Slowenien, insb. Burg Ljubljana

Standorte, Fakten, Bilder von/über deutsche Sirenen im Ausland, heimischen Typen, etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Benutzeravatar
Hendi
IG-WaSi Team
Beiträge: 504
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:23
Wohnort: Fränkisch-Nizza
Kontaktdaten:

Slowenien, insb. Burg Ljubljana

Beitrag von Hendi » Freitag 15. April 2011, 18:13

Vom Burgberg runter wird damit beschallt:
Dateianhänge
LJ1.JPG
LJ2.JPG
LJ3.JPG
LJ4.JPG
LJ5.JPG
LJ6.JPG
LJ7.JPG
LJ8.JPG
HENDI
Sirenen sind wie Kartoffelchips. Man kann nicht nur eine haben! Knusper, knusper, knusper...

E57Benedikt
Sirenenexperte
Beiträge: 558
Registriert: Sonntag 28. März 2010, 18:17
Wohnort: Altweilnau, Weilrod
Kontaktdaten:

Re: Rundweg, Burg, Ljubljana, Slowenien

Beitrag von E57Benedikt » Freitag 15. April 2011, 19:03

OMG! Als du mir Elektronische Sirenen geschrieben hast, habe ich nicht an sowelche Geräte gedacht. Aber , kann der Hersteller nicht Wandel & Goltermann sein ??

Gruß Benedikt
Eine E57 bleibt immer gleich , auch wenn sie ausgeheult hat .
BahnPedia - Aktuelle Infos über den Bahnbetrieb
Berufsfeuerwehr Prag

Benutzeravatar
HLSBasti
Harter Kern
Beiträge: 466
Registriert: Montag 27. September 2010, 14:08

Re: Rundweg, Burg, Ljubljana, Slowenien

Beitrag von HLSBasti » Freitag 15. April 2011, 19:11

So ganz versteh ich nicht, warum da noch ein E57 Dach montiert ist.
Dieser Beitrag wurde maschinell erzeugt, und ist auch ohne Unterschrift gültig! :D

E57Benedikt
Sirenenexperte
Beiträge: 558
Registriert: Sonntag 28. März 2010, 18:17
Wohnort: Altweilnau, Weilrod
Kontaktdaten:

Re: Rundweg, Burg, Ljubljana, Slowenien

Beitrag von E57Benedikt » Freitag 15. April 2011, 19:15

HLSBasti hat geschrieben:So ganz versteh ich nicht, warum da noch ein E57 Dach montiert ist.
Ich glaub die können auch nicht Jahre im Regen rumstehen. An manchen ist das auch. Siehe IG-Wiki.
Eine E57 bleibt immer gleich , auch wenn sie ausgeheult hat .
BahnPedia - Aktuelle Infos über den Bahnbetrieb
Berufsfeuerwehr Prag

Benutzeravatar
Hendi
IG-WaSi Team
Beiträge: 504
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:23
Wohnort: Fränkisch-Nizza
Kontaktdaten:

Re: Rundweg, Burg, Ljubljana, Slowenien

Beitrag von Hendi » Freitag 15. April 2011, 19:20

Ich würde nicht beschwören daß es E57-Dächer sind, denn diese haben (vielleicht nur zum Teil?) auf der Oberseite oberhalb der Bolzen kleine "Buckel", die ich hier nicht ausmachen konnte. Und in der Technik ist es nunmal so daß Dinge mit der gleichen Aufgabe sich oft sehr, sehr ähnlich sehen auch wenn sie von anderen gemacht werden. :)

Die Bilder zeigen übrigens nicht immer dieselbe Sirene - ich glaub es waren 5 oder 6 davon, habe aufgehört zu zählen :)

Ansonsten gab es da noch weitere Elektronische dieser Bauart, aber auch die klassische Eistütenform, auch in Dörfern an denen ich vorbeifuhr. An elektromechanischen gab es noch eine im E57/DS977/NEVA55-Stil mit Pilzdach, sowie welche die optisch sehr stark den von Benedikt photographierten mit mehreren Dächern entsprachen, und Elektror.

Bei der Zugfahrt durch Österreich gabs Rosenbauer mit Doppeldach und alte Elektroren mit Doppeldach zu sehen; in Hofgastein sogar eine alte Doppeldach-Siemence.

Hendi
Dateianhänge
P4140079.JPG
Pilz in SL kurz vorm Karawankentunnel
P4140075.JPG
Elektror in SL
HENDI
Sirenen sind wie Kartoffelchips. Man kann nicht nur eine haben! Knusper, knusper, knusper...

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1689
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Slowenien, insb. Burg Ljubljana

Beitrag von Niklas » Freitag 15. April 2011, 19:39

Imposant, was die Laibacher da so aufgestellt haben. Würd mich mal interessieren, was für eine Elektronik diese Lautsprechereinheiten befeuert und vor allem welche Leistung dahinter steckt.

Benutzeravatar
Hendi
IG-WaSi Team
Beiträge: 504
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:23
Wohnort: Fränkisch-Nizza
Kontaktdaten:

Re: Slowenien, insb. Burg Ljubljana

Beitrag von Hendi » Freitag 15. April 2011, 19:50

Damit kann ich Dir leider nicht dienen - keine Beschriftung, nix zu sehen, sonst gäbs wenn lesbar ne Abschrift oder Großaufnahme des Typenschild sofern die Kamera gewollt hätte.
HENDI
Sirenen sind wie Kartoffelchips. Man kann nicht nur eine haben! Knusper, knusper, knusper...

ReinhardG
Harter Kern
Beiträge: 499
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Slowenien, insb. Burg Ljubljana

Beitrag von ReinhardG » Freitag 15. April 2011, 23:07

Niklas hat geschrieben:Imposant, was die Laibacher da so aufgestellt haben. Würd mich mal interessieren, was für eine Elektronik diese Lautsprechereinheiten befeuert und vor allem welche Leistung dahinter steckt.
Geschätzt vielleicht 40 Watt pro Lautsprecher, so nach dem äußeren Eindruck. Das scheint ein Standardmodell aus der Beschallungstechnik zu sein.

Gruß - Reinhad

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast