FHF F1?

Standorte, Fakten, Bilder von/über deutsche Sirenen im Ausland, heimischen Typen, etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
E57Benedikt
Sirenenexperte
Beiträge: 558
Registriert: Sonntag 28. März 2010, 18:17
Wohnort: Altweilnau, Weilrod
Kontaktdaten:

FHF F1?

Beitrag von E57Benedikt » Donnerstag 6. Januar 2011, 16:29

Und heute wieder was gefunden...
Das Typenschild ist ganz schlauerweise übermalt worden.
Ich konnte eins herausfinden: Es handelt sich um eine Sirene nach deutscher gerkunft.

mfg Benedikt
Dateianhänge
CIMG2889.JPG
CIMG2891.JPG
CIMG2892.JPG
Eine E57 bleibt immer gleich , auch wenn sie ausgeheult hat .
BahnPedia - Aktuelle Infos über den Bahnbetrieb
Berufsfeuerwehr Prag

Benutzeravatar
HLSBasti
Harter Kern
Beiträge: 466
Registriert: Montag 27. September 2010, 14:08

Re: FHF F1?

Beitrag von HLSBasti » Donnerstag 6. Januar 2011, 19:17

Die is doch viel zu flach für ne F1 oder wirkt das nur so?
Dieser Beitrag wurde maschinell erzeugt, und ist auch ohne Unterschrift gültig! :D

Benutzeravatar
Hendi
IG-WaSi Team
Beiträge: 493
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:23
Wohnort: Fränkisch-Nizza
Kontaktdaten:

Re: FHF F1?

Beitrag von Hendi » Donnerstag 6. Januar 2011, 19:33

Eine FHF F1 ist es jedenfalls nicht, und mMn auch kein sonstiges Elektror S-Serien-Derivat (wobei die Gehäuseform zwar ähnlich ist, aber die Zuleitung und der grooooße Deckel dagegenspricht), keine EMB1101, keine IMI, keine Erso-Indulux MS3 oder MS20, keine E57, keine DS55, keine DS977, keine L141, wohl auch keine Siemens FmSi oder Elektror außerhalb der S-Serie und auch keine nur leicht umgebaute Variante von alledem.
HENDI
Sirenen sind wie Kartoffelchips. Man kann nicht nur eine haben! Knusper, knusper, knusper...

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1621
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: FHF F1?

Beitrag von sirenator » Donnerstag 6. Januar 2011, 21:06

Ziemlich flacher Stator/Rotor. Kommt mir aus keiner Deutschen Baureihe oder Firma bekannt vor. Wieso schließt du hier wieder auf eine F1? belege deine Entscheidung!

ffw471
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 15:55
Wohnort: Freyung-Grafenau

Re: FHF F1?

Beitrag von ffw471 » Freitag 7. Januar 2011, 18:09

Nein, absolut keine F1, der Stator ist viel zu niedrig... Eine Auer SE 2 ist es auch nicht, die würde von der Statorgröße passen, vom Motor und vom Anschluss her aber nicht!

Benutzeravatar
Hendi
IG-WaSi Team
Beiträge: 493
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:23
Wohnort: Fränkisch-Nizza
Kontaktdaten:

Re: FHF F1?

Beitrag von Hendi » Freitag 7. Januar 2011, 19:25

Habe diverse Beiträge gelöscht, die keine Hinweise zur Identifizierung beisteuerten. Es liegen nur Negative vor (Was es nicht ist.) Vorschlag an Benedikt: All deine mysteriösen tschechischen Modelle, über die wir nichts wissen, in die hierfür vorgesehene Rubrik im Sirenen-Wiki einfügen. Denn Uninteressant sind sie wirklich nicht.

Gruß,

der rumadministrierende Hendrik
HENDI
Sirenen sind wie Kartoffelchips. Man kann nicht nur eine haben! Knusper, knusper, knusper...

Sirentyp
Neuling
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 24. April 2013, 14:56
Kontaktdaten:

Re: FHF F1?

Beitrag von Sirentyp » Dienstag 18. Juni 2013, 20:45

Hallo,
Ich will keine Totengräberei, aber ich weiss worum
es sich hier handelt.
Siemens FmSi 38 man erkennt das an Der großen klappe beim Kabel.
Hier noch Daten :
220 Volt
2;5 KG
(An meiner FmSi38 steht auf dem Typenschild :Siemens Schuckert)
-siehe Artikel im Forum Restauration und Eigenbauten.-
✠ GROSSADMIRAL ✠
Sirentyp

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast