Hörmann HLS F71 in Bergen-Holzhausen

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 175
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Hörmann HLS F71 in Bergen-Holzhausen

Beitrag von Motorsirene » Dienstag 16. August 2016, 21:18

Hallo,
In den letzten Tagen war ich viel im Chiemgau unterwegs und habe einige (ehmalige) Sirenenstandorte besucht. Darunter waren auch Nußdorf und Chieming. Die F71 in Bergen hingegen wurde hier noch nicht so oft erwähnt, daher möchte ich euch die Bilder nicht vorenthalten.

Die gesamte Anlage ist inmitten eines Waldes des Ortes Holzhausen. Von der A8 aus kann man sie mit genauem Auge auch kurz sehen.
hlsbergen1.JPG
Leider gestaltete sich die Anfahrt bereits schwierig, da es dorthin keinen Weg gab. Dazu kommt es noch, dass die gesamte Anlage ziemlich zugewuchert ist.
hlsbergen2.JPG
Was direkt auffällt, ist der kleinere Lufttank. Die Typenschilder waren leider alle übermalt. Das am Druckbehälter konnte ich noch lesen.
hlsbergen6.JPG
hlsbergen7.JPG

Auch ein Abgasrohr hatte eine komische Konstruktion.
hlsbergen5.JPG


Auffällig finde ich die "Wetterstation" am oberen Drittel des Mastes. Da 3 Rohre (Druckluft, Strom für Sirenenmotor und ...?) den Mast hoch gehen, denke ich das eben das dritte Rohr das für die Wetterstation ist. Diese ist vermutlich im Bunker untergebracht (?)
hlsbergen3.JPG
"OT":Zum Schluss noch ein Foto einer anderen verborgenen Sirene: Die Anlage 2 in Scharam steht auch noch, allerdings wurde diese als Mobilfunkmast benutzt.
hlsscharam1.JPG


Das wars soweit von mir :-)

Herzliche Grüße

Alex
Zuletzt geändert von Motorsirene am Mittwoch 17. August 2016, 07:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
SiFan
Harter Kern
Beiträge: 206
Registriert: Freitag 11. September 2015, 15:13
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Hörmann HLS F71 in Bergen-Holzhausen

Beitrag von SiFan » Dienstag 16. August 2016, 21:38

Schöne Bilder! Aber was mich etwas wundert, ist dass die Schürze etwas weiter runtergezogen ist. Wissen die Experten was genaueres dazu?

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 175
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Hörmann HLS F71 in Bergen-Holzhausen

Beitrag von Motorsirene » Dienstag 16. August 2016, 21:41

SiFan hat geschrieben:Schöne Bilder! Aber was mich etwas wundert, ist dass die Schürze etwas weiter runtergezogen ist. Wissen die Experten was genaueres dazu?

Was meinst du denn mit Schürze ?

Benutzeravatar
SiFan
Harter Kern
Beiträge: 206
Registriert: Freitag 11. September 2015, 15:13
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Hörmann HLS F71 in Bergen-Holzhausen

Beitrag von SiFan » Dienstag 16. August 2016, 21:45

Motorsirene hat geschrieben:
SiFan hat geschrieben:Schöne Bilder! Aber was mich etwas wundert, ist dass die Schürze etwas weiter runtergezogen ist. Wissen die Experten was genaueres dazu?

Was meinst du denn mit Schürze ?
Dass die Verkleidung etwas weiter nach unten geht als bei anderen F71

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 175
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Hörmann HLS F71 in Bergen-Holzhausen

Beitrag von Motorsirene » Dienstag 16. August 2016, 22:08

Achso, ich vermute das das eine der früheren HLS von Hörmann war, da war das wohl die erste Generation der F71 Köpfe.

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 527
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Hörmann HLS F71 in Bergen-Holzhausen

Beitrag von turboquattro » Mittwoch 17. August 2016, 20:59

Die F71 in Bergen hingegen wurde hier noch nicht so oft erwähnt
Nicht oft, ja. Es gab aber hier schon mal einen Beitrag darüber:
viewtopic.php?f=35&t=1357&hilit=grabenst%C3%A4tt
Da wurde die HLS Bergen-Holzhausen fälschlicherweise noch als HLS Grabenstätt bezeichnet.
Was direkt auffällt, ist der kleinere Lufttank.
Dein Foto beweißt das Gegenteil: 6.000 Liter ist Standard, ist also nicht kleiner. Ich glaube auch nicht, dass dieser hier eine andere Form hat.
Ich denke, es liegt an was anderem. Der Behälter erscheint nur kleiner. Ich habe mal einige von meinen HLS Bildern angeschaut, dabei ist mir folgendes aufgefallen:
Es liegt an der Masthöhe. Es gab ja 19,5 Meter (die meisten F71 mit Gittermast) aber auch die Langversion mit 29,5 Metern Länge. Bei anderen HLS mit langem Mast wirkt der Behälter auch kleiner. Liegt einfach daran, dass die Grundfläche auf der die drei Mastenden stehen größer ist, die also weiter auseinander liegen(= mehr Platz darunter).
Auch ein Abgasrohr hatte eine komische Konstruktion.
Nein, da fehlt nur der Deckel oben drauf.
Aber was mich etwas wundert, ist dass die Schürze etwas weiter runtergezogen ist. Wissen die Experten was genaueres dazu?
Auch hier habe ich in meinem Bildarchiv gewühlt und konnte folgendes herausfinden:
Es liegt definitv am Baujahr.
BJ 1967 bis 1969 = mit Schürze
BJ 1970 weiß ich nicht, da ich kein Material habe mit Bildern von HLS BJ 1970.
BJ 1971 bis 1974 = ohne Schürze

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 175
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Hörmann HLS F71 in Bergen-Holzhausen

Beitrag von Motorsirene » Sonntag 9. Oktober 2016, 14:16

Endlich gibt es hier auch ein Video von der HLS in Holzhausen-Bergen auf Youtube.
https://www.youtube.com/watch?v=TtSyKDEnodQ

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste