Umrüstungen in Oberursel

Standorte, Fakten, Bilder von/über ECN/ECI, Sonnenburg, Sircom, etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 943
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von Fahrradklingel » Freitag 27. März 2020, 23:16

Nicht nur die bekannte HLS 273 in Oberursel wurde durch eine Eistüte ersetzt (Thread), es hat auch mindestens zwei der verbliebenen E 57 in den Ortsteilen erwischt:
20200327_151719.jpg
Die neue in Bommersheim am Feuerwehrstützpunkt. Die Anwohner werden sich ob der niedrigen Höhe sicher freuen, zumal in Oberursel inzwischen wieder quartalsmäßig geprobt wird.

P3279539_SE.jpg
Trommelwirbel... es ist eine Ergatec EWS 12, die bislang leistungsstärkste Sirene der Stadt.

P3279533_SE.jpg
In Weißkirchen hielt man eine EWS 4 für ausreichend. Damit ist allein das große Industriegebiet im Nordne nicht abgedeckt, sofern man dort keine zusätzliche aufgestellt hat.

In Stierstadt und Oberstedten war ich noch nicht. Es ist aber zu vermuten, dass es dort ebenfalls Updates gegeben hat.

Auch die klägliche EWS 4 auf dem HLS-Mast in der Kernstadt ist jetzt eine EWS 8.

Geograph
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2009, 18:00

Re: Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von Geograph » Samstag 28. März 2020, 10:01

Fahrradklingel hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 23:16
[...]
In Stierstadt und Oberstedten war ich noch nicht. Es ist aber zu vermuten, dass es dort ebenfalls Updates gegeben hat.
[...]

Guten Morgen,

laut GE erfolgte auch bei den Sirenenstandorten in Stierstadt (Gartenstraße 5) und in Oberstedten (Kirchstraße 34) ein »Update«. Die Umrüstung erfolgte im Zeitraum vom 04.07.2018 bis zum 23.08.2019.


Grüße,
GEOGRAPH
Geograph

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 943
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von Fahrradklingel » Samstag 28. März 2020, 11:30

Ah, danke. Da hätte ich ja auch selbst drauf kommen können :-D

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1534
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von MiThoTyN » Samstag 28. März 2020, 23:32

Guuude!

Kannst du von der EWS 8 auf der alten HLS auch noch mal neue Fotos machen? Gerne auch in Originalgrösse per Mail an mich. Danke dir!

Gruß Joachim

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 943
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von Fahrradklingel » Dienstag 31. März 2020, 22:39

Kein Thema, wenn ich da wieder vorbeikomme! Sollte auch nicht zu lange dauern.

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 943
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von Fahrradklingel » Mittwoch 22. April 2020, 21:29

So, hier die Bilder der fehlenden Standorte. Stierstadt ist auch eine EWS 12 geworden, Oberstedten eine EWS 6. Die Dimensionierung erschließt sich mir nicht so ganz, Stierstadt und Bommersheim mögen ausreichend sein, während Weißkirchen mickrig und auch die EWS 8 der Kernstadt völlig unterdimensioniert ist, wenn man sich mal das zu beschallende Gebiet anschaut.

Oberstedten, altes Rathaus/Ortsgericht:
P4019680_SE.jpg
P4019681_SE.jpg

Stierstadt, Feuerwehr:
P4039687_SE.jpg
P4039686_SE.jpg

Und hier die aufgestockte in der Kernstadt am Standort der ehemaligen HLS:
P4019678.JPG
P4019677_SE.jpg
P4019679_SE.jpg

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 943
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von Fahrradklingel » Sonntag 26. April 2020, 00:33

Heute war wieder regelmäßige Probe, was ich gleich genutzt habe, um mir das Konzert von einem relativ zentralen Punkt aus anzuhören (südlich Bommersheim).

Womit ich gerechnet hatte, und was genau so eintrat: Alle hörbaren Sirenen waren nicht in der Lage, richtig "abzuheulen". Also genau wie die Testsirene 2017 oder die neue in Niederhöchstadt...

Womit ich nicht gerechnet hatte: Die Sirene in der Kernstadt (ex HLS) wurde 5 Minuten später ausgelöst. Ich dachte eigentlich, mit der digitalen Alarmierung wäre das gegessen. Deshalb ist sie auf der Aufnahme nicht dabei, da saß ich schon wieder im Auto (hörte sie aber trotz der Entfernung bei geschlossenen Fenstern!).

Das Konzert beginnt mit Stierstadt, dann folgt Bommersheim, und ca. bei 1:10 hört man auch noch mal kurz Weißkirchen aufheulen, das "phasengleich" zu Stierstadt läuft und deshalb bei den ersten Sequenzen übertönt wird.
Dateianhänge
Sirenenprobe Oberursel 2004.mp3
(3.27 MiB) 72-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1534
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von MiThoTyN » Sonntag 26. April 2020, 09:40

Moin!

Ich gehe nicht davon aus, dass die schon digital ausgelöst werden. Sirenensteuerempfänger sind soweit ich weiß noch nicht im Warenkorb verfügbar. Da die nicht von Airbus entwickelt werden, wartet man da auf jemanden anderen aus der Industrie. Soweit ich weiß kommen die von tcserv.de. Die allerdings sind auch irgendwie mit Ergatec verbandelt. Vielleicht haben die in Oberursel ja doch schon TETRA-FWE installiert. Kannst du das herausfinden?

Aber selbst wenn, die digitale Alarmierung unterscheidet sich ja von der analogen nur durch den Übertragungsweg. Wenn jede Sirene ne eigene Adresse hat, und die in der Leitstelle händisch eine nach der anderen auslösen, (und dabei eine vergessen), dann gibt es da keinen Unterschied.

Das Sirenensignal ist echt gewöhnungsbedürftig. Dass die dazwischen nicht ganz runterheult ist ja ok, das kennen wir ja auch aus der Schweiz, aber das wirkliche Ausheulen ist scheiße. Mich wundert es, dass die Stadt das so abgenommen hat. Die Bevölkerung ist eh schon nicht gut auf Sirenen zu sprechen und hat Probleme zu verstehen was die Signale sollen. Wenn jetzt noch so ein "vermurkstes" Signal dazu kommen, steigert das nicht wirklich die Akzeptanz. Nicht umsonst geben sich z.B. Helin größte Mühe, ihre HES genauso wie E57 klingen zu lassen.

Gruß Joachim

PS: Danke für die Bilder Manu! :-)

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 943
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Umrüstungen in Oberursel

Beitrag von Fahrradklingel » Sonntag 26. April 2020, 12:02

Ich kann zumindest bei der nächsten Probe mal jemanden fragen, ob es auf dem analogen Kanal still bleibt :-)
Wenn ich direkt frage, befürchte ich eher argwöhnisch behandelt zu werden, besonders im Moment.

Mit dem Signal kann ich auch nichts anfangen. Es passt einfach nicht. Das hätte man höchstens mit einer PiBa/Rickmers HLS erzeugen können, wenn man den Motor auf eine niedrigere Spannung umgeschaltet hätte. Ich sehe auch den Sinn dahinter nicht, wenn die "Pause" so lange ist, da geht ein vielleicht angestrebter Wechseleffekt verloren. Wenigstens in Eschborn hätte ich geschätzt, dass man es wichtiger nimmt. Aber entweder merkt das keiner, oder man nimmt es doch in Kauf.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast