Sirenen in Israel

Standorte, Fakten, Bilder von/über deutsche Sirenen im Ausland, heimischen Typen, etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
DennisHH
Neuling
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 20:11

Sirenen in Israel

Beitrag von DennisHH » Dienstag 13. Juni 2006, 15:01

Zuletzt geändert von DennisHH am Dienstag 13. Juni 2006, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.

Abi2612
Harter Kern
Beiträge: 436
Registriert: Sonntag 28. März 2004, 20:10
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von Abi2612 » Dienstag 13. Juni 2006, 15:23

Im Irak stehen auch mehrere Hörmann F71.

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1458
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von MiThoTyN » Dienstag 13. Juni 2006, 15:25

Das ist ja echt geil. Mitten in Tel Aviv ne F71. Cool ...

Ist eigentlich überhaupt bekannt, wie viele HLS grob ins Ausland gingen?

Man müsste ja auch grob von den Fabriknummern darauf schließen können. Nummern bis über 900 und davon nich mal 500 für Deutschland. Entweder es gibt irgendwo markante Lücken in den Nummer, oder es wurden tatsächlich so viele Sirenen ins Ausland verkauft.

Gruß Joachim

Abi2612
Harter Kern
Beiträge: 436
Registriert: Sonntag 28. März 2004, 20:10
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von Abi2612 » Dienstag 13. Juni 2006, 15:38

Ich denke nicht, daß wirklich stur durchnummeriert wurde, sondern daß es in unterschiedlichen Baujahren quasi Chargen gab, die fortlaufend nummeriert wurden. Die ersten F71 tragen ja auch noch vom Aufbau her andere Nummern wie z.B. 67/001.

Das Originellste waren m.E. bislang die Pintsch Bamag in Südafrika, ansonsten ist ein F71-Projekt im Irak bekannt. Daß auch in Israel F71 stehen, wußte ich bislang nicht, wohl aber, daß Hörmann dorthin HLS273 geliefert hat.

Witti76
Harter Kern
Beiträge: 227
Registriert: Donnerstag 29. April 2004, 23:26

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von Witti76 » Dienstag 13. Juni 2006, 16:03

Vielleicht sind das auch ehemalige Luftschutzsirenen aus Deutschland.
Ein Teil der ehemaligen E 57 der Stadt Düren sind nach ihrem abbau auch nach Israel geschickt worden.

Rainer
Sirenenexperte
Beiträge: 823
Registriert: Dienstag 29. November 2005, 18:21

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von Rainer » Dienstag 13. Juni 2006, 19:44

Da muss ich zustimmen!

Als da ein Bericht von Luftangriffen im fernsehen kam,habe ich eindeutig eine erkannt!!!

Man sagte auch dabei ,dass die Sirenen von Deutschland dorthin verkauft wurden.

Auch von den Kölnern,die 1991/92 von den Dächern verschwanden,sind viele in diese Länder,auch Ex-Jugoslavien gegangen.


Mfg.Rainer

Siggi
Harter Kern
Beiträge: 411
Registriert: Freitag 4. November 2005, 11:55
Wohnort: Reutlingen

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von Siggi » Dienstag 13. Juni 2006, 20:26

Auch von den Kölnern,die 1991/92 von den Dächern verschwanden,sind viele in diese Länder,auch Ex-Jugoslavien gegangen.
Dem stimme ich zu, war ja auf Studienreise in Kroatien.

Zuletzt geändert von Siggi am Dienstag 13. Juni 2006, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1458
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von MiThoTyN » Mittwoch 14. Juni 2006, 01:30

Das mit den ist ja unstrittig. Witti meinte aber, dass vielleicht auch HLS nach dem Abbau in Deutschland im Ausland neue Verwendung fanden. Das glaub ich allerdings weniger. 30 Jahre alte HLS woanders wieder aufzubauen rentiert sich nicht mal in Israel.

Gruß Joachim

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von turboquattro » Mittwoch 14. Juni 2006, 01:44

Find ich ja spitze

Da sieht man ja, da wo's drauf ankommt die Leute aus dem Bett zu holen bei Gefahr - HLS, die beste Möglichkeit!

Nur bei uns verschwindet eine nach der anderen.

Benutzeravatar
Lynx112
Harter Kern
Beiträge: 478
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 03:31

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von Lynx112 » Mittwoch 14. Juni 2006, 01:49

Leider wahr ! Obwohl bei uns genug passieren könnte (KKWs etc)

Live4sirens

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von Live4sirens » Dienstag 21. April 2009, 17:22

Hier noch etwas zum Andenken an Hollocaust:
http://www.krone.tv/krone/S28/object_id ... index.html

SireneROF
Harter Kern
Beiträge: 397
Registriert: Samstag 2. April 2005, 21:06
Wohnort: Rotenburg an der Fulda/ Grebenhain Vogelsbergkreis

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von SireneROF » Freitag 24. April 2009, 19:44

http://www.tagesschau.de/multimedia/sen ... 11650.html

Bericht über den Holocaust-Gedenktag

Gruß Olaf

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von Fox 1 » Sonntag 26. April 2009, 10:04

Wie wahr. Aber das HLS verwendung im Ausland finden. Kommt mir vor wie wenn alte Autos nach Afrika gehen.

ReinhardG
Harter Kern
Beiträge: 499
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Sirenen in Israel

Beitrag von ReinhardG » Sonntag 26. April 2009, 13:30

Fox 1 hat geschrieben:Wie wahr. Aber das HLS verwendung im Ausland finden. Kommt mir vor wie wenn alte Autos nach Afrika gehen.
Aber mit dem Unterschied, dass die neu dort hin geliefert worden sind und dass man da den Aufwand zur betriebsfähigen Erhaltung eben nicht scheut. Das geht auch hier, wenn man will, siehe Darmstadt und Kassel.

Gruß - Reinhard.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste