Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Standorte, Fakten, Bilder von/über ECN/ECI, Sonnenburg, Sircom, etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von Glockengießer » Mittwoch 29. Juni 2016, 21:22

Hallo alle Zusammen.

Da ich am 09.07.2016 auf dem Stadtteilfest in der nürnberger Gartenstadt einen Ausstellungs- und
Informationsstand zu Sirenen und Sirenentechnik betreibe und dort meine Sammelstücke präsentiere, wollte ich auch die elektronischen Sirenen nicht vernachlässigen - wenngleich sie mir akustisch nicht
so gut gefallen, gehören auch diese Geräte der "zeitgemäßen" alarmierungstechnik dazu.

Deshalb habe ich mir über die Firma ERGATEC ein einzelnes Lautsprecherhorn für elektronische Sirenen
besorgt.
Ich plane, ein zweites Lautsprecherhorn zu kaufen und beide Hörner dann als Stereolautsprecher an
der Heimanlage zu betreiben - der Bass kommt dann von einem extra Subwoofer.

Hier ein paar Fotos zum Teil.
Dateianhänge
SIRENENLAUTSPRECHER_01_PNG.PNG
Glockengießer präsentiert: Lautsprecherhorn einer elektronischen Sirenenbaureihe.
Komplett in Aluminium gegossen und im Sandformverfahren gefertigt.
SIRENENLAUTSPRECHER_02_PNG.PNG
Hier mit Blick in den Trichter.
SIRENENLAUTSPRECHER_03_PNG.PNG
Da glotzt man schon nicht schlecht...
SIRENENLAUTSPRECHER_04_PNG.PNG
Die Schutzkappe für den Akustiktreiber. Das Werkstück
ist ebenfalls ein Aluminiumgussteil, welches im Sandformverfahren gefertigt wurde.
SIRENENLAUTSPRECHER_06_PNG.PNG
Der Akustiktreiber oder einfach formuliert: Der eigentliche "Lautsprecher".
Das Drahtgitter an der Front soll das Eindringen von Schmutzpartikeln verhindern.
Technische Daten: 100 Watt RMS (Sinus) / 150 Watt Musik / Impedanz 11 Ω
SIRENENLAUTSPRECHER_08_PNG.PNG
Hier wird der Akustiktreiber eingeschraubt. Durch das eckige Loch rechts daneben wird das Lautsprecherkabel gefädelt.
SIRENENLAUTSPRECHER_10_PNG.PNG
Höhe der Trichteröffnung = 63,5cm.
SIRENENLAUTSPRECHER_11_PNG.PNG
Breite der Trichteröffnung = 14cm.
SIRENENLAUTSPRECHER_12_PNG.PNG
Der Montageflansch mit rund 15cm Durchmesser. Die Bohrungen haben alle jeweils 14mm.
SIRENENLAUTSPRECHER_13_PNG.PNG
Trichterhöhe mit Flansch, ohne Deckel = 51,5cm

Siren lover
Harter Kern
Beiträge: 195
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 20:30

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von Siren lover » Mittwoch 29. Juni 2016, 21:58

Servus,

schöne Fotos! Obwohl die mit Sonnenburg und PSE im Sireneneck liegen hört man von Ergatec leider viel zu wenig oder besser gesagt nichts.
Hast du nähere Infos? Bauen sie selbst?

Gruß

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von Glockengießer » Donnerstag 30. Juni 2016, 18:35

Siren lover hat geschrieben:Servus,

schöne Fotos! Obwohl die mit Sonnenburg und PSE im Sireneneck liegen hört man von Ergatec leider viel zu wenig oder besser gesagt nichts.
Hast du nähere Infos? Bauen sie selbst?

Gruß
Ob die selbst bauen weiß ich nicht. Jedenfalls ist kein Firmenlogo oder der Schriftzug
des Firmennamens in das Horn eingegossen. Möglich, dass sie die Trichter bei einer Gießerei machen lassen,
welche auch für Hörmann, Sonnenburg oder Helin gießt. Die Schalltreiber haben die Bezeichnung
DKU-100N und sind vermutlich eine Standardversion.

Siren lover
Harter Kern
Beiträge: 195
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 20:30

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von Siren lover » Donnerstag 30. Juni 2016, 22:25

Sieht tatsächlich danach aus.

Was für Sirenen stellst du denn in Nürnberg aus?

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von Glockengießer » Freitag 1. Juli 2016, 10:31

Siren lover hat geschrieben:Sieht tatsächlich danach aus.

Was für Sirenen stellst du denn in Nürnberg aus?
Ich schreibe dazu einen Beitrag in der Rubrik "Pressemeldungen, Nachrichten und Termine". Dort steht dann auch, was alles ausgestellt wird.

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von Glockengießer » Donnerstag 7. Juli 2016, 21:39

Ich habe jetzt mal ein Video mit Tonspur des Horns bei YouTube geladen.

Als Testmusik kommt die Melodie der "Versicherungskammer Bayern" zum Einsatz.
https://youtu.be/0hDhdOv-8qw

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1327
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von hoffendlichS3 » Donnerstag 7. Juli 2016, 22:57

Mann kann, finde ich, deutlich hören für welche Frequenzen das Horn eingemessen bzw. konstruiert ist, gerade bei dem Pfeiffen, bei gewissen Tönen ;-)

hast du da Quellen? Ich hätte gerne zwei :-P
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1657
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von sirenator » Donnerstag 7. Juli 2016, 23:01

hoffendlichS3 hat geschrieben:hast du da Quellen? Ich hätte gerne zwei :-P
Wofür? Zum reinkotzen falls dir mal schlecht ist?^^
Sorry aber ich hasse diese Dinger^^

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1327
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von hoffendlichS3 » Donnerstag 7. Juli 2016, 23:15

Gehört halt zu einer Sammlung dazu ;-)

Und als Ergänzung zu meinen 6000 DM-Canton-Boxen sicher auch ganz interessant :-P
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1657
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von sirenator » Donnerstag 7. Juli 2016, 23:37

Welche Sammlung? Sorry aber mich überzeugen diese Elektronische Brüllkäfer überhaupt nicht. Die haben in meiner Sammlung definitiv keinen Platz genauso wenig wie ein Autosammler kein Auto in der Sammlung haben will was dafür bekannt ist besonders beschissen zu sein. Siehe Fiat oder nen schönen Engländer... (Gott schütze uns vor Hagel, Blitz und Wind, und Autos die aus England sind^^)

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von Glockengießer » Freitag 8. Juli 2016, 18:24

hoffendlichS3 hat geschrieben:hast du da Quellen? Ich hätte gerne zwei :-P
Ich habe mein Horn bei der Firma ERGATEC gekauft. Am besten nimmst du mit dem Firmeninhaber, Herrn Gabriel Kontakt auf. Teil ihm mit, dass er von Martin Buchmeier, Glockengießer in Nürnberg empfohlen wurde - dann weiss er gleich bescheid.

Hier sind seine E-Mailadresse und direkte Telefondurchwahl:
e.gabriel@ergatec.de
08721 / 781 85-13
sirenator hat geschrieben:Wofür? Zum reinkotzen falls dir mal schlecht ist?^^
Sorry aber ich hasse diese Dinger^^
Die Sirenenanlagen selbst sind insgesamt wirklich das Letzte, was ich haben wollen würde... Auch ich hasse die elektronischen Anlagen.

Die einzelnen Hörner als Musiklautsprecher für die Stereoanlage zu verwenden ist wieder was ganz was anderes! Ich war im Punkto Klangtreue zuerst etwas skeptisch, als ich das Horn zusammenbaute aber nach dem ersten Test am Verstärker war ich dann doch ganz positiv überrascht! Besonders im Mittelton- und Hochtonbereich kann das Horn punkten!
Zuletzt geändert von Glockengießer am Freitag 8. Juli 2016, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1327
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Lautsprecherhorn zur elektronioschen Sirene

Beitrag von hoffendlichS3 » Freitag 8. Juli 2016, 19:45

Ich hab gleich mal eine mail hingesendet :-)

Klar sind die das letzte, die Einzigen die noch halbwegs gut vom Klang waren waren die ersten Sonnenburg.
Aber für die Sammlung reizt es schon :-)
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast