Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Standorte, Fakten, Bilder von/über ECN/ECI, Sonnenburg, Sircom, etc. sowie unbekannte Sirenen
Teefix
IG-WaSi Team
Beiträge: 583
Registriert: Freitag 15. Juni 2007, 23:56
Wohnort: Schleswig/Bietigheim-Bissingen
Kontaktdaten:

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von Teefix » Sonntag 18. Juli 2010, 19:10

Hallo,

darf ich an dieser Stelle nochmal auf die Forenregeln hinweisen. Daher die Bitte an alle, Bilder direkt über die Upload Funktion ins Forum hochzuladen. Die Beständigkeit bei so manchen externen "Bilderdiensten" ist meist gering.

Danke und Lg

Teefix

DeDe1728
Neuling
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 12:25

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von DeDe1728 » Sonntag 18. Juli 2010, 20:22

Gefährdungsbezirk hin oder her, Merck hat sein eigenes System. Es gibt andere Stadtteile bei der die Beschallungslücke größer ist. Das diese nicht vorangig sind verstehe ich absolut nicht.

P.S. Bei directupload sind die Bilder immerhin mind. 2 Jahre vorhanden. Demnächst dann eben auf andere Weise.

Benutzeravatar
ECN 2400
Harter Kern
Beiträge: 475
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:48
Wohnort: Darmstadt

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von ECN 2400 » Sonntag 18. Juli 2010, 22:13

DeDe1728 hat geschrieben:Gefährdungsbezirk hin oder her, Merck hat sein eigenes System. Es gibt andere Stadtteile bei der die Beschallungslücke größer ist. Das diese nicht vorangig sind verstehe ich absolut nicht.
Ich hab es ja nicht zu entscheiden aber ich verstehe es schon. Zumal diese Sirene an der auslösung der Leitstelle DA hängt und nicht wie die von Merck nur auf Nachfrage ausgelöst wird (glaube nicht das das im ernstfall funktioniert/daran gedacht wird).

Und mit den vielen Menschen die dort nach beendigung der ganzen Neubauten HSE, EAD usw. arbeiten ist dieser Standort bestimmt kein Fehler.
Du hast natürlich recht das es Standorte gibt die NOCH wichtiger gewesen wären aber ist halt wie immer eine Kostenfrage....

DeDe1728
Neuling
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 12:25

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von DeDe1728 » Dienstag 5. April 2011, 18:48

Es geht weiter....http://www.ff-darmstadt.de/

ECN 2400.
Mich würde mal interessieren, ob es sich um eine städtische Anlage handelt oder um eine von Evonik, die widerum mitbetrieben wird.
Weiß jemand etwas genaueres?

Gruß

Benutzeravatar
HLSBasti
Harter Kern
Beiträge: 466
Registriert: Montag 27. September 2010, 14:08

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von HLSBasti » Dienstag 5. April 2011, 19:02

Unter "Alarmierung" und danach "Sirenen" findet man auch Videos von einer HLS273 und einer E57. Nicht viel aber immerhin!
Dieser Beitrag wurde maschinell erzeugt, und ist auch ohne Unterschrift gültig! :D

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 877
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von Fahrradklingel » Dienstag 5. April 2011, 21:35

Hmm... das Teil steht verdächtig nah an der HLS Mornewegstraße...

@HLSBasti: Wie darf man deine Aussage verstehen?

DeDe1728
Neuling
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 12:25

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von DeDe1728 » Dienstag 5. April 2011, 22:02

Die HLS an der Mornewegstraße stand gestern noch, die Hörner der ECN sind alle Richtung Norden ausgerichtet, habe mir das vor Ort mal angeschaut.

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 521
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von turboquattro » Dienstag 5. April 2011, 22:34

Hmm... das Teil steht verdächtig nah an der HLS Mornewegstraße...
Wo genau steht denn die ECN??
Ich hoffe die ECN soll nicht die HLS Mornewegstraße ersetzten!?!?
Die HLS an der Mornewegstraße stand gestern noch, die Hörner der ECN sind alle Richtung Norden ausgerichtet
Das Gelände der Firma ist ja auch nördlich der HLS Mornewegstraße - wenn die Hörner dann alle Richtung Norden ausgerichtet sind, dürfte das ein Zeichen sein, dass die doch zusätzlich zur HLS aufgestellt ist und diese nicht ersetzen soll oder gar der Firma gehört.

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 877
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von Fahrradklingel » Dienstag 5. April 2011, 23:10

turboquattro hat geschrieben:Das Gelände der Firma ist ja auch nördlich der HLS Mornewegstraße - wenn die Hörner dann alle Richtung Norden ausgerichtet sind, dürfte das ein Zeichen sein, dass die doch zusätzlich zur HLS aufgestellt ist und diese nicht ersetzen soll oder gar der Firma gehört.
Daran hab ich nicht gedacht... Glück gehabt.

Vorausgesetzt, ich hab das richtige Gebäude erwischt, sind es laut Google 640 m zwischen den Sirenen.

Benutzeravatar
ECN 2400
Harter Kern
Beiträge: 475
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:48
Wohnort: Darmstadt

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von ECN 2400 » Mittwoch 6. April 2011, 00:39

Guten morgen,

unser Webmaster war da woll etwas schneller mit der neuen Sirene als ich.....

Zur Erklärung und zur Beruhigung aller HLS Fans die HLS in der Mornewegstraße bleibt stehen!

Die neue Anlage wurde von der Firma Evonik aaufgestellt da diese ein sogenanter "Störfallbetrieb" ist (gibt da ja entsprechende Vorgaben).

Die Ausrichtung soll einen möglichst großen Bereich in Richtung der Firma Merck abdecken, da in diesem Bereich bisher keine Sirene vorhanden ist.

Hoffe ich konnte einige fragen klären?

E57Symattra
Sirenenexperte
Beiträge: 557
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 20:00
Wohnort: Wattenscheid
Kontaktdaten:

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von E57Symattra » Freitag 20. Mai 2011, 17:25

Stimmt. Monti und ich haben ja Videos von der HLS Mornewegstrasse von der letzten Probe im April. Allerdings könnte der Turm mal nen Anstrich brauchen.

Benutzeravatar
ECN 2400
Harter Kern
Beiträge: 475
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:48
Wohnort: Darmstadt

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von ECN 2400 » Freitag 20. Mai 2011, 19:06

Ja aber wer soll es machen bzw. bezahlen?

ReinhardG
Harter Kern
Beiträge: 495
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von ReinhardG » Freitag 20. Mai 2011, 20:18

ECN 2400 hat geschrieben:Ja aber wer soll es machen bzw. bezahlen?
In Darmstadt ist dafür meines Wissens die Feuerwehr zuständig, und wenn es nötig ist, werden die es auch machen.

Benutzeravatar
ECN 2400
Harter Kern
Beiträge: 475
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:48
Wohnort: Darmstadt

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von ECN 2400 » Samstag 21. Mai 2011, 01:54

ReinhardG hat geschrieben:
In Darmstadt ist dafür meines Wissens die Feuerwehr zuständig, und wenn es nötig ist, werden die es auch machen.
Danke ich weiß das wir dafür zuständig sind :-)

Meinte damit eher das weder Geld zur Verfügung steht um es von einer Fachfirma machen zu lassen, noch Personal (und Material) bei der Feuerwehr vorhanden ist um es selbst zu machen.

Bin schon froh das wir bei dem Sparzwang in unserer Stadt überhaupt noch ein paar Sirenen haben.....

ReinhardG
Harter Kern
Beiträge: 495
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Ausbau des Sirenennetzes in Darmstadt

Beitrag von ReinhardG » Samstag 21. Mai 2011, 08:03

ECN 2400 hat geschrieben: Danke ich weiß das wir dafür zuständig sind :-)
Äh - ja. :-)

Immerhin hat Eure Feuerwehr ja schon ausgefallene HLS sehr solide instandgesetzt, das wäre in anderen Städten schon das Ende gewesen. Also ich wollte damit nur sagen, die schönen Stücke sind in Darmstadt in guten Händen.

Dass heute immer auf dem Rücken der Kleinen gespart wird, ist ein anderes Thema, aber obwohl es eigentlich überall erkannt wird, macht man es immer schlimmer. Hier in Niedersachsen soll der Kampfmittelbeseitigungsdienst privatisiert werden (das heißt, die betreffende Abteilung der Landespolizei möchte der Innenminister einfach auflösen). Ergebnis: die Kommunen müssen dann die privaten Räumdienste beauftragen und bezahlen, das Land ist fein raus und die zuständigen Politiker lassen sich als erfolgreiche Haushaltssanierer feiern. Der wirkliche Erfolg wird sein, dass mancher Blindgänger einfach liegen bleibt, weil die Beseitigung nicht bezahlt werden kann. Toll.

Gruß - Reinhard.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast