Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Damals und heute, Warnämter, Organisation, Ausrüstung, Alternativen, Diskussionen, Vorfälle, usw.
Benutzeravatar
ABBA 4 EVER
Neuling
Beiträge: 85
Registriert: Montag 27. Juli 2009, 10:35
Wohnort: Wolfsberg

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von ABBA 4 EVER » Donnerstag 6. September 2012, 09:36

Bei uns brannte 2008 in Wolfsberg (Kärnten,Österreich) das Bundesschulzentrum, welches gerade umgebaut wurde.
Wegen den gefährlichen Dämpfen wurde das ZS-Signal "Alarm" ausgelöst.

Benutzeravatar
AlteHeuler324
Harter Kern
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 30. Juni 2009, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von AlteHeuler324 » Donnerstag 6. September 2012, 18:17

Ich habe vor ca 3 Wochen gegen 22 Uhr einen Feueralarm aus dem Nachbarort Baesweiler (Kreis Aachen) mitbekommen. Ich war zu dem Zeitpunkt bei nem Freund im nahegelegenen Alsdorf, wodurch ich die Sirenen ziemlich gut hören konnte. Ursache war ein Brand einer Miete auf einem Feld, welche in voller Ausdehnung brannte. Da musste neben den Löschzügen aus Baesweiler auch der aus dem nahe gelegenen Setterich gerufen werden und das ging wahrscheinlich nur per Sirene.

Im übrigen wird das Baesweiler Sirenenetz regelmäßig, jeden Samstag im Monat, mit dem Signal Feueralarm getestet.


kurz OT:
In der gleichen Nacht durfte ich übrigens auch noch mal die Feuerwehr rufen, da ein paar Idioten in meiner Siedlung ca. 8 Mülltonnen angesteckt haben.
AlteHeuler324

Treffen sich zwei Sirenen. Sagt die eine: "Du, mir wurde das Dach geklaut!" Sagt die andere: "Heul doch!"

Benutzeravatar
MiThoTyN
IG-WaSi Team
Beiträge: 1442
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 00:31

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von MiThoTyN » Donnerstag 6. September 2012, 18:31

@AlteHeuler

Feueralarm ist ja nichts besonderes. Das gibts überall. Hier ist von Warnung der Bevölkerung die Rede.

Gruß Joachim

Benutzeravatar
AlteHeuler324
Harter Kern
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 30. Juni 2009, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von AlteHeuler324 » Freitag 7. September 2012, 11:25

MiThoTyN hat geschrieben:@AlteHeuler

Feueralarm ist ja nichts besonderes. Das gibts überall. Hier ist von Warnung der Bevölkerung die Rede.

Gruß Joachim
ups, da hat es schon seine Vorteile, das ganze Thema komplett zu lesen. Sorry!
AlteHeuler324

Treffen sich zwei Sirenen. Sagt die eine: "Du, mir wurde das Dach geklaut!" Sagt die andere: "Heul doch!"

Siren lover
Harter Kern
Beiträge: 195
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 20:30

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Siren lover » Dienstag 25. September 2012, 19:11


Siren lover
Harter Kern
Beiträge: 195
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 20:30

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Siren lover » Sonntag 2. Juni 2013, 11:36

...in Zwickau:

http://www.zwickau.de/de/aktuelles/pres ... wasser.php

"Die Bevölkerung im Bereich der Mulde wurden mit
Sirenenalarm informiert."


___________

...in Grimma

http://www.lvz-online.de/nachrichten/mi ... 91003.html

"Grimma. In Grimma hat der Katastrophenstab die Bürger aufgefordert ihre Häuser zu verlassen und sich in der Turnhalle in der Colditzer Straße in Sicherheit zu bringen. Um 11.50 Uhr heulten die Sirenen. "

Benutzeravatar
Motorsirene
Harter Kern
Beiträge: 179
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 20:32
Wohnort: Südhesen
Kontaktdaten:

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Motorsirene » Sonntag 2. Juni 2013, 20:31

Guten Abend,
vielleicht ist es jemanden von euch auch aufgefallen, aber das Wörtchen "Katastrophenalarm" ist in den Medien heute oft gefallen.
Hoffentlich merken die Leute jetzt, wie wichtig Sirenen sind. In den Berichten hörte ich keine Sirenen, das könnt daran liegen das Stromausfall ist.


Gruß Alex

Siren lover
Harter Kern
Beiträge: 195
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 20:30

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Siren lover » Sonntag 2. Juni 2013, 22:57

Motorsirene hat geschrieben:Guten Abend,
In den Berichten hörte ich keine Sirenen, das könnt daran liegen das Stromausfall ist.

In dem Sonderbericht der ARD von 20:15 Uhr waren ECN´s in Grimma zu hören (Signal Warnung).

Benutzeravatar
Sovereignty
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 9. März 2012, 17:18

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Sovereignty » Montag 3. Juni 2013, 22:25

Hallo zusammen,

folgendes habe ich gerade eben entdeckt:


Sirenenalarm im ehemaligen Weißeritzkreis außer Freital

Warnung der Bevölkerung am 02.06.2013, 23.05 Uhr

http://www.landratsamt-pirna.de/19268.htm


Freundliche Grüße

Benutzeravatar
Totusignotus
Harter Kern
Beiträge: 470
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 17:10

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Totusignotus » Mittwoch 9. April 2014, 11:03

Warnung der Bevölkerung in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis am 08.04.2014.
Anlass: Chlorgasaustritt im Evonic-Chemiewerk Niederkassel
Alles Weitere hier:
viewtopic.php?f=41&t=4296
Die Sirenensammlung in bewegten Bildern.
"Wer bewirkt, daß dort, wo bisher keine Sirene stand, nunmehr eine Sirene steht, der hat mehr für ein Volk geleistet als ein Feldherr, der eine Schlacht gewann." - Friedrich der Große

Siren lover
Harter Kern
Beiträge: 195
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 20:30

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Siren lover » Sonntag 20. April 2014, 11:59

http://www.express.de/bonn/nach-chaotis ... 86320.html

"NACH CHAOTISCHER CHLORGAS-WARNUNG
Bonner Bundesamt entwickelt die "Sirene 2.0" "

Ein Konter zu Katwarn?!

Benutzeravatar
Totusignotus
Harter Kern
Beiträge: 470
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 17:10

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Totusignotus » Sonntag 20. April 2014, 20:12

Wenn man dem Express glauben darf (http://www.express.de/bonn/nach-chaotis ... ml):[quote]„[...] Außerdem kann man die Meldung gleich weiterleiten, zum Beispiel auf Facebook teilen oder per SMS verschicken“, sagt Ralph Tiesler (54), der Vizepräsident des BBK.[/quote]Und platt ist das Netz.
Die Sirenensammlung in bewegten Bildern.
"Wer bewirkt, daß dort, wo bisher keine Sirene stand, nunmehr eine Sirene steht, der hat mehr für ein Volk geleistet als ein Feldherr, der eine Schlacht gewann." - Friedrich der Große

Benutzeravatar
turboquattro
Sirenenexperte
Beiträge: 538
Registriert: Dienstag 18. April 2006, 00:16

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von turboquattro » Montag 14. Juli 2014, 16:18

Echte Sirenenwarnung auf der Erlanger Bergkirchweih vor herannahendem Sturm:

https://www.youtube.com/watch?v=2Tjm4NZY-NU

Rheingold
Neuling
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 27. Januar 2011, 20:26
Wohnort: Bonn

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Rheingold » Sonntag 10. Mai 2015, 16:19

Gerade hier:
Warnung der Bevölkerung im Rhein-Erft-Kreis und dem Rhein-Sieg-Kreis am 10.05.15, 15:45
Anlass: Feuer mit erheblicher Rauchentwicklung in der Rheinland-Raffinerie (Shell)

Die Sirenen waren in Bonn-Nord sehr gut zu hören!

Gruss!
Rheingold

Edit:
Entwarnung per Sirene kam um 20:18

Benutzeravatar
Magirus230D16
Neuling
Beiträge: 40
Registriert: Montag 10. August 2015, 19:46
Wohnort: Frankfurt

Re: Wo gab es schonmal eine echte Sirenenwarnung?

Beitrag von Magirus230D16 » Dienstag 29. Dezember 2015, 23:25

Am 18.12.15 gab es einen Zwischenfall im Industriepark Griesheim (Frankfurt).
Um 4 Uhr in der Früh wurden in den umliegenden, möglich betroffenen Stadtteilen die Bevölkerung via Sirene gewarnt, gegen halb 7 dann die Entwarnung.
Gruß aus Mainhatten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste