Kompressor -> HLS Tauglich???

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Ralph
IG-WaSi Team
Beiträge: 1074
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 15:26
Wohnort: Langlingen

Kompressor -> HLS Tauglich???

Beitrag von Ralph » Dienstag 19. Februar 2008, 20:21

Guten Abend Kameraden!

Ich habe hier auf der Arbeit endlich mal den "großen" Kompressor bei der Arbeit gefilmt.
Dieser versorgt ein ganzes Klinikum alleine mit Druckluft für medizinische Zwecke! Daneben steht auch der Druckkessel.
Normalerweise müsste der doch auch für eine HLS tauglich sein?!

Hier klicken das Video vom Kompressor! Der ist gerade ausgegangen und dabei hat der ganz gewaltig laut angefangen zu zischeln, deshalb habe ich vor Schreck kurz mit der Kamera gewackelt...

Ich werde noch das Typenschild anschauen, das habe ich heute vergessen, dann werde ich die Daten hier Posten!

Gruß
Ralph
Zuletzt geändert von Ralph am Dienstag 19. Februar 2008, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
___________________________________________________

Aus aktuellem Anlass IG WaSi Nutzungshinweise

>>SIRENENKARTE<<

Tyfon

Re: Kompressor -> HLS Tauglich???

Beitrag von Tyfon » Dienstag 19. Februar 2008, 21:45

In der Tat - wenn man an eine HLS an die große Muffe oben am Druckluftkessel anschließen würde und den Druckschalter wieder auf 16Bar einstellte könnte man eine HLS in originaler Lautstärke betreiben.

Der Kompressor schaftt auf jeden Fall die 16Bar. Das sieht man an den zwei unterschiedlich großen Kolben. Das bedeutet, daß er in zwei Stufen verdichtet. 1Stufe ca 8Bar, zweite dann bis 16Bar. Motor scheint 5,5KW 2800 Upm zu sein.

Übrigens: Die originalen Hörmann Kompressoraggregate haben in etwa die gleiche Abmessung. Sind von Becker und Söhne.


Ist aber eigentlich noch eine recht zivile Größe. Habe vor ein paar Tagen für 121 Euro nen Boge ersteigert mit 2900l/min bei 15Bar.

http://www.hornwhistleboard.com/viewtop ... a&start=10

Da könnte man sich dann glatt den Druckluftkessel sparen. Muss den aber leider auf nen kleineren Motor umbauen.

Maeks
Harter Kern
Beiträge: 160
Registriert: Donnerstag 24. März 2005, 17:11

Re: Kompressor -> HLS Tauglich???

Beitrag von Maeks » Montag 2. März 2009, 19:43

Ähm hier schreibt jemand was davon das die Orginalkompressoren bei Hörmann von Becker und Söhne ist. Das stimmt so nicht, es handelt sich hier um Pope Kompressoren. Die wurden von Firma J.P Sauer & Sohn gebaut. Diese Firma gibt es heute noch und sind immer noch in der Kompressortechnik vertreten. Siehe hier: http://www.sauersohn.de

Gruß Maeks

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast