Alarmierung der Feuerwehr (nur noch bei Brandeinsätzen) noch nie mitlief!)

Ich denke eher das es sich da einerseits um eine Sirene des ehemaligen KatS handelt und andererseits um eine Sirene, die schon immer von Städtischer Seite für den Feueralarm verwendet wurde.

Aus welchem Grund auch immer, eine andere Erklärung fällt mir im Moment nicht ein, ein Blick unter das Dach und in den Keller des ehemaligen Rathauses würde eventuell Licht ins Dunkel bringen.

Grüße

LHB

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von LHB » Donnerstag 14. September 2006, 13:13

aber warum wurden dann 2 nebeneinander gestellt ? hätte man im katastrophenfall nicht auch die normale feuersirene auslösen können ? oder wäre das technisch damals nicht möglich gewesen ?

Abi2612
Harter Kern
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 28. März 2004, 20:10
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von Abi2612 » Donnerstag 14. September 2006, 14:16

Aber warum wurden dann zwei nebeneinander gestellt?
Da die linke der beiden nicht mehr in Betrieb zu sein scheint (die massiven Farbabplatzer am Rohrmast, die ich in dieser Form noch nie gesehen habe, lassen mich einen Blitzschlag vermuten), denke ich, daß die zweite einfach als Ersatz für die defekte aufgestellt wurde und daß die Demontage der derfekten entweder aus irgendwelchen Gründen zu kompliziert war, oder man sogar quasi als Gag zwei nebeneinander stehen lassen wollte.

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1335
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von MiThoTyN » Donnerstag 14. September 2006, 15:33

hätte man im katastrophenfall nicht auch die normale feuersirene auslösen können ? oder wäre das technisch damals nicht möglich gewesen ?
Grundvoraussetzung ist gewesen, dass die Sirene per Telefonleitung ans Warnamt angeschlossen ist. Wenn das nicht der Fall war, konnte man die Sirene auch nicht ferngesteuert auslösen. Und es gibt sicherlich etliche Sirenen, die von Gemeinden für die Feuerwehr angeschafft wurden und nur lokal ausgelöst werden konnten.

Wenn der Bund dann beschlossen hat in diesem Ort ne KatS-Sirene aufzustellen, dann kann es durchaus zu solchen Duos kommen. Zwar wäre es sicher auch gegangen die Feuerwehrsirene ins Warnnetz einzugliedern, aber das ist zum einen ne Zuständigkeitsfrage und zum anderen hat der Bund die Sirene bezahlt. Also warum sollte man die ablehnen.

Denkbar ist das so auf alle Fälle. Allerdings könnte auch einfach Abis Variante stimmen.

Gruß Joachim

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1613
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von sirenator » Samstag 21. Mai 2011, 18:16

Vlt nich so doll das alte zeugs nochmal hoch zu holen aber ich war vor kurzem nochmal da... Ich hatte nachgefragt um eine Sirene abbauen zu dürfen aber das is leider nich drinne.
Naja Bilder dürfen nich fehlen, Bitteschön!
Dateianhänge
S1120047.JPG
S1120048.JPG
S1120049.JPG
S1120050.JPG
S1120052.JPG
S1120053.JPG

Benutzeravatar
E57Jacob
Harter Kern
Beiträge: 224
Registriert: Mittwoch 10. November 2010, 18:23

Re: Nettes E57-Duo in Ahrweiler-Ramersbach

Beitrag von E57Jacob » Donnerstag 2. Juni 2011, 08:07

Abi2612 hat geschrieben:
Aber warum wurden dann zwei nebeneinander gestellt?
Da die linke der beiden nicht mehr in Betrieb zu sein scheint (die massiven Farbabplatzer am Rohrmast, die ich in dieser Form noch nie gesehen habe, lassen mich einen Blitzschlag vermuten), denke ich, daß die zweite einfach als Ersatz für die defekte aufgestellt wurde und daß die Demontage der derfekten entweder aus irgendwelchen Gründen zu kompliziert war, oder man sogar quasi als Gag zwei nebeneinander stehen lassen wollte.
Ja, könnte sein, vielleicht war die ganze Sirene mit Schaltkasten usw. betroffen,
sodass eine Demontage zu aufwändig oder teurer war, als eine neue zu montieren.

Könnte doch sein, oder?

EDIT: Vieleicht hatte die Feuerwehr zuvor eine demontiert, weil z.B. Das Haus auf dem sie stand abgerissen wurde, dann hatten sie ja alles, was sie brauchen -> dann ''oh, die eine ist ja kaputt, da können wir ja die demontierte hinsetzen.'' Dann müsste man nicht (wenn betroffen) die Kalbelführung usw. Der kaputten erneuern, sondern eine ''neue - alte'' E57 aufbaun.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste