Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Standorte, Fakten, Bilder von/über E57, Elektror, Sachsenwerk, etc. sowie unbekannte Sirenen
der Papst
Harter Kern
Beiträge: 254
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:43

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von der Papst » Sonntag 8. August 2010, 17:20

Siggi wollte da mal was unternehmen, aber ich glaube der hat sich aus dem Sirenen"geschäft" völlig zurückgezogen.
Da wir wissen dass dieses Teil festgerostet ist, ist sie doch definitiv ausser Betrieb und vermutlich längst vergessen.
Da könnte man doch mal nachhaken?

Ein Problem dürfte der Abtransport sein, dieser Brocken wird über 100kg wiegen, andererseits wurden hier auch schon Doppelsirenen abtransportiert und restauriert.
Wohnt irgendjemand in der Nähe?

Benutzeravatar
DayOfSiren
Neuling
Beiträge: 77
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 18:06
Wohnort: Weeze
Kontaktdaten:

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von DayOfSiren » Dienstag 7. Februar 2017, 18:25

Gude,

mich würde interessieren, was nun daraus geworden ist. Steht sie immer noch dort? Wurde der Typ entziffert?

Gruß!
Luftschutzsirenen aus dem Niederrhein! - DayOfSiren -
Meine Sirenenvideos: https://www.youtube.com/channel/UCqK9uB ... PN4zUWadbA

der Papst
Harter Kern
Beiträge: 254
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:43

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von der Papst » Dienstag 14. Februar 2017, 20:29

Gute Frage!

Weiß man eigentlich mittlerweile was das ist?
F2?
Oder gab es eine Tiefton-Variante der L1?

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1223
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von hoffendlichS3 » Dienstag 14. Februar 2017, 22:46

Die Tieftonvariane der L1 ist die F2 :P
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

der Papst
Harter Kern
Beiträge: 254
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:43

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von der Papst » Mittwoch 15. Februar 2017, 12:48

Die F2 war mit der L1 als Doppelsirene verbaut, ist aber kleiner - genau wie bei der Fm Si 40, nur bei Elbtalwerk hat die Doppelsirene wirklich 2 gleich große Köpfe.
Hier war aber des öfteren zu hören dass es von Elektror einen 5KW Tieftöner gab, das wäre dann die wirkliche Tieftonversion der L1.

Dieses Ding hier ist doch auch noch an einem Leuchtturm am Bodensee verbaut, so viel ich weiß - mit Morsevorrichtung.

Benutzeravatar
SiFan
Harter Kern
Beiträge: 196
Registriert: Freitag 11. September 2015, 15:13
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von SiFan » Mittwoch 15. Februar 2017, 16:53

Auch wenn ich aus der Nähe des Bodensees komme, ist es dennoch ein Stück zum Fahren und ich weiß nicht mal, ob ich überhaupt mal dort hin schaffe.
Aber jetzt kommt das lustige:
In Überlingen habe ich etwas am Ufer gesehen, was evtl. eine sein könnte. Ich war bisher im glauben, dass das auch eine Nebelsirene war. Aber als ich gerade mal Google bemüht habe und ein Bild gefunden habe, wo das Ding auch drauf ist, kommen bei mir langsam Zweifel, ob das überhaupt eine ist. Ich schmeiß mal den Link zu dem Foto mal hier rein: http://www.deinbayernurlaub.de/wp-conte ... densee.jpg
rechts vom Schiff ist so ein blaues Ding. Das meine ich.
Was meint ihr?

Benutzeravatar
DayOfSiren
Neuling
Beiträge: 77
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 18:06
Wohnort: Weeze
Kontaktdaten:

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von DayOfSiren » Mittwoch 15. Februar 2017, 16:56

Sieht auch sehr komisch aus :/
Schade, dass noch keiner dort war :/
Luftschutzsirenen aus dem Niederrhein! - DayOfSiren -
Meine Sirenenvideos: https://www.youtube.com/channel/UCqK9uB ... PN4zUWadbA

DS55
Neuling
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 21:53

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von DS55 » Donnerstag 16. Februar 2017, 14:43

Hallo,

am Bodensee stehen in mehreren Häfen die Nebelsirenen. Ich weiss nicht ob die alle hier schon bekannt sind.
So wie es aussieht, stand an jeder Anlegestelle der Bodenseeschifffahrt so eine Tietonsirene. Wieviele noch erhalten sind weiss ich nicht.
Man findet etliche auf Abbildungen im Internet
http://www.schwarzwald-bodensee-urlaub. ... berlingen/

Ich denke , dass ist eine Sirene - oder ?
Was meint ihr?

Grüsse Günter

Benutzeravatar
SiFan
Harter Kern
Beiträge: 196
Registriert: Freitag 11. September 2015, 15:13
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von SiFan » Donnerstag 16. Februar 2017, 14:56

Hallo, genau das blaue Ding, das man auf dem Bild ganz oben sieht, die habe ich gesehen! Ich würde sagen, das ist eine! Aber die sind recht tief... :O

Benutzeravatar
E57Daniel11
Neuling
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 1. Juli 2011, 22:57
Wohnort: Ratingen

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von E57Daniel11 » Donnerstag 16. Februar 2017, 17:02

Siehe ab 2:17 Min, sieht man sie = https://www.youtube.com/watch?v=ZKiHrmFxw7E
Es wird laut!

Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/E57Daniel11

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 166
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Riesen-Tieftöner zum Anfassen

Beitrag von Motorsirene » Dienstag 18. April 2017, 14:46

Sie steht auch noch, daher hier aktuelle Bilder.
Dateianhänge
meersburg.JPG
meersburg0.JPG
Hier sind eindeutig die Streben von Elektror zu sehen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste