HLS im LK Freising

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

HLS im LK Freising

Beitrag von turboquattro » Montag 12. Mai 2008, 04:32

Von den drei Standorten im Landkreis Freising

- Au in der Hallertau
- Oberhinzing/Rundelzhausen
- Tegernbach/Rundelzhausen

ist nur noch von letzterem etwas übrig.
Der HLS in Au wurde etwa 1994 demontiert. Aus dem ehemals landwirtschaftlichem Gebiet auf dem diese stand, wurde mittlerweile ein Wohngebiet.
Den Standort Oberhinzing, am Wasserhochbehälter, hab ich aufgesucht. jedoch keine Spuren mehr vorgefunden.
Nur die ehemalige F71 in Tegernbach dient noch als Mobilfunkmast.
Sie steht südlich von Tegernbach auf der sogenannten Pumpernudl.
Die Seriennummer ist 087.
Dateianhänge
134_06.jpg
Luftbild Standort
134_01.jpg
HLS Tegernbach bei Mainburg
134_02.jpg
134_03.jpg
134_05.jpg
Detail
134_04.jpg
Detail..... (ziemlich verbaut)
Zuletzt geändert von turboquattro am Montag 12. Mai 2008, 05:34, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste