Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1676
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Niklas » Samstag 23. September 2017, 19:25

Ich hab das im Video auch festgestellt. Wie gesagt, es war halt vor Ort nicht wahrzunehmen.
Am besten warten wir auf die (verdammt vielen) Aufnahmen, die vor Ort und ggf. auch aus
der Ferne gemacht wurden. Vielleicht lassen sich die Dinge dann besser analysieren.

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 877
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Fahrradklingel » Samstag 23. September 2017, 20:25

Mir ist es auch aufgefallen, aber ich schrieb es erst einmal der sich verändernden Windrichtung zu.

Benutzeravatar
thorsten
Neuling
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 18:36

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von thorsten » Samstag 23. September 2017, 20:28

Abi2612 hat geschrieben:
Samstag 23. September 2017, 19:23
Schau' dir das Video nochmal an. Etwa bei 0.40 min wird sie leiser und kommt bei 0.52 min wieder in voller Lautstärke zurück. Und das liegt nicht etwa an der Aufnahme, sondern das habe ich mit meinen eigenen Ohren während der Aufnahme vor Ort auch genauso empfunden. Klingt in dem Moment fast so wie eine sich drehende US-Sirene, die gerade in die entgegengesetzte Richtung vom Zuhörer heult...
Könnte ja auch evtl einfach etwas mit dem wind zu tun haben.
Jedoch bin ich mir nicht sicher ob das in dem ausmaß wirklich ne vernünftige Erklärung wäre.

EDIT: Fahrradklingel war ein wenig schneller
Hm~

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 169
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Motorsirene » Samstag 23. September 2017, 21:39

Meinerseits habe ich folgendes Video beizusteuern:
https://youtu.be/rtSY8VmblBE

Hier auch nochmal Danke an alle Beteiligten, das es so gut lief...

Grüße aus dem Südhessischen

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von sirenator » Sonntag 24. September 2017, 15:17

Das müsste wirklich der Wind gewesen sein ODER evtl hat die gute in einem der 4 Hörner eine Verstopfung gehabt. Auf meiner Aufnahme richtung Schulhof lief alles sauber durch.

Ralph
IG-WaSi Team
Beiträge: 1036
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 15:26
Wohnort: Langlingen

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Ralph » Sonntag 24. September 2017, 21:02

Sehr schöne Aufnahmen. Ich bin auch noch immer von der Macht dieser Anlage begeistert und beeindruckt.
Ganz nebenbei: Es werden wahrscheinlich die EINZIGEN Aufnahmen einer PB2 sein, wo beim Signal Warnung die Luft nicht unterbricht beim auslaufen ;—)

Ralph
___________________________________________________

Aus aktuellem Anlass IG WaSi Nutzungshinweise

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 877
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Fahrradklingel » Sonntag 24. September 2017, 23:07

Naja, der Wind kann es nur in der Entfernung gewesen sein (was gut damit zusammenpasst, dass auch das Glockengeläut mal lauter und mal leiser war).

Ich weiß ja nicht, wer alles sein Aufnahmeequipment derart im Griff hat, automatische Pegelanpassungen oder Dynamikkompressionen ausschließen zu können. Demjenigen sollte jedenfalls das gleiche auffallen wie mir: Die Lautstärke nimmt vom Beginn des Signals Warnung bis zum Ende kontinuierlich geringfügig ab. Zudem sind Auf- und Abheulen immer lauter als der Dauerton (gut beim Feueralarm sichtbar).

Anbei die Visualisierung dazu.
Dateianhänge
Unbenannt.png
Unbenannt.png (7.32 KiB) 483 mal betrachtet

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1676
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Niklas » Sonntag 24. September 2017, 23:28


Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von sirenator » Montag 25. September 2017, 06:52

Das mit dem leiser werden ist mir auch aufgefallen beim bearbeiten. Außerdem nutze ich vor Ort weder limiter, noch kompressoren noch sonst irgendwas. Wenns so laut ist mache ich immer 2 Aufnahmen, eine für die Umgebung und eine für das worum es geht und später schneide ich dann alles am pc zurecht.
Ich habe meine beiden Aufnahmen gestern bereits hochgeladen:
https://youtu.be/BSaT3sspnwA
https://youtu.be/R41p4T9nloQ
Grüße

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 521
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von turboquattro » Montag 25. September 2017, 20:57

Ergänzung:
Der Pressebericht hat es sogar auf Focus-Online geschafft:
http://www.focus.de/regional/kassel/kas ... 34851.html
und wurde natürlich auf der Seite der FW Kassel veröffentlicht:
http://www.feuerwehr-kassel.eu/miniwebs ... index.html

Es müsste auch noch ein Bericht in der HNA folgen.

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 302
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Glockengießer » Montag 25. September 2017, 22:18

Ralph hat geschrieben:
Sonntag 24. September 2017, 21:02
Ganz nebenbei: Es werden wahrscheinlich die EINZIGEN Aufnahmen einer PB2 sein, wo beim Signal Warnung die Luft nicht unterbricht beim auslaufen ;—)

Ralph
Meine Idee, die Drucktaste vom Magnetventil gedrückt zu halten, war wohl genau richtig. Ich werde versuchen, während des Probealarms in Nußdorf auch im Maschinenraum der dortigen Sirene zu stehen. Dann halte ich dort auch die Drucktaste für's Magnetventil gedrückt, während der Luftalarm abläuft und wenn ich genug Platz habe, mach ich ein Video vom offenen Schaltschrank während des Alarmablaufs.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1254
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von hoffendlichS3 » Montag 25. September 2017, 22:43

Vom Schaltschrank brauchst du doch kein Video, da sieht mandoch nix xD
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von sirenator » Dienstag 26. September 2017, 18:23

Glockengießer hat geschrieben:
Montag 25. September 2017, 22:18
Meine Idee, die Drucktaste vom Magnetventil gedrückt zu halten, war wohl genau richtig. Ich werde versuchen, während des Probealarms in Nußdorf auch im Maschinenraum der dortigen Sirene zu stehen. Dann halte ich dort auch die Drucktaste für's Magnetventil gedrückt, während der Luftalarm abläuft und wenn ich genug Platz habe, mach ich ein Video vom offenen Schaltschrank während des Alarmablaufs.
Sorry aber das ist Quatsch! Lass sowas bitte sein! Das mag sich zwar gut anhören, führt dann aber spätestens beim nächsten mal zu einer Verwirrung sodass die Leute denken die Sirene sei kaputt. Lass die Sirene ihren Dienst so tun, wie sie soll!

Benutzeravatar
Der Matze
Harter Kern
Beiträge: 428
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 14:28
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Der Matze » Mittwoch 27. September 2017, 08:40

Ich sehe das genau so wie Rene!
Der Sinn des Probealarm war es, die korrekte Funktion der Sirene zu testen, und dazu gehört nun mal, dass sie mit dem eingestellten Nachlauf die Luft abschaltet. Wenn sie sich dann bei der nächsten Probe anders anhört, führt das u.U. zu Verwirrungen.
Und stell dir vor Glockengießer, mach einer war vielleicht extra angereist um den originalen Klang zu hören, was dank dir nicht möglich war...
Freiwillige Feuerwehr. Unsere Freizeit für ihre Sicherheit!

Ralph
IG-WaSi Team
Beiträge: 1036
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 15:26
Wohnort: Langlingen

Re: Probealarm HLS Kassel-Harleshausen am 23.09.2017

Beitrag von Ralph » Mittwoch 27. September 2017, 17:39

Am Anfang war ich verwundert, dass der Ton durchgehend war, dachte aber, dass es bei dieser Anlage evtl so eingestellt ist, dass es exakt die Zeit für den LA überbrückt.
Ist das eigentlich von anfang an so, dass auch ein Luftalarm kurz abwürgt zwischendurch, oder ist es aufgrund der Alterung des Quecksilber-relais eine verkürzte Abfallzeit?

Ich denke nicht, dass es bei einem späteren Probealarm zur Verwirrung führt. Wenn die Anlagen einmal im Jahr geprüft werden, dann weiß von den Anwohnern von Jahr zu jahr sowieso nciht. mehr wirklich wie genau das war. Eher werden sie dann daran erinnert: "Achja. Die geht ja wieder. Schon wieder ein Jahr rum." oder: "Was ist denn un wieder los? Kann gar nix verstehen."

Gruß,
Ralph
___________________________________________________

Aus aktuellem Anlass IG WaSi Nutzungshinweise

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste