Seite 1 von 1

220V Rückfallverzögerung mit 5V Steuereingang

Verfasst: Montag 17. September 2018, 16:15
von MiThoTyN
An alle Elektro-Profis,

folgende Ausgangslage: Wir Hessen haben ja nun TETRA-Pager (Airbus P8GR) bekommen, inkl. Ladeschale. Diese tut bei einem Alarm 2 Dinge:

- 5V auf einen USB-A Ausgang legen (für eine LED Lampe)
- Potentialfreier Relaisausgang (spezifiziert auf 30V/1A)

Ich möchte damit nun im Flur die vorhandene Deckenleuchte schalten und auch noch 2min brennen lassen nachdem ich den Pager aus der Ladeschale genommen habe. Damit ich mich nicht um das Licht kümmern muss.

Ich würde dazu gerne ein fertiges Unterputz-Modul nehmen. Eltako oder ähnlich "hochwertig".

Die Module sind aber alle so konstruiert, dass der Schalteingang gegen L geschaltet werden muss. Also mit 220V getriggert wird.

Gibt es auch sowas, was mit 5V schaltbar ist?

Oder wie würdet ihr das mit wenig Aufwand und möglichst "narrensicher" machen?

Danke und Gruß
Joachim

Re: 220V Rückfallverzögerung mit 5V Steuereingang

Verfasst: Montag 17. September 2018, 16:21
von Niklas
Hab ich irgendwo rumliegen. Ist zwar für die Hutschiene, passt aber auch in ne tiefe UP Dose.
Ich versuche mich morgen im Lager daran zu erinnern.

Ansonsten 5V Kleinrelais am USB Port, das nen Treppenhauszeitschalter triggert.

Re: 220V Rückfallverzögerung mit 5V Steuereingang

Verfasst: Montag 17. September 2018, 16:23
von MiThoTyN
Hey Niklas,

cool. Danke erstmal.

Du weißt nicht zufällig schon den Hersteller? Dann kann ich mir mal ein Datenblatt runterladen.

Gruß Joachim

Re: 220V Rückfallverzögerung mit 5V Steuereingang

Verfasst: Montag 17. September 2018, 16:28
von Niklas
Das Relais welches ich hätte generiert die 5V intern. Kannste dann uff de Schaltkontakt vonner Ladestation hänge. Typ und Foddos gibt's moije ;)