Hochleistungssirenen sind älter als gedacht

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Tyfon

Hochleistungssirenen sind älter als gedacht

Beitrag von Tyfon » Samstag 7. April 2007, 21:11

Schaut euch mal diesen Link an:

http://homepages.manx.net/fredd/siren.html

Das Ding ist doch vom Funktionsprinzip her eindeutig eine pneumatische HLS.

ReinhardG
Sirenenexperte
Beiträge: 511
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Hochleistungssirenen sind älter als gedacht

Beitrag von ReinhardG » Samstag 7. April 2007, 22:13

Das Ding ist doch vom Funktionsprinzip her eindeutig eine pneumatische HLS.
Schaut so aus - wobei das Wirkprinzip ja hier wie da einfach das einer Sirene ist, bei der halt über die Druckluft mehr Schalleistung erzeugt wird als wenn sie nur selbst ansaugt. Hier arbeit der Schallerzeuger wohl umgekehrt, also mit Luftstrom von außen nach innen.

Aber die Technik ist schon faszinierend - mit dem pneumatisch angetriebenen Taktgeber und allem drum und dran. Steht das noch?

Dass Hochleistungssirenen anders als Motorsirenen auch für tiefe Töne ausgezeichnet funktionieren, kann man an der aktuellen Aufnahme aus Darmstadt-Kranichstein hören. Hier ist die Verzögerung des Luftventils so lang eingestellt, dass man sie wirklich bis zum letzten Ton auslaufen hört.

Gruß - Reinhard.

Torty

Re: Hochleistungssirenen sind älter als gedacht

Beitrag von Torty » Sonntag 8. April 2007, 01:22

Die macht bestimmt auch einen gewaltigen Krach !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast