HLS im LK Hof + Trebgast

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 532
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von turboquattro » Sonntag 15. Juli 2007, 04:24

@ fire-man

Das die beiden Standorte Trebgast-Michelsreuth und Trebgast-Feuln nicht im LK Hof sind hab ich ja geschrieben.
Und das im Bunker in Selbitz nix mehr drinnen ist, sieht man ja auf dem einen Foto.
Wär aber auch gerne mal runtergestiegen - aber ohne Leiter keine Chance

fire-man
Neuling
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 17. November 2004, 07:10

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von fire-man » Sonntag 15. Juli 2007, 19:59

@ fire-man

Das die beiden Standorte Trebgast-Michelsreuth und Trebgast-Feuln nicht im LK Hof sind hab ich ja geschrieben.
Und das im Bunker in Selbitz nix mehr drinnen ist, sieht man ja auf dem einen Foto.
Wär aber auch gerne mal runtergestiegen - aber ohne Leiter keine Chance
oh sorry jetzt habs ichs auch gelesen hats gestern nur überflogen.
aber wirklich schöne bilder hast du gemacht ! dickes lob

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 532
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von turboquattro » Montag 15. Oktober 2007, 23:05

Fortsetzung Lk Hof 2. TEIL

Kurze Zeit nach meiner Erkundungstour durch den LK Hof, bin ich nochmals in diese Richtung gefahren, da ich mittlerweile erfahren hatte, das die HLS am Standort Münchberg, wo ich noch nicht war, vollständig vorhanden sein soll.
Und wenn ich schon deswegen unterwegs bin, wurden gleich noch ein paar weitere Standorte ins Visier genommen.

Geplant waren der Reihe nach:

- Münchberg, LK Hof
- Stammbach, LK Hof (hier war ich schon bei der ersten Tour, jedoch war es schon etwas dunkel und ich hab noch mal neue Bilder gemacht)
- Oberdornlach, LK Kulmbach (lag gewissermaßen auf dem Weg und ich wollte da noch mal hin, wegen der Seriennummer)
- Rottlersreuth, LK Kulmbach

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 532
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von turboquattro » Montag 15. Oktober 2007, 23:15

Zunächst Münchberg:

Die 1979er HLS273 steht am Rande des sogenannten "Ottenwäldchens" bei Mussen, einem kleinen Ort in der Nähe von Münchberg.
Es handelt sich um eine 24,5 Meter Gittermast-Ausführung. Die Seriennummer ist 508.
Dateianhänge
218_01.jpg
Standort
218_02.jpg
Hier das besagte Wäldchen mit der HLS:
Zuletzt geändert von turboquattro am Dienstag 30. Juli 2013, 19:32, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 532
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von turboquattro » Montag 15. Oktober 2007, 23:35

Einige Tage später hab ich dann noch mit dem Grundstücksbesitzer telefoniert, da ich dessen Adresse hatte.
Es war schon mehrmals geplant, die HLS zu demontieren, was aber bis heute nicht geschehen ist. So richtig weiß keiner, wem die HLS jetzt eigentlich gehört. Auch das THW wollte mal ne Übung machen und die HLS zerlegen. Aber sie steht noch immer.
Er hat dann noch so einiges erzählt, war öfter mal mit unten im Bunker, als der Wartugsmensch von Hörmann kam. Sie hatten ein gutes Verhätnis, da der ja immer auf sein Grundstück mußte.
Etwas geärgert hat er sich über die Behörden. Damals als der Standort geplant wurde, hat man Ihm 1000 DM einmalige Entschädigung zugesagt. Dann, als sie aufgestellt war, wollten die nur noch 400 DM zahlen, weil die HLS ja am Rand seines Grundstückes Stand. Das ist dann ewig hin und her. Der Nachbar, in dessen Haus die Telefonsteuerung untergebracht wurde, bekam 10 DM jeden Monat. Na ja, Behörden halt....
Dateianhänge
218_03.jpg
Gesamtansicht
218_04.jpg
Der Zugang zum Bunker, welchen ich erst mal von Gestrüpp befreien musste, damit man überhaupt etwas sieht
218_05.jpg
Kopf im Detail
Zuletzt geändert von turboquattro am Dienstag 30. Juli 2013, 19:35, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 532
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von turboquattro » Montag 15. Oktober 2007, 23:59

Jetzt war noch mal Stammbach an der Reihe, wegen besserer Fotos.
Im Beitrag weiter oben bei der Stammbacher HLS, hab ich das Bild von der Gesamtansicht und vom Kopf nochmal in einer besseren Version eingefügt.

Dann fuhr ich nach Oberdornlach, da ja die Seriennummer noch nicht bekannt war. Was ich da seltsames vorfand, seht Ihr hier:
viewtopic.php?f=11&t=271

Zum Schluß noch nach Rottlersreuth. Hier wußte ich, das die HLS demontiert war.
Den ehemaligen Standort seht Ihr hier:
viewtopic.php?f=11&t=1000


Gruß
Mario

Martin
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 3. April 2010, 19:00
Wohnort: Lanzendorf / Zentraldeutschland

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von Martin » Sonntag 4. April 2010, 17:56

Zu der HLS Münchberg hab ich auch noch ein paar bilder gemacht:
Dateianhänge
_MG_9895.jpg
_MG_9898.jpg
_MG_9900.jpg
_MG_9901.jpg
_MG_9902.jpg
Ein schlechter Elektriker ist immer noch ein guter Schlosser.....
Was ist dann erst ein guter Elektriker ?
Was nicht passt wird passend gemacht.....

Martin
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 3. April 2010, 19:00
Wohnort: Lanzendorf / Zentraldeutschland

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von Martin » Sonntag 4. April 2010, 18:00

Noch ein paar...
Dateianhänge
_MG_9903.jpg
_MG_9904.jpg
_MG_9907.jpg
_MG_9908.jpg
_MG_9910.jpg
Ein schlechter Elektriker ist immer noch ein guter Schlosser.....
Was ist dann erst ein guter Elektriker ?
Was nicht passt wird passend gemacht.....

Maeks
Harter Kern
Beiträge: 160
Registriert: Donnerstag 24. März 2005, 17:11

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von Maeks » Montag 5. April 2010, 17:41

Oha kann es sein das die nicht verschlossen ist.

Gruß Maeks

Martin
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 3. April 2010, 19:00
Wohnort: Lanzendorf / Zentraldeutschland

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von Martin » Montag 5. April 2010, 17:47

Sieht so aus.....
Ein schlechter Elektriker ist immer noch ein guter Schlosser.....
Was ist dann erst ein guter Elektriker ?
Was nicht passt wird passend gemacht.....

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von Fox 1 » Montag 5. April 2010, 21:13

Maeks hat geschrieben:Oha kann es sein das die nicht verschlossen ist.

Gruß Maeks
Ein paar Lausbuben mit Streichen im Kopf und nun haben wir den Salat...

Martin
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 3. April 2010, 19:00
Wohnort: Lanzendorf / Zentraldeutschland

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von Martin » Montag 5. April 2010, 21:15

Wie meinst das jetzt?
Ein schlechter Elektriker ist immer noch ein guter Schlosser.....
Was ist dann erst ein guter Elektriker ?
Was nicht passt wird passend gemacht.....

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von Fox 1 » Montag 5. April 2010, 22:17

Vertippt. Es soll so heißen:

Ein paar Lausbuben mit dumme Streiche im Kopf und dann haben die Leute den Salat, wo dafür Verantwortlich sind. Wird bei so einer Anlage nicht die Sicherungen rausgedreht bzw. der Hauptschlüsselschalter umgelegt? Das wäre wohl nicht angenehm, wenn gerade "Warnung der Bevölkerung" heult und keiner weiß was davon.

ReinhardG
Harter Kern
Beiträge: 499
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von ReinhardG » Montag 5. April 2010, 22:54

Fox 1 hat geschrieben: Ein paar Lausbuben mit dumme Streiche im Kopf und dann haben die Leute den Salat, wo dafür Verantwortlich sind. Wird bei so einer Anlage nicht die Sicherungen rausgedreht bzw. der Hauptschlüsselschalter umgelegt? Das wäre wohl nicht angenehm, wenn gerade "Warnung der Bevölkerung" heult und keiner weiß was davon.
Nach so langer Zeit ohne Wartung werden da auch die geschicktesten Lausbuben wohl keinen Ton mehr herausbekommen. Erst mal werden (danach sieht es auf dem zweiten Foto aus) die Batterien entfernt worden sein, ohne die schon mal gar nichts geht, und selbst wenn die vorhanden und noch funktionstüchtig sein sollten, müsste der Diesel anspringen (auch unwahrscheinlich) und dann erst mal Druck aufgebaut werden, was bei einer intakten Anlage meines Wissens mindestens zwei Stunden dauern würde. So korrodiert, wie de Schaltschrank aussieht, wird da schon elektrisch wohl nicht mehr viel gehen.

Viel größer ist die Gefahr aber sowieso, wenn Kinder da reinklettern und sich verletzen. Es wäre schon gut, wenn der Bunker wieder verschlossen würde.

Gruß - Reinhard.

Maeks
Harter Kern
Beiträge: 160
Registriert: Donnerstag 24. März 2005, 17:11

Re: HLS im LK Hof + Trebgast

Beitrag von Maeks » Montag 5. April 2010, 23:56

Nur waren die Faryman-Diesel auch ohne Batterie zu starten, mittels Kurbel. Das wird hier aber nicht mehr der Fall sein.

Gruß Maeks

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste