Bundesweiter Warntag

Aktuelle Probealarmtermine, Berichte über Sirenenauf-/abbau, Nachbarschaftsstreits, Pressemeldungen
Antworten
hein_mueck
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2014, 20:55

Bundesweiter Warntag

Beitrag von hein_mueck » Donnerstag 20. Juni 2019, 15:47

Die Innenministerkonferenz hat, laut ihrer Webseite, im Juni 19 einen jährlichen bundesweiten Warntag am jeweils zweiten Donnerstag im September beschlossen. Erstmalig 2020. Bin gespannt was draus wird und welches Warnmedium denn nun zu hören oder zu sehen sein wird, denn es soll sich wohl nicht nur auf die klassische Sirene beschränkt werden. Ein Anfang, wie ich meine.

Gruß, Hein Mück

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 568
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von turboquattro » Dienstag 9. Juni 2020, 03:31

Da ist er....

https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Pres ... kommt.html

... jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September um 11 Uhr.

Wiesel
Harter Kern
Beiträge: 123
Registriert: Montag 14. April 2008, 22:33

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von Wiesel » Mittwoch 10. Juni 2020, 16:41

Interessant wäre es vor allem in Thüringen.

Korrigiert mich falls ich mich irre aber hier ist es noch nicht möglich das Signal Warnung und Entwarnung zu geben, da die Alarmierungsart noch immer analog ist und die Fernwirkempfänger zumindest bei den Elektromechanischen Sirenen das Signal nicht auswerten können.

Kompressor
Harter Kern
Beiträge: 248
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 19:56

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von Kompressor » Donnerstag 25. Juni 2020, 19:41

Was erwartet ihr an einem Bundeswarntag ? - wir leben zur Zeit in einem akustischen Flickenteppich !
Ich vermute, es wird an einem solchen Tag schon mit der gemeinsamen zeitlichen Auslösung (auf die Sekunde) anfangen;
schon das wird schwierig; in einigen Gemeinden verlässt man sich auf den Glockenschlag im Kirchturm !

Aber so ein "Bundestag" wird nach und nach eventuelle Probleme aufzeigen, die dann beseitigt werden müssen.

Freuen wir uns auf diesen Tag !!

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1495
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von hoffendlichS3 » Freitag 26. Juni 2020, 10:55

Sekundengleiche Auslösung? :D

Da werden manche Kreise ja allein den Funk schon 10 Minuten nur mit Schleifen belegen...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

hein_mueck
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2014, 20:55

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von hein_mueck » Donnerstag 23. Juli 2020, 20:37

Kompressor hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juni 2020, 19:41
Was erwartet ihr an einem Bundeswarntag ? - wir leben zur Zeit in einem akustischen Flickenteppich !
Ich vermute, es wird an einem solchen Tag schon mit der gemeinsamen zeitlichen Auslösung (auf die Sekunde) anfangen;
schon das wird schwierig; in einigen Gemeinden verlässt man sich auf den Glockenschlag im Kirchturm !

Aber so ein "Bundestag" wird nach und nach eventuelle Probleme aufzeigen, die dann beseitigt werden müssen.

Freuen wir uns auf diesen Tag !!
Das letzte wäre sicher zu hoffen, ist meine Auffassung. Alles was in so einem Test erkannt wird kann verbessert werden bevor es wirklich gebraucht wird. Es muss nur auch angestrebt werden. Wir werden es hören und sehen.
Gruß, Hein Mück

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 568
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von turboquattro » Freitag 31. Juli 2020, 14:59

Was ich mich immer frage, warum ist sowas unter der Woche vormittag's, wo vermutlich 3/4 aller Menschen überhaupt nicht da sind wo sie normal leben?

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1495
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von hoffendlichS3 » Samstag 1. August 2020, 20:56

GENAU das dachte ich auch.

Wäre doch sinnvoller es an einem Samstag zu machen, wo die meisten zu Hause sind,
um dann auch beurteilen zu können ob der Weckeffekt gegeben ist...
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1530
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von MiThoTyN » Sonntag 9. August 2020, 22:32

Was nützt es, wenn die Leute da sind, wo sie normal leben? Jeder ist irgendwo und die Wahrscheinlichkeit eine Sirene zu hören ist zuhause genauso groß wie da, wo die Leute zu der Zeit sind. Eine Katastrophe erreicht die Leute ja auch nicht immer nur zuhause. Und um wieder vertraut mit den Signalen und deren Bedeutung zu werden, spielt der Ort keine Rolle.

Und es wird ja auch kein Feedback von den Bürgern erwartet. Ob die Sirene im Wohnzimmer laut genug war, wird erstens sowieso niemand den offiziellen Stellen mitteilen, und dann ist das ja auch höchstens eine subjektive Wahrnehmung. Welcher Otto Normal kann denn (auch Samstag Vormittags) wirklich beurteilen, ob der „Weckeffekt“ ausreichend ist, oder nicht?

Ein Probealarm unter der Woche tagsüber hat dagegen den klaren Vorteil, dass alle „offiziellen Stellen“ besetzt sind. Hauptamtliches Personal der Feuerwehren, Stadtverwaltungen, Kreisbehörden. Somit können diese zeitnah qualifiziert Rückmeldung geben, ob das Sirenensystem wenigstens technisch funktioniert, und die Abläufe der Auslösung passen. Und tatsächlich kann man dann auch einfacher aussagekräftige Messungen der Lautstärke machen, auf Grund derer man dann eher auf einen ausreichenden Weckeffekt schließen kann.

Es macht also durchaus Sinn, den Probealarm unter der Woche stattfinden zu lassen. Es geht ja weniger darum die Bürger zu bespaßen, als das System zu testen.

Gruß Joachim

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 568
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Bundesweiter Warntag

Beitrag von turboquattro » Dienstag 11. August 2020, 15:28

Ja, das mit Besetzung der offiziellen Stellen ist allerdings ein Argument!
Das andere kann man so oder so sehen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste