Seite 1 von 1

Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Freitag 11. Februar 2011, 22:44
von FunkerVogth
Moin.

Zur Mini E57 gehörte noch das schöne Stück hier. Leider gibts kein original Typenschild mehr. Die Bezeichnung S5 ist eingestanzt. Aber ob das nur ein Hinweis auf 5 KW ist??? Auf jeden Fall ists ne Elektror....und eine nicht eine unbekannte...

Leider ist ein kleines Unglück bei Transport passiert, Gott sei Dank ist aber keine der Befestigungslöcher zerstört worden.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Samstag 12. Februar 2011, 00:24
von Wolfi
Sehr schönes Teil !

Ist dem Hochton-Teil der Mayschoß-Sirene (L1) sehr ähnlich, wenn nicht (fast) identisch.
Geringe Unterschiede scheinen beim Motor zu bestehen. Während die L1 tatsächlich 5 KW
Leistungsaufnahme hat und die Nennstromaufnahme lt. Typenschild bei 220/380 V 17 / 10 A
beträgt, scheint diese hier geringfügig kleiner zu sein (3,85 kW und 16,6 / 9,5 A).
Solche Abweichungen habe ich aber auch schon bei der E57 gesehen, hier gibt es Exemplare
mit etwas weniger Stromaufnahme und 4,7 statt der üblichen 5 kW.

Vermute mal, daß die S5 vielleicht so etwas wie eine Vorläuferin der späteren L1 war, deren
Motorleistung später auf die wohl vorgeschriebenen 5 kW aufgrund RLM-Vorgaben erhöht
worden ist, kann das sein?

Viel Spaß mit dem guten Stück, wie auch mit der 3kW-LUZ, ein wirklich seltenes Teil !

Wolfi

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Samstag 12. Februar 2011, 09:42
von sirenator
Das sieht mir auch verdächtig nach L1 aus. Bin auf eine Probe gespannt! Wenigstens der Anschlusskasten ist noch im Top Zustand.
Wirklich TOP Fänge haste da malwieder gemacht ;)
Viel Spaß damit.
MfG René

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Samstag 12. Februar 2011, 10:44
von FunkerVogth
Moin.
Laut Messungen muß die noch laufen. Ich gehe davon aus, das die mal nen neuen Motor bekommen hat.

Ich muß euch aber leider enttäuschen, es wird erst mal keinen Probelauf geben. Die Sirene steht auch nicht mehr bei mir, sondern ist jetzt dort wo sie auch hingehört: in einen ehemaligen Luftschutzbunker. Ziel wird sein diese in restauriertem Zustand auf dem Bunker zu installieren. Das wird aber noch lange dauern.

Als Trost gibts dann hoffentlich ne Probe von der Mini E57......da kann ich aber noch nicht sagen ob die noch läuft. Die wehrt sich noch etwas. Aber das Dach ist schon gesandstrahlt.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Samstag 12. Februar 2011, 13:15
von Fahrradklingel
Ich erlaube mir mal:
HP.D hat geschrieben:Die L1 könnte auch eine S5 sein. hab so eine hier stehn. Bauform identisch mit L1 , aber schwächerer Motor (3,85 KW)
Schrieb er damals zur L1, die ich in Friedrichsdorf fand.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Mittwoch 10. April 2013, 14:32
von hoffendlichS3
Zwar schon verjährt aber es gibt ja Leute die suchen so etwas mal wieder und dann haben die es hier :)

S5 ist die Einschaltdauer des Motors, laut Wikipedia:

"S5 Aussetzbetrieb mit Einfluss des Anlaufens & Bremsen auf die Temperatur"

Das wäre hier theoretisch 15min an, 15min Pause usw.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Mittwoch 17. April 2013, 21:59
von HP.D
Da hast du natürlich recht! Habe im Moment keinen Zugriff auf mein Typenschild, aber ich meine, dass das sollte in dem Fall wirklich der Typ sein. Ich hatte damals die Vermutung, dass die L1 mit ihren 5kW für die Gemeinden gedacht war, die S5 mit der kleineren Leistung für Firmen... Ist aber halt nur ne Vermutung. Trotzdem würde die Betriebsart natürlich passen.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Mittwoch 17. April 2013, 22:55
von hoffendlichS3
Und es passt noch besser, da dort hinter "KB15MIN" angegeben ist ;)

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:52
von HP.D
Hab das Typenschild gefunden. Da steht Form S5.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 22:24
von sirenator
Hallo HP.
Danke das du das Foto eingestellt hast.
Von der Seriennummer her steht sie in meiner Liste, wenn sie denn auch bei der S5 Anwendung finden kann, zwischen 2 E57ern aus 1963. Damit könnte man auch hier auf das Baujahr 63 schließen.
Gruß

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 22:47
von HP.D
Interessant. Wenn das stimmt, könnte es ja sein, dass die S5 als Werkssirene vertrieben wurde. Ich habe sie von einem Schuppen, der direkt neben dem ehemaligen Flughafen Zweibrücken stand. Kann sein, dass der Schuppen früher Teil des Geländes des Militärflughafens war. Dieser wurde ab 1951 gebaut. Alles nur Hinweise. Wann das Teil da hin gekommen ist, wusste damals niemand.
Der Vollständigkeit halber noch ein Bild.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 00:55
von Totusignotus
Gratulation zu dem Fund!
Bei mir herrscht gerade Verwirrung komplett. Es scheint also eine ganze Familie von dieser Sirenenbauform zu geben. Ich verweise in dem Zusammenhang auf
viewtopic.php?f=32&t=4169#p41364
Kannst Du von Deiner Sirene bei Gelegenheit mal Maß nehmen?

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 18:58
von HP.D
Rotordurchmesser 452,
Statordurchmesser oben 557,
Höhe nur Sirene 488.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 13:19
von Totusignotus
Dann sind die Maße identisch, aber der Motor verschieden.

Form_________SV <-> S5
No_______259151 <-> 347610
Spannung_220/380 <-> 220/380
Nennstrom__15/8,7 <-> 16,5/9,5
Leistung______4,85 <-> 3,85
Cos__________0,8 <-> 0,8
Stromart_______D <-> D
KB__________kein <-> 10
n__________2800 <-> 2800

Entweder Deine Sirene hat einen schlechten Wirkungsgrad, oder Du hast 1 KW mehr und die Zahl wurde falsch eingeschlagen. Wenn die Modellnummer hochgezählt wurde, müsste Deine Sirene neuer sein.

Re: Nach der Mini E57 nun der 2. Fund

Verfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 17:44
von HP.D
Falsch eingeschlagen würde ich ausschließen. Immerhin hat die Sirene am Anfang des Fadens den selben Wert.