Aktive Pintsch-Bamags?

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1398
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Aktive Pintsch-Bamags?

Beitrag von hoffendlichS3 » Freitag 4. März 2016, 14:24

Gut mit der Geschichte hast du recht, bei manchen Sachen ist eine Patina doch mehr wert als wenn man es auf 1A Auslieferungszustand restauriert.

Das Problem ist einfach das die Sirenenfreaks immernoch nicht genug vertreten sind.
Es müsste quasi in jeder Kommune einen geben, der sich mit der in Verbindung setzt.
Dann hätten die Kommunen bei irgeneiner Demontage gleich den Namen im Kopf.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast