Preisaufstellung für die Experten von e*ay und co.

Alles was sonst nirgendwo reinpasst
Antworten
Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1613
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Preisaufstellung für die Experten von e*ay und co.

Beitrag von sirenator » Mittwoch 14. September 2016, 19:59

Hallo Leute!

Wer bei den ganzen einschlägigen Portalen mal ein bissl aufpasst wird auch gemerkt haben das derzeit die Preise für unsere Standard, zig tausend mal vorhandene E57 doch sehr stark in die 500+€ Region geht und das obwohl die Sirenen aussehen wie sau. Dabei ist dann noch die Rede von "altersentsprechend guter Zustand". Leider sind die meisten dieser Kollegen auch unbelehrbar.

Um mal endgültig einen Strich zu ziehen und mal eine Zahl zu nennen habe ich mal den Rohstoffpreis einer E57 anhand tagesaktueller Schrottpreise berechnet. Dabei habe ich noch an der oberen grenze gerechnet d.h. eine E57 mit 9kg Alu Rotor und 10Kg Kupfer was mehr als Optimal gesehen ist.

65Kg Gesamtgewicht.

-9kG Alu Guss Mischung
-46kG Stahl / Guss Mischung
-10kG Kupferlackdraht (wenn das Blechpaket 16Kg wiegt dann wird das Kupfer mit hoher wahrscheinlichkeit auch keine 10Kg haben aber was solls)

Tagesaktuelle Rohstoffpreise vom 14.09.2016
-Aluminium ohne Anhaftung 0,70€/Kg
-Kupferschrott 3,35€/Kg
-Scherenschrott (Gussschrott) 0,08€/Kg

Ergibt wiederum:
Alu Rotor: 6,30€
+Stahlguss: 3,68€
+Kupfer: 33,50€

= 43,48€ für eine 65Kg schwere Sirene.

Also lasst euch nicht verarschen und kauft bloß keine Sirene für 700 oder 1111 Euro ein!
Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast