Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Standorte, Fakten, Bilder von/über deutsche Sirenen im Ausland, heimischen Typen, etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Abi2612
Harter Kern
Beiträge: 436
Registriert: Sonntag 28. März 2004, 20:10
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Beitrag von Abi2612 » Samstag 28. Februar 2009, 14:21

Meine erste "räumlich nahe" Berührung mit einer französischen Luftschutzsirene hatte ich 1988 bei einer Reise ins Elsaß. Nachdem ich dort erstmals die uns allen aus dem Forum bekannten französischen Standardmodelle mit acht oder zehn "Tröten" entdeckt hatte (und durch Zufall in Kaysersberg auch gleich ein Exemplar in Aktion - Feueralarm - erleben durfte...), war ich als 13jähriger von diesen nicht weniger beeindruckt als von unseren E57. Regelrecht "verstört" reagierte ich daher, als ich auf der ohnehin unangenehm hohen Besucherplattform auf dem Dach des Straßburger Münsters (Dom, Kathedrale) ein Exemplar wenige Meter über meinem Kopf entdeckte! Auf dem Häuschen, in dem der Fahrstuhl endet, mit dem man die Plattform in luftiger Höhe erreicht, thront eine relativ junge Vertreterin ihrer Zunft mit acht Hörnern in grauer Farbe (die alten Exemplare sind ja zumeist rostbraun und haben meistens zehn Hörner)! Das Häuschen ist sehr niedrig, so daß die Sirene wirklich nur wenige Meter von den Besuchern entfernt ist. Aber wie wir an dem Beispiel der ebenerdig aufgestellten Sirene in Nizza gesehen haben, sind die Franzosen hier wohl ohnehin etwas schmerzfreier als die Deutschen.

Kurz und gut, das gute Stück ist offensichtlich immernoch vorhanden, wie Google Earth offenbart:
Dateianhänge
Sirene auf dem Münster in Strasbourg 02.jpg
Sirene auf dem Münster in Strasbourg 01.jpg

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Beitrag von Fox 1 » Samstag 28. Februar 2009, 16:54

Ui, kann man gut erkennen. Besser wie HLS usw.

Benutzeravatar
HP.D
IG-WaSi Team
Beiträge: 575
Registriert: Samstag 27. März 2004, 14:03
Wohnort: Saarland

Re: Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Beitrag von HP.D » Sonntag 8. März 2009, 15:03

sind die Hörner leicht gebogen oder is das ne Täuschung?

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Beitrag von Fox 1 » Mittwoch 11. März 2009, 21:11

Ja, die sind gekrümmt. Habe mal etwas gegoogelt.

Hier das Ergebnis aus der anderen Perspektive.

Update:

Leider findet man wenige Bilder wo man die Sirene besser erkennen kann. Ob die Sirene heute überhaupt noch vorhanden ist, ist schwierig zu sagen.
Dateianhänge
IMG_0677 (Medium).JPG
Staßbourg-Münster. Andere perspektive.

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 890
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Beitrag von Fahrradklingel » Mittwoch 11. März 2009, 21:48

Letzten Sommer war sie noch vorhanden. Es gibt noch ältere Bilder, auf denen man sie etwas besser erkennt - aber auch nicht besser als auf dem Luftbild.

vanderSaar
Neuling
Beiträge: 47
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2007, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Beitrag von vanderSaar » Samstag 20. Juni 2009, 18:11

War letzte Woche zum Wandern in den Vogesen. Auf der Rückfahrt von einer Wandertour sah ich beim Blick aus dem Busfenster, war glaub ich in einem Nachbarort von Bitschwiller, auch ne Sirene auf ner Kirche. Ich konnt grad noch so eben abdrücken, hatte keine Zeit mehr zum Zoomen, deshalb ist sie nicht so deutlich geraten, man kann sie aber erkennen...
Dateianhänge
biwi.jpg
Sirene auf Kirche

Abi2612
Harter Kern
Beiträge: 436
Registriert: Sonntag 28. März 2004, 20:10
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Beitrag von Abi2612 » Freitag 1. Januar 2010, 23:34

vanderSaar hat geschrieben:War letzte Woche zum Wandern in den Vogesen. Auf der Rückfahrt von einer Wandertour sah ich beim Blick aus dem Busfenster, war glaub ich in einem Nachbarort von Bitschwiller, auch ne Sirene auf ner Kirche. Ich konnt grad noch so eben abdrücken, hatte keine Zeit mehr zum Zoomen, deshalb ist sie nicht so deutlich geraten, man kann sie aber erkennen...
Ja, ist die kleinste Vertreterin dieser französischen "Hörner-Gattung". Die sind alle relativ neu, glaube ich.

Abi2612
Harter Kern
Beiträge: 436
Registriert: Sonntag 28. März 2004, 20:10
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Etwas kurios: Sirene auf dem Straßburger Münster

Beitrag von Abi2612 » Freitag 1. Januar 2010, 23:35

Fox 1 hat geschrieben:Ob die Sirene heute überhaupt noch vorhanden ist, ist schwierig zu sagen.
Ist nicht schwierig zu sagen. War im Oktober in Strasbourg, und sie ist noch da. :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast