User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Alles was sonst nirgendwo reinpasst
Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Sonntag 13. September 2015, 17:59

Die Glocke ist wieder einsatzbereit!

Ich melde mich nun mit einer besonders guten Nachricht zurück! Die historische Glocke der St. Martha-Kirche in Nürnberg kann wieder geläutet werden! Gestern habe ich mit dem Stechbeitel die Aussparungen für die Glockenkrone aus dem Holzjoch herausgeschnitzt und anschließend die Glocke am Joch montiert. Das direkt darauf folgende Testgeläut ist auf Video festgehalten worden...

https://youtu.be/kSYjkU0Pa6E

Die läutbare Glocke im Holzglockenstuhl ist das erste, komplett vollendete Werk auf der gesamten Kirchenbaustelle und gilt als das Licht am Ende des langen Tunnels.
Dateianhänge
Glocke_im_Glockenstuhl_fertig_Einsatzbereit_PNG.PNG
Die Glocke hängt am Holzjoch im Glockenstuhl und kann von Hand geläutet werden.
Der historische Klöppel sorgt für einen angenehmen aber nicht zu harten Anschlag.

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 901
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Fahrradklingel » Mittwoch 16. September 2015, 18:12

Läutet ja echt prima! Sehr schön!

Bitte noch mal eine Aufnahme mit nicht übersteuertem Ton :-)

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Mittwoch 16. September 2015, 20:45

Fahrradklingel hat geschrieben:Läutet ja echt prima! Sehr schön!

Bitte noch mal eine Aufnahme mit nicht übersteuertem Ton :-)
Die Tonaufnahme ohne Übersteuerung plane ich kommendes Wochenende aufzunehmen... Ich schreibe bei Fertigstellung wieder.

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Freitag 2. Oktober 2015, 19:34

NACHRICHT AN ALLE:
Diesen Sonntag (04.10.2015) wird die Glocke offiziell der Öffentlichkeit präsentiert!
Um 9:30 findet in St. Klara der Erntedankgottesdienst statt. Direkt im Anschlus, etwa um 11:00 Uhr,
können alle Interessenten in die St. Martha-Kirche kommen um dort die Glocke zu sehen und auch läuten zu hören.
Presse von Zeitung und Radio, evtl. auch Fernsehen, werden vor Ort sein.
Wer möchte, darf die Glocke auch selbst läuten!

Mit bestem Gruß
Martin

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Samstag 10. Oktober 2015, 19:36

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg! Die Glocke wurde, wie vorgesehen, am 04.10.2015 offiziell wieder in Betrieb genommen. Anbei einige Links zu Videoaufnahmen von Privatpersonen und vom Fernsehen.

https://youtu.be/-moBHuPOFkM?t=4m3s
https://youtu.be/fpSA2_WXuPI

Bericht auf der Internetseite von St. Martha
http://www.stmartha.de/14757-0-281-81.html

Benutzeravatar
HaumeiFranzP
Sirenenexperte
Beiträge: 1076
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 17:46

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von HaumeiFranzP » Sonntag 11. Oktober 2015, 17:02

Glückwunsch! Ich hoffe, dass die Sanierung planmäßig abgeschlossen werden kann. Ist ja noch einiges an Arbeit, wie man den BR-Bericht entnehmen kann.
Lord of the 8-port-sirens

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Sonntag 6. Dezember 2015, 15:51

HaumeiFranzP hat geschrieben:Glückwunsch! Ich hoffe, dass die Sanierung planmäßig abgeschlossen werden kann. Ist ja noch einiges an Arbeit, wie man den BR-Bericht entnehmen kann.
Ich bin ganz zuversichtlich, dass die Sanierung zum angedachten Zeitpunkt abgeschlossen wird, sofern nicht irgendwas Anderes, unvorhergesehenes dazwischen kommt. Bisher läuft jedenfalls alles so wie gedacht. Der Gussauftrag für die neuen Glocken soll auch bald rausgehen.

Inzwischen bin ich an einer weiteren Glocke in Nürnberg dran, welche nicht mehr geläutet werden kann.
Das im Anhang befindliche Foto zeigt den Defekt mehr als deutlich...

Hier ist die Glocke zu sehen, bevor der Defekt auftrat: https://youtu.be/nORrZv6rw28
Dateianhänge
Glocke_mit_gerissenem_Läuteseil_PNG.PNG
Das Glockenseil ist abgerissen - so kann man die Glocke nicht mehr läuten. Ein neues Seil ist bereits bestellt und wird in kürze installiert.
Zuletzt geändert von Glockengießer am Samstag 12. Dezember 2015, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 901
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Fahrradklingel » Sonntag 6. Dezember 2015, 17:47

Glockengießer hat geschrieben:Der Gussauftrag für die neuen Glocken soll auch bald rausgehen.
Wo wird denn gegossen? :-)

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Sonntag 6. Dezember 2015, 18:05

Fahrradklingel hat geschrieben:
Glockengießer hat geschrieben:Der Gussauftrag für die neuen Glocken soll auch bald rausgehen.
Wo wird denn gegossen? :-)
Das steht noch nicht ganz klar fest aber ich vermute, dass folgende Gießereien in der engeren Auswahl stehen: Mark-Maas in der Eifel, Rinker in Sinn, Grassmayr in Innsbruck und Petit & Gebr. Edelbrock in Gescher. Ich gebe Bescheid, wenn die Entscheidung gefallen ist.

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 901
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Fahrradklingel » Montag 7. Dezember 2015, 22:18

Viel mehr gibt es ja auch in DE nicht (mehr) ;-)

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Samstag 12. Dezember 2015, 15:47

Fahrradklingel hat geschrieben:Viel mehr gibt es ja auch in DE nicht (mehr) ;-)
Ja... leider. Aber wir können uns freuen, dass sie noch da sind und uns wohl auch noch eine ganz lange Weile mit der Ausführung ihres Handwerks erfreuen.

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Mittwoch 23. Dezember 2015, 10:20

Das abgerissene Seil von der Glocke, über die ich erst geschrieben hatte, wurde heute erneuert. Auf YouTube wird der ganze Vorgang des Seilwechsels in Kürze abrufbar sein. Der Link dazu wird hier ergänzt, sobald das Video abrufbar ist. Ich selbst bin nicht auf dem Video zu sehen, da ich das Seil im Dachboden entgegen nehme und in die dazugehörigen Führungsröhren am einfädeln bin.
Dateianhänge
Glocke_Emmaus_neues_Seil_installiert_PNG.PNG
Das neue Seil hängt. Einen Tag vor Heilig Abend installiert!

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Dienstag 15. März 2016, 13:58

Beim Wiederaufbau der St. Martha - Kirche in Nürnberg geht wieder weiter.
Vergangenen Sonntag fand ein "Baucafé" statt, wo das Thema der Glocken gezielt angesprochen wurde. Inzwischen haben wir den
Glockensachverständigen, Herrn Bernd Siegordner aus Erlangen zur Beratung einbezogen. Er hat die historische Glocke klanglich
analysiert und auf Basis dieser Analyse sollen die neuen Glocken gestimmt werden.

Die Stimmung der beiden passauer Glocken von 1959, welche bei dem Brand zerschmolzen sind, basierte auf einer sog. 'Quarte'
in den Tönen a1 und d2, welche nicht auf die historische Glocke mit dem Ton d3 angepasst war. Wegen der Außer-Betrieb-Setzung
der historischen Glocke, wurde die Abstimmung aller Glocken aufeinander als nicht notwendig erachtet - Das soll sich jetzt ändern...
Die Abstimmung der neuen Glocken soll ein sog. 'Te-Deum-Dreiklang' in spezieller Form werden, welche auf den Tönen a1, c2 und d3 (Oktavsprung) Basiert.

Hier ist der Link zur Seite von St. Martha, wo alles noch mal genauer erklärt wird:
http://www.stmartha.de/15187-0-281-81.html


Viel Spaß beim Durch lesen

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 901
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Fahrradklingel » Dienstag 15. März 2016, 21:14

Te Deum... Das 08/15-Geläutemotiv, dass es in Deutschland anteilsmäßig etwa so häufig gibt wie bis zur Wende E 57 & DS 977 unter den Sirenen. Schade, die Chance hätte man nutzen können, um mal etwas Eigenes und Besonderes zu schaffen, gerade in Verbindung mit der alten Glocke. Ob der Oktavsprung das "rettet", halte ich für fraglich.

Kann man übrigens hier austesten, einfach das YT-Video starten und die beiden möglichen Töne dazuschalten:
http://www.grassmayr.at/index.php?id=143

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: User Glockengießer - Der Nutzername ist Programm!

Beitrag von Glockengießer » Mittwoch 16. März 2016, 13:14

Fahrradklingel hat geschrieben:Te Deum... Das 08/15-Geläutemotiv, dass es in Deutschland anteilsmäßig etwa so häufig gibt wie bis zur Wende E 57 & DS 977 unter den Sirenen. Schade, die Chance hätte man nutzen können, um mal etwas Eigenes und Besonderes zu schaffen, gerade in Verbindung mit der alten Glocke. Ob der Oktavsprung das "rettet", halte ich für fraglich.

Kann man übrigens hier austesten, einfach das YT-Video starten und die beiden möglichen Töne dazuschalten:
http://www.grassmayr.at/index.php?id=143
Den Link zu Grassmayr kenne ich - ich habe das schon in Kombination mit dem YT-Video ausgetestet. Die Idee die ehemalige d2-Glocke durch eine c2 zu tauschen um dann mit der historischen d3-Glocke ein Te-Deum mit Oktavsprung zu bilden stammt von mir selbst und wurde auch vom Glockensachverständigen befürwortet. Die Vorherige Quarte, welche aus a1 und d2 bestand, würde sich mit dem zweiten d3 "dünn" anhören.

Wie die alte Quarte zusammen mit der historischen Glocke klingen würde, kann man durch
Gleichzeitiges Abspielen folgender Youtube-Aufnahmen anhören:
https://youtu.be/kSYjkU0Pa6E
https://youtu.be/UyY1hMYBCjk

Ein 08/15-Motiv wird das neue Te-Deum also mit sicherheit nicht! Außerdem kenne ich kein einziges Te-Deum-Geläut in Deutschland, bei welchem die kleinste Glocke einen Oktavsprung macht. Des Weiteren ist die Wahl der Glocken bei St. Martha in Nürnberg auch eine Frage der Kostenübernahme durch die Versicherung.
All zu große Sprünge können die sich nicht leisten da die Versicherung nur das erstattet, was vor dem Brand vorhanden war und da ist man mit der c2 noch im bezahlbaren Bereich...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast