PINTSCH BAMAG Anlage 1 betrieb über E-Motor

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1495
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: PINTSCH BAMAG Anlage 1 betrieb über E-Motor

Beitrag von MiThoTyN » Freitag 21. Dezember 2018, 13:24

Ne da wurde nichts mehr mit Erde überdeckt. Der Bunker wurde ebenerdig eingegraben, so dass sowohl die große Öffnung, als auch die beiden "Gullydeckel" zugänglich waren.

Eine von dir beschriebene Anlage ist mir bisher bei den Recherchen zu Hannover nicht unter gekommen. Ich behalte das aber mal in Hinterkopf.

Gruß Joachim

ReinhardG
Sirenenexperte
Beiträge: 511
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: PINTSCH BAMAG Anlage 1 betrieb über E-Motor

Beitrag von ReinhardG » Freitag 21. Dezember 2018, 14:28

Das könnte die Anlage "Döhren/Seelhorst" gewesen sein, aber ohne Gewähr. Nur so aus dem Hinterkopf...

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: PINTSCH BAMAG Anlage 1 betrieb über E-Motor

Beitrag von turboquattro » Freitag 21. Dezember 2018, 21:33

Stelle gerade fest in meinen Unterlagen über die fünf PB's Anlage1 in Augsburg, die waren auch alle mit E-Antrieb!
Bezeichung des Motors: Schorch A 931/4/P22, 2xB5/B3

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1741
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: PINTSCH BAMAG Anlage 1 betrieb über E-Motor

Beitrag von Niklas » Sonntag 23. Dezember 2018, 17:55

MiThoTyN hat geschrieben:
Freitag 21. Dezember 2018, 07:59

Aus welcher Ausgabe stammen die Fotos? Hatte die Zeitschriften auch mal alle durchsucht, aber das wohl übersehen.

Gruß Joachim
Gude...
Hier die Quelle:

http://download.gsb.bund.de/BBK/Magazin ... 196311.pdf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast