Vorbildhaftes Euskirchen

Standorte, Fakten, Bilder von/über sonstige Sirenen wie Handsirenen, Fahrzeugsirenen, usw.
Antworten
Benutzeravatar
Stevewozniak
Neuling
Beiträge: 59
Registriert: Montag 5. April 2010, 20:59

Vorbildhaftes Euskirchen

Beitrag von Stevewozniak » Freitag 27. August 2010, 12:45

Der hat mal ne gute Einstellung sowas höre ich immer gern!

http://www.rundschau-online.de/html/art ... 3878.shtml

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Vorbildhaftes Euskirchen

Beitrag von Fox 1 » Freitag 27. August 2010, 12:55

Gab es damals in den 90ern in Kirn a.d. Nahe auch schon. Mit WaGo und Hella RTK. Da wurde man Nachts aus den Betten geholt und dann wurden Hinweise gegeben, was man zu beachten hat. Anscheinend wurde das Fahrzeug später an Idar-Oberstein übergeben. Aber ich bezweifele es. Hier ein Bild von einem VW "Bully" mit Wandel Goltermannaufbau.

Benutzeravatar
Hendi
IG-WaSi Team
Beiträge: 493
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:23
Wohnort: Fränkisch-Nizza
Kontaktdaten:

Re: Vorbildhaftes Euskirchen

Beitrag von Hendi » Freitag 27. August 2010, 13:44

Hört sich nach dem Aufbau von Warnzügen an, wie hier in Aschaffenburg, hier hats auch Durchsageanlagen fürs Auto: http://wiki.ig-wasi.de/index.php/Mobela_150_Digital.

Kosten natürlich Personal - mindestens den Fahrer und nen Bediener. Und direkt schnell aufgebaut sind sie auch nicht.

Gruß HD
HENDI
Sirenen sind wie Kartoffelchips. Man kann nicht nur eine haben! Knusper, knusper, knusper...

Troubadix
Harter Kern
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 18:42

Re: Vorbildhaftes Euskirchen

Beitrag von Troubadix » Montag 13. September 2010, 23:49

Mobile Sirenen sind vielleicht besser als gar nichts, aber je nach Schadenslage trotzdem höchst unpraktisch. Eine fest installierte hochmontierte Sirene kann innerhalb von Sekunden durch die Leitstelle fernausgelöst werden und erreicht durch die vorzugsweise hohe Montierung viele Menschen.

Ein mobile Sirene muss erst mal zeit- und personalaufwändig in Stellung gebracht werden - und das genau zu einem Zeitpunkt, wo das Personal wahrscheinlich dringend woanders gebraucht wird - nämlich bei der direkten Bekämpfung der Schadenslage. Und wenn so ein mobiles Gerät dann doch endlich heult, dann steht sie wahrscheinlich irgendwo auf der Strasse oder einem Platz, also eben nicht auf einem Dach oder Mast, und ist von der Reichweite mehr oder weniger erheblich eingeschränkt.

Meiner Meinung nach ist eine mobile Sirene sicher besser als nichts - viel mehr allerdings auch nicht.


Thomas

Benutzeravatar
Land 4-4
Sirenenexperte
Beiträge: 514
Registriert: Montag 23. November 2009, 13:28

Re: Vorbildhaftes Euskirchen

Beitrag von Land 4-4 » Dienstag 14. September 2010, 20:14

Ich bin 110%ig bei dir Thomas!
Gruß
Land 4-4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast