Probealarme Stadt Köln

Aktuelle Probealarmtermine, Berichte über Sirenenauf-/abbau, Nachbarschaftsstreits, Pressemeldungen
Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von turboquattro » Dienstag 12. Juli 2016, 15:56

Der Druck schein im Behälter ja gehalten zu werden, sonst würde sie am Anfang ja nicht so laut sein.

Ich würde daher vermuten das die Undichtigkeit irgendwo zwischen Magnetventil für die Luft und dem Sirenenkopf ist.
Heißt wenn das Ventil auf macht geht der Druck auf den Schallerzeuger aber parallel noch irgendwo an.
Dadurch entweicht mehr Menge als beim Normalem signal, also ist der Druck schneller weg...
@ hoffendlichS3

Genau, so meinte ich es auch und sehe es auch so. Was Anderes fällt mir da rein logisch betrachtet nicht mehr ein!

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1427
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von hoffendlichS3 » Dienstag 12. Juli 2016, 16:48

einzig das der Schallgeber so ausgelutscht ist, das er selber zu viel Luft ablässt würde mir noch einfallen.

Weißt du ob bei den Köllner HLS eine Blende in der Leitung zur Regulierugn der Lautstärke ist?
Wenn das der Fall ist dann könnte man den Schallgeber auch ausschließen.
Dann zwischen Ventil und Blende...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von turboquattro » Mittwoch 13. Juli 2016, 16:41

einzig das der Schallgeber so ausgelutscht ist, das er selber zu viel Luft ablässt würde mir noch einfallen.
Also das kann ich mir nicht vorstellen
Weißt du ob bei den Köllner HLS eine Blende in der Leitung zur Regulierugn der Lautstärke ist?
Wenn das der Fall ist dann könnte man den Schallgeber auch ausschließen.
Dann zwischen Ventil und Blende...
Ich weiß nicht, ob und wo ein Druckregelventil sitzt.

Man müsste mal eine Art Schemazeichnug machen, von der ganzen Pneumatik einer HLS.
Ich habe zwar viele Unterlagen, auch Stromlaufpläne usw. - nur dazu findet sich nirgends wo wirklich was.
Es ist wirklich kurios, wo so viel Luft in der kurzen Zeit verloren geht, so das schon beim zweiten Signal eine Einbuße hörbar ist, immerhin fasst derf Behälter 6.000 Liter.

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1739
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Niklas » Mittwoch 13. Juli 2016, 18:25

Hat vielleicht der Druckluftschlauch, mit dem der HLS Kopf in der Regel angeschlossen ist, vielleicht einfach einen Riss, der sich ggf. vergrößert?

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von turboquattro » Donnerstag 14. Juli 2016, 10:28

Hat vielleicht der Druckluftschlauch, mit dem der HLS Kopf in der Regel angeschlossen ist, vielleicht einfach einen Riss, der sich ggf. vergrößert?
Durchaus denkbar!
Weißt du ob bei den Köllner HLS eine Blende in der Leitung zur Regulierugn der Lautstärke ist?
Ich korrigiere mich: Es gibt kein Regelventil! Die Luft geht aus dem Tank über Rohrleitung in den Bunker, dort befindet sich das Signalventil, von da mit Rohrleitung wieder nach draußen und irgendwo dazwischen noch ein Übergang von Rohr- auf Schlauchleitung, welche dann bis zum Kopf hochgeführt wird.

Benutzeravatar
Rheinlandsirene
Harter Kern
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Rheinlandsirene » Samstag 26. November 2016, 12:36

Die Probealarm-Termine für 2017 stehen fest:

07.01.2017
01.04.2017 (erster April, das kann ja was werden... "g")
08.07.2017 (wegen des Summer-Jam Festivals findet der Probealarm im Juli am 2. Samstag des Monats statt)
07.10.2017

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-v ... er-sirenen

Benutzeravatar
Rheinlandsirene
Harter Kern
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Rheinlandsirene » Samstag 7. Januar 2017, 20:39

In Köln war heute mal wieder Chaos. Es gab zwei Fehlauslösungen, also insgesamt fünf Signale (dreimal Entwarnung, zweimal Warnung). Die HLS in Rodenkirchen funktioniert seit der Reparatur im vergangenen Jahr wieder einwandfrei.

Aufnahme aus 0 und 400 Metern: https://www.youtube.com/watch?v=A_6-rKXFtAY

Benutzeravatar
Rheinlandsirene
Harter Kern
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Rheinlandsirene » Freitag 6. Oktober 2017, 11:13

Morgen ist es wieder soweit. Auch Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis nehmen teil.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bon ... 68997.html

Aber bei den schlechten Wetteraussichten............. >:-(

Benutzeravatar
Rheinlandsirene
Harter Kern
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Rheinlandsirene » Freitag 5. Januar 2018, 13:41

Auch in Köln wird es morgen ab 12 Uhr wieder laut werden: http://www.stadt-koeln.de/politik-und-v ... er-sirenen

Benutzeravatar
Rheinlandsirene
Harter Kern
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Rheinlandsirene » Samstag 6. Januar 2018, 13:22

Rheinlandsirene hat geschrieben:
Freitag 5. Januar 2018, 13:41
Auch in Köln wird es morgen ab 12 Uhr wieder laut werden[...]
...oder auch nicht! Zumindest nicht am Fühlinger See. Die dort befindliche HLS hat keinen Ton von sich gegeben. Da das Akku-Ladegerät permanent piepte, gehe ich davon aus, dass (mal wieder) ein Problem mit den Akkus vorliegt, wie es auch bei den anderen Kölner HLS schon häufiger vorgekommen ist.

Die HLS an den Fordwerken in Niehl hat wenigstens funktioniert...


Hier das (unspektakuläre) Video: https://youtu.be/bRw_fKJ4Xvg

Benutzeravatar
Rheinlandsirene
Harter Kern
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Rheinlandsirene » Freitag 13. Juli 2018, 17:47

Morgen ist es in Köln und Umgebung wieder so weit! Wegen des Summer Jam Festivals ist der Probealarm, wie jedes Jahr, um eine Woche nach hinten verlegt worden. Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis proben nach wie vor nur halbjährlich (April und Oktober) und werden sich demnach nicht am morgigen Probealarm beteiligen.

Benutzeravatar
Rheinlandsirene
Harter Kern
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Rheinlandsirene » Sonntag 3. Februar 2019, 09:42

Gute Nachrichten: In Köln wird wieder viermal pro Jahr geprobt! Zusätzlich zu den beiden landesweiten Probealarmen am 7. März und 5. September werden am 15. Juni und am 7. Dezember die Sirenen zur Probe ausgelöst.

https://www.stadt-koeln.de/politik-und- ... er-sirenen

Benutzeravatar
FunkerVogth
IG-WaSi Team
Beiträge: 1510
Registriert: Montag 12. April 2004, 20:45

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von FunkerVogth » Dienstag 26. Februar 2019, 20:46

Hallo, das gilt wohl landesweit.

Aachen ist auch mit beiden Zusatzterminen dabei, somit haben die Samstagsjäger wieder ne Chance auf gute Aufnahmen.

Benutzeravatar
Rheinlandsirene
Harter Kern
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von Rheinlandsirene » Dienstag 26. Februar 2019, 21:19

Man wollte das in Köln auch nicht im "Alleingang" machen, sondern sich mit einigen Nachbarkommunen absprechen, ob die ggf. mitziehen. Ist in Aachen offenbar schon mal der Fall...

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Probealarme Stadt Köln

Beitrag von turboquattro » Donnerstag 13. Juni 2019, 08:54

Nächster Probealarm Köln:

Samstag, 15. Juni 2019, 12 Uhr

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast