Basteln einer Notstromversorgung für E57

Alles was sonst nirgendwo reinpasst
Benutzeravatar
philipp122
Harter Kern
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 17:09
Wohnort: Butzbach, Nieder-Weisel
Kontaktdaten:

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von philipp122 » Freitag 11. August 2017, 21:06

Weiß jemand ob ein Iso Wächter eine Vorsicherung bekommt, leider geht das aus den Unterlagen nicht hervor bzw vermittelt den Eindruck das dieser direkt an das Netz geklemmt wird. Mir wiederstrebt es jetzt irgendwie Geräte einfach so mit 2,5mm² Draht an 40kVA zu klemmen.

Oder wird nur die Hilfsspannung abgesichert und die Messanschlüsse ohne Absicherung an PE und aktive Leiter geklemmt.?

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1673
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von Niklas » Samstag 12. August 2017, 19:00

Sowohl die Hilfsspannung, als auch die Messeingänge gehören i.d.R. abgesichert, außer es wird vom Hersteller explizit
angegeben, dass die Messeingänge kurzschlussfest sind. Und das sind die unter Garantie nicht.

In unseren Eigenbedarfsnetzen sichern wir Iso-Wächter an den Messeingängen sowie der Hilfsspannung stets mit
500mA ab. Da aber 500mA Leitungsschutzschalter recht teuer sind, kannste z.B. Feinsicherungen für Reihenklemmen-Montage nehmen.
Wichtig ist dabei aber, dass diesen Sicherungen eine Sicherung mit entsprechender Energiebegrenzungsklasse
übergeordnet ist. Kommt halt auf den Kurzschlussstrom an, den dein Generator liefern kann.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1237
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 13. August 2017, 21:39

B2 oder C2 gehen auch.

Es wird nie irgendwas ungesichert betrieben!
Warum ISO-Wächter, willst ein IT aufbauen?
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
philipp122
Harter Kern
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 17:09
Wohnort: Butzbach, Nieder-Weisel
Kontaktdaten:

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von philipp122 » Montag 14. August 2017, 13:24

hoffendlichS3 hat geschrieben:
Sonntag 13. August 2017, 21:39
B2 oder C2 gehen auch.

Es wird nie irgendwas ungesichert betrieben!
Warum ISO-Wächter, willst ein IT aufbauen?
Ja, bei TN kann ich nicht sicherstellen das der Personenschutz gegeben ist.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1237
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von hoffendlichS3 » Montag 14. August 2017, 21:27

Musst nur richtig erden, dann klappt das^^ Personenschutz ist eh nur ein FI, und das wird im IT wieder schwer...

Normal muss jeder Aggregat geerdet werden und wenn mans ganz genau nimmt der Erdungwiderstand gemessen werden.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
philipp122
Harter Kern
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 17:09
Wohnort: Butzbach, Nieder-Weisel
Kontaktdaten:

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von philipp122 » Dienstag 15. August 2017, 06:03

Im IT-Netz wird der FI erstmal nicht wirksam, aber es bestehtvja auch keine Gefahr, beim ersten Fehler soll abgeschalzet werden, das übernimmt ja dann der Iso-Wächter.

Wobei ich das IT-Netz als die sicherere Lösung sehe.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1237
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von hoffendlichS3 » Dienstag 15. August 2017, 09:21

Wollte ich bei mir auch erst.

Hab dann in der Verteilung doch lieber vor dem FI abgegriffen und den Sternpunkt geerdet.
Eigene PE-Schiene im Aggregateraum, Erder muss ich noch setzen..
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1673
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von Niklas » Donnerstag 17. August 2017, 15:43

hoffendlichS3 hat geschrieben:
Dienstag 15. August 2017, 09:21
Erder muss ich noch setzen..
Ein einfacher, ordentlicher Tiefenerder sollte in eurem Gebiet ja dafür ausreichen.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1237
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von hoffendlichS3 » Donnerstag 17. August 2017, 17:45

Hab nen zwei Meter Kreuzerdspieß.
Da wird nen loch gespült, der reingesteckt und mit Sand wieder eingeschlämmt.
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
philipp122
Harter Kern
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 17:09
Wohnort: Butzbach, Nieder-Weisel
Kontaktdaten:

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von philipp122 » Freitag 25. August 2017, 19:38

Hallo,

inzwischen hat sich wieder was getan, die Installation ist soweit fertig. Nur der Iso-Wächter muss noch eingestellt werden.
Morgen soll dann ein Testlauf unter Last erfolgen, wobei ich mir die Last noch zusammensuchen muss. :-D

Gruß Philipp
Dateianhänge
k-20170825_191331.jpg

Benutzeravatar
philipp122
Harter Kern
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 17:09
Wohnort: Butzbach, Nieder-Weisel
Kontaktdaten:

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von philipp122 » Sonntag 27. August 2017, 17:31

Nachdem ich gestern mal wieder Zeit hatte habe ich einen Testlauf gemacht, etwas improvisiert mit 6kW Last.

Der Iso Wächter habe ich auf 20kOhm eingestellt, was meint ihr?

https://youtu.be/d5kDaubBiFM

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1673
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von Niklas » Sonntag 27. August 2017, 19:25

Gude.

Faustregel ist eigentlich 1kOhm/Volt, sprich Anregung bei einem Fehlerstrom von 1mA.
Handwerklich ist dein Aggregat übrigens sehr schön umgesetzt.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1237
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Basteln einer Notstromversorgung für E57

Beitrag von hoffendlichS3 » Sonntag 27. August 2017, 21:40

Det dreht zu langsaaaaam :D :D
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast