HLS in Nürnberg

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Gast

HLS in Nürnberg

Beitrag von Gast » Mittwoch 16. Februar 2005, 18:14

Hi,Leute,habe heute in der Sttbibliothek in zwei verschiedenen Bildbänden ein und dieselbe HLS gesehn,war vorhin auf der HP von [url=http://www.ausderluft.de,musste]www.ausderluft.de,musste[/url] zu meinem "Entsetzen" feststellen,dass die Lutaufnahme gemacht wurde,als ein grosser Autokran die HLS entfernte!!:cry
Das war nach meinen Recherchen dei grösste Version,gut 3,5 m hoch

Stand in der Mitte zwischen derAdler-/Karolinstr. in der Nachbarschaft gibts so ne Art Aussichtskanzel,run,daran orientierte ich mich.Auf den Bilder waren sogar die Zuleitungen zu sehn..
Schade um das Teil.. (

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1703
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: HLS-Standort in Nürnberg gefunden..aber was da geschah!

Beitrag von Niklas » Mittwoch 16. Februar 2005, 18:17

kannst du das bei www.ausderluft.de nochmal suchen und mir nen screenshot senden?? screenshot=druck/s-abf-taste beim offenem bild und dann in paint "einfügen"....
242

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1703
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: HLS-Standort in Nürnberg gefunden..aber was da geschah!

Beitrag von Niklas » Mittwoch 16. Februar 2005, 19:40

Bild
ich zitiere jan pater: ist nicht schwer zu finden auf der seite, ich schicke dir das bild mal das hls-freak gefunden hat...

@ jan, vielen dank fürs bild!
Zuletzt geändert von Niklas am Mittwoch 16. Februar 2005, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
242

Abi2612
Harter Kern
Beiträge: 436
Registriert: Sonntag 28. März 2004, 20:10
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: HLS-Standort in Nürnberg gefunden..aber was da geschah!

Beitrag von Abi2612 » Mittwoch 16. Februar 2005, 19:43

Hi,Leute,habe heute in der Sttbibliothek in zwei verschiedenen Bildbänden ein und dieselbe HLS gesehn
Könntest Du die Fotos aus den Bildbänden bitte fotokopieren bzw. scannen, oder uns den Namen der beiden Bildbände mitteilen?
war vorhin auf der HP von [url=http://www.ausderluft.de,musste]www.ausderluft.de,musste[/url] zu meinem "Entsetzen" feststellen,dass die Lutaufnahme gemacht wurde,als ein grosser Autokran die HLS entfernte!!
Ich befürchte, da ist der Wunsch Vater des Gedankens. Auf dem Foto steht zwar ein Autokran in der Adlerstraße, aber erstens ist von einer HLS auf dem Luftbild nichts zu erkennen, und zweitens sind die Luftbilder auf www.ausderluft.de aus den Jahren 2003 und 2004 - und da war in Nürnberg definitiv keine HLS mehr vorhanden, die man abbauen könnte!
Stand in der Mitte zwischen derAdler-/Karolinstr.
Sie stand aber schon auf einem Gebäude, oder? Welches Gebäude war das? Ist das nicht das Stadtmuseum?

Außerdem: Um was für einen HLS-Typ handelte es sich denn nun? Pintsch Bamag? Eine von Hörmann?
Zuletzt geändert von Abi2612 am Mittwoch 16. Februar 2005, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Fire
Harter Kern
Beiträge: 143
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2004, 22:45
Wohnort: Arnsberg - Neheim

Re: HLS-Standort in Nürnberg gefunden..aber was da geschah!

Beitrag von Fire » Mittwoch 16. Februar 2005, 20:42

ich zitiere jan pater: ist nicht schwer zu finden auf der seite, ich schicke dir das bild mal das hls-freak gefunden hat...

@ jan, vielen dank fürs bild!
Das Bild hab ich geschickt, nur funzte meine andere Mail-Adresse nicht

Benutzeravatar
HP.D
IG-WaSi Team
Beiträge: 575
Registriert: Samstag 27. März 2004, 14:03
Wohnort: Saarland

Re: HLS-Standort in Nürnberg gefunden..aber was da geschah!

Beitrag von HP.D » Donnerstag 17. Februar 2005, 00:13

Das mit dem Luftbild is ja krass. So ein Zufall. hab mal eins von "meiner " HLS in Saarbrücken rausgezogen:

Bild

Bei dem Luftbild standen noch die Bäume. Sind in der aktuellen Bilderserien (siehe www.hochleistungssirene.de ) nicht mehr da.
Zuletzt geändert von HP.D am Donnerstag 17. Februar 2005, 00:15, insgesamt 1-mal geändert.
..und im Notfall werden wir über die Medien informiert... Klar, hab auch immer ein Radio eingeschaltet dabei... :-(

Benutzeravatar
FunkerVogth
IG-WaSi Team
Beiträge: 1488
Registriert: Montag 12. April 2004, 20:45

Re: HLS-Standort in Nürnberg gefunden..aber was da geschah!

Beitrag von FunkerVogth » Donnerstag 17. Februar 2005, 13:12

Hallo!

Geht davon aus, das die HLS auf den Luftaufnahmen schon lange nicht mehr da sind.

Lutz_KS
Neuling
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 14:55

Re: HLS-Standort in Nürnberg gefunden..aber was da geschah!

Beitrag von Lutz_KS » Dienstag 22. Februar 2005, 20:40

Hi,Leute,habe heute in der Sttbibliothek in zwei verschiedenen Bildbänden ein und dieselbe HLS gesehn
@HLS-Freak

Wie sieht es denn nun aus mit den Bildbänden?? Wäre es mal möglich deren Namen zu erfahren?

Gruss Lutz

Gast

Re: HLS-Standort in Nürnberg gefunden..aber was da geschah!

Beitrag von Gast » Freitag 25. Februar 2005, 20:26

Also:
Ich hab nochmals rechereriert:
Das ältere Buch heisst:

Nürnberg-Gesichter einer Stadt,ist von 1991 beim Hugendubelverlag erschienen.
Da auf der Seite 23 hab ich das "Monster" erkannt..die Aufnahme ist eine Luftbildschrägfotografie Flughöhe vermutlich 200m ,wodurch die Sirene ganz zu sehn ist auf dem von mir oben beschriebene Platz auuf dem Dach.Das "Rondell" sieht aus wie ein kleiner Flupplatztower,und wenig daneben erkennt man die Sirene,sgar ihre Zuleitungen (wie die HLS weiss)heben sich gegen das graue Blechdach ab..

Das neuere Buch:

Edition der deutschen Städte-Nürnberg
erschienen 1995 beim Bucherverlag

Auf der S. 139 ist eine Teil-Nachtansicht der Altstadt (vermutlich vom innren Burghof der Kaiserburg) Rictung Süden,direkt rechts der Türme der Sebalduskirche ragt die HLS in den Himmel,trotz der Entfernung gut zu sehen (ca. 400 m Luftlinie)

Also meiner Meinung nach der Kaliber der HLS von Giessen..
Wenn jemand von euch Zugang zu den Büchern hat oder haben kann,schaut sie euch an..vielleicht gibts sie sogar noch!:)

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: HLS in Nürnberg

Beitrag von turboquattro » Dienstag 22. April 2014, 22:18

Am Wochenende war ich auf dem Nürnberger Volksfest, was ja auf dem ehem. Reichsparteitagsgelände stattfindet.
Dort ist auch die große Kongresshalle, auf der bis 1996 eine Pintsch-Bamag war.
Es gab eine kleine Ausstellung über die Geschichte des Volksfestes - und siehe da, auf einer Tafel ein Luftbild von 1991 mit HLS auf der Kongresshalle!
Sehr schöner Standort, leider hatte ich keinen Foto dabei, somit nur ein Schnappschuss mit dem Smartphone eines Freudes der dabei war.
Dateianhänge
HLS_Nbg_Kongresshalle_1.jpg
Luftbild von 1991
HLS_Nbg_Kongresshalle_2.jpg
Eindeutig zu erkennen, die HLS am oberen Ende der U-förmigen Kongresshalle
HLS_Nbg_Kongresshalle_3.jpg
HLS_Nbg_Kongresshalle_4.jpg

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: HLS in Nürnberg

Beitrag von turboquattro » Freitag 20. November 2015, 15:44

23. September 1965 - 9.30 Uhr

.... war ich noch nicht auf der Welt - aber da wäre ich gerne in Nürnberg gewesen!

Interessanter Artikel von 1965:

http://www.nordbayern.de/region/nuernbe ... -1.4662982
..... Die zehn neuentwickelten Preßluftsirenen ...... Beim Probealarm am Donnerstag, der sich den ganzen Vormittag hinzieht....
Traumhaft!

Auf dem Bild sieht man die Pintsch-Bamag auf dem ehemaligen Fernmeldeamt.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1388
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: HLS in Nürnberg

Beitrag von hoffendlichS3 » Samstag 21. November 2015, 16:57

Alter Schwede....

Heute unvorstellbar einen ganzen Vormittag zu proben. Und da wurde ja richtig aufwand mit Beschallungsmessungen betrieben.
Heute würde man wohl ca. Berechnen, aufstellen und gut, da würde keiner nachmessen...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
ECN 2400
Sirenenexperte
Beiträge: 511
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:48
Wohnort: Darmstadt

Re: HLS in Nürnberg

Beitrag von ECN 2400 » Donnerstag 24. Dezember 2015, 23:55

Als bei der Wiederinbetriebnahme des Darmstädter Sirenennetzes die Firma Merck ihre ersten Sirenen instalierte gab es auch einen "Beschallungssamstag".

War ne gute Sache...

Benutzeravatar
KL7000F
IG-WaSi Team
Beiträge: 996
Registriert: Donnerstag 10. Dezember 2009, 05:38

Re: HLS in Nürnberg

Beitrag von KL7000F » Freitag 25. Dezember 2015, 09:42

hoffendlichS3 hat geschrieben:Heute würde man wohl ca. Berechnen, aufstellen und gut, da würde keiner nachmessen...
Kommt wohl darauf an wie ernst man die Sache nimmt. In einer Nachbarstadt wurde vor einer möglichen Montage entsprechend ein Praxistest vollzogen. Sirene mittels Drehleiter an die Position gehoben und Beschallungstest gemacht.

Viel wichtiger wäre es m.E. heutzutage nachzumessen! Die Sirenen stehen seit zig Jahrzehnten auf ein und der selben Position. Neubaugebiete sind dazugekommen, Fenster haben sich verändert, Verkehrslärm hat zugenommen, usw. Aber womöglich müsste man ja am Ende Geld für eine weitere Sirene ausgeben.... ;)
"Sirenen sind durch nichts zu ersetzen, ausser durch bessere Sirenen..." (Cimolino - 2012)
Elektror L1137/1237 (verkauft!), FWE Sonnenburg MS 200 MPS 4

http://www.ki-tools.de/images/Step5/
Sirenen-Smilies (by Step5)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste