HLS Hörmann F71 Daaden

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Christoph Stahl
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 00:06

HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von Christoph Stahl » Samstag 23. Mai 2020, 22:44

Hallo, bin durch Google darauf gestoßen, dass es in Daaden auch mal eine F 71 gab. Weiß jemand, bis wann sie in Betrieb war und wann sie abgebaut wurde? Standort ist mir bekannt

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 566
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von turboquattro » Sonntag 24. Mai 2020, 04:17

Informationen zu der HLS in Daaden findest Du hier:
https://hochleistungssirene.de/standort/daaden
Viel mehr ist leider nicht bekannt.
In Betrieb war diese wohl bis 1990, da fand der letzte Probealarm durch die Warnämter statt.
Wann sie abgebaut wurde, ist leider nicht bekannt.

Christoph Stahl
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 00:06

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von Christoph Stahl » Sonntag 24. Mai 2020, 19:04

Genau von dort habe ich es auch erfahren. wollte mich mal auf Spurensuche begeben. da ich nicht allzu weit weg wohne.

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1529
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von MiThoTyN » Sonntag 24. Mai 2020, 23:58

Hi Christoph,

die Webseite und das Forum gehören zusammen. Soweit wir nicht was übersehen haben, gibt die Webseite immer den aktuellen Stand der Recherchen wieder. Und wie gesagt, zu Daaden ist es dürftig.

Der Standort laut Karte wurde mir 2009 von einem Mitarbeiter der VG Daaden mal ganz grob aus seiner Erinnerung genannt. Das muss nicht stimmen.

Ungewöhnlich an diesem Standort ist, dass er laut einer offiziellen Liste nicht demontiert, sondern von der Fa. Hörmann übernommen wurde. Was Hörmann mit dieser Anlage vor hatte ist unklar. Üblicherweise wurden einige Anlagen von den Städten oder Mobilfunkanbietern übernommen und zum Antennenmast umgebaut. Ob also die Anlage in Daaden nach der Übernahme umgebaut wurde und ggf. erst viel später (nach 1998) demontiert würde wäre zu klären.

Als Standort kamen meist hoch gelegene Orte in Frage, von denen aus rundherum beschallt werden konnte. Auf GoogleMaps sieht man nicht genau, wie das Gelände dort ist. Vielleicht stand die Anlage auch weiter oben da beim Hof Silberberg. Man weiß es nicht.

Wenn du mal vor Ort bist, halte Ausschau nach guten Standorten, von denen ein 30m hoher Mast die beste Reichweite gehabt hat. Gerne kannst du auch einfach so mal ein paar Landschaftsbilder machen, damit wir einen Eindruck bekommen, wie es rund um die Sirene so aussah.

Gruß Joachim

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 938
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von Fahrradklingel » Mittwoch 27. Mai 2020, 16:43

Christoph Stahl hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 19:04
Genau von dort habe ich es auch erfahren. wollte mich mal auf Spurensuche begeben. da ich nicht allzu weit weg wohne.
Schau doch mal nach der Sachsenwerk, die gab es 2018 (?) noch.

Christoph Stahl
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 00:06

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von Christoph Stahl » Donnerstag 28. Mai 2020, 22:11

ok, wo soll diese stehen

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 938
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von Fahrradklingel » Donnerstag 28. Mai 2020, 23:31

Schau doch einfach in der Forensuche, gibt einen Thread dazu.

Christoph Stahl
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 00:06

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von Christoph Stahl » Montag 1. Juni 2020, 20:06

Ok, habe sie heute durch Zufall im Vorbeifahren gesehen. Ein Bekannter von mir sagte, die Sirene hat genau oben auf dem Berg ,,Auf der Burg" gestanden

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1529
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von MiThoTyN » Montag 1. Juni 2020, 20:48

Im Vorbeifahren gesehen bezog sich auf die Sachsenwerk?
Der Rest auf die HLS?

Kann dein Bekannter noch mehr dazu sagen? Wo genau stand die HLS (der Berg ist weitläufig)? Was geschah mit der HLS nach 1993? Sind vor Ort am exakten Standort noch Spuren zu finden?

Gruß Joachim

Christoph Stahl
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 00:06

Re: HLS Hörmann F71 Daaden

Beitrag von Christoph Stahl » Dienstag 2. Juni 2020, 03:31

Joachim.... Im vorbei fahren, das bezieht sich auf die Sachsenwerk. Richtig.

Zur hls.... Sie stand am höchsten Punkt des Berges zu sehen ist davon nichts mehr. Mehr ist nun auch nicht bekannt denn 1993 war mein Kumpel erst 1 Jahr alt. Er erinnert sich aber noch an den gittermast

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste