Hörmann F71

Standorte, Fakten, Bilder von/über Pintsch Bamag, Hörmann, Rickmers Werft etc. sowie unbekannte Sirenen
Benutzeravatar
Der Matze
Harter Kern
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 14:28
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Hörmann F71

Beitrag von Der Matze » Samstag 19. Dezember 2009, 20:51

Hallo Forum
Seit neuestem habe ich den Kopf einer Hörmann F71 in meiner Sammlung!
Es handelt sich dabei um den Kopf der Anlage in Reuffelbach. Die Sirene ging nach ihrer Stilllegung in Privatbesitzt über und stand dann einige Zeit rum. Der Besitzer hatte geplant am Masten Werbeschilder für seine Firma anzubringen. Da jedoch Mitte dieses Jahres ein LKW den Mast rammte, musste sie "umgelegt" werden. Vor kurzem entschied sich der Besitzer dann, den Mast sammt Kopf bei eBay zu verkaufen. Nur durch Zufall stieß dann mein Vater auf diese Rarität. Noch während die Auktion lief fuhren mein Vater und ich nach Reuffelbach um uns die Sirene mal anzugucken. Als dann in der Auktion nicht der Wunschpreis des Besitzers erreicht wurde, einigten wir uns telefonisch mit ihm und holten den Kopf am Dienstag ab. Da der Kopf so lag, dass Wasser in die Hörner und weiter bis in den Schallerzeuger laufen konnte wäre sie bei den jetzigen Temperaturen sicher kaputtgefroren. Also kam die Rettung gerade noch rechtzeitig.
So, nun aber mal ein paar Bilder von der ganzen Aktion:
gesamt.jpg
So lag sie da
kopf.jpg
Der Kopf
IMG_2662.JPG
Kopf, andere Seite
IMG_2664.JPG
Der Schallerzeuger
IMG_2665.JPG
Nochmal

Benutzeravatar
Der Matze
Harter Kern
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 14:28
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Hörmann F71

Beitrag von Der Matze » Samstag 19. Dezember 2009, 20:58

Weiter gehts:
IMG_2666.JPG
Horn mit Wasserrändern und Eis drin
Nachdem wir den Kopf vom Masten abgeschraubt hatten standen wir vor folgendem Problem:
IMG_2669.JPG
Das Runde muss ins Eckige...
Aufgeladen wurde sie uns dann mit einem Gabelstabler.
IMG_2671.JPG
Blick von unten in den Kopf
IMG_2673.JPG
Und von oben auf die Enden der Hörner
IMG_2674.JPG
Mastende

Benutzeravatar
Der Matze
Harter Kern
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 14:28
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Hörmann F71

Beitrag von Der Matze » Samstag 19. Dezember 2009, 21:06

Nachdem wir den Kopf sicher verladen hatten, haben wir noch einen Blick in den Maschinenbunker geworfen:
IMG_2676.JPG
Schaltschrank von innen
IMG_2679.JPG
Und von aussen
IMG_2681.JPG
Da stand der Kompressor
Hier sieht man deutlich, dass der Bunker schon mal ca. nen halben Meter hoch mit Wasser voll stand.
IMG_2701.JPG
IMG_2708.JPG
Schallerzeuger zerlegt
Wieder zu Hause wurde der Motor natürlich erstmal getest und er läuft noch! :-)

Im Moment liegt der Kopf in unserem Vorgarten, aber wenn ich wieder Zeit habe möchte ich in Restaurieren und dann evtl. auf einem kurzen Masten in Augenhöhe aufstellen.

Benutzeravatar
Fahrradklingel
Sirenenexperte
Beiträge: 904
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 16:49

Re: Hörmann F71

Beitrag von Fahrradklingel » Samstag 19. Dezember 2009, 23:12

Klasse Bilder, sehr interessant! Wirkt auf den Detailfotos alles recht klein, aber im Vergleich mit dem Auto sieht man deutlich, das Teil hat's in sich.

Ralph
IG-WaSi Team
Beiträge: 1067
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 15:26
Wohnort: Langlingen

Re: Hörmann F71

Beitrag von Ralph » Sonntag 20. Dezember 2009, 09:41

Glückwunsch zur Errungenschaft!

Wenn sie denn so auf Augenhöe steht...soll sie denn auch in Betreib sein? Das wäre ne Gaudi :-)

Gruß
Ralph
___________________________________________________

Aus aktuellem Anlass IG WaSi Nutzungshinweise

Benutzeravatar
Der Matze
Harter Kern
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 14:28
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Hörmann F71

Beitrag von Der Matze » Sonntag 20. Dezember 2009, 10:15

War eingentlich schon vorgesehen, dass Druckluft- und Stromleitung reingelegt werden. Nur am passenden Kompressor fehlt es noch. Unser jetziger Kompressor schafft weder den Druck noch die Liefermenge, obwohl der schon net klein ist...
Zuletzt geändert von Der Matze am Sonntag 20. Dezember 2009, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.

Teefix
IG-WaSi Team
Beiträge: 591
Registriert: Freitag 15. Juni 2007, 23:56
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Hörmann F71

Beitrag von Teefix » Sonntag 20. Dezember 2009, 11:07

Auch von meiner Seite Glückwunsch zu deinem "Weihnachtsgeschenk".

Super das wieder eine gerettet werden konnte...

ReinhardG
Sirenenexperte
Beiträge: 503
Registriert: Samstag 14. Januar 2006, 14:20

Re: Hörmann F71

Beitrag von ReinhardG » Montag 21. Dezember 2009, 12:28

Gratuliere ebenfalls! Auch zu der logistischen Leistung. :-)

Meines Wissens das erste Mal, dass ein alter Hörmann-Kopf im Detail zu sehen ist. Zwar sind da keine Überraschungen mehr, aber man sieht ganz gut, wie Hörmann das Design der PiBa-Köpfe in Richtung Wartungsfreundlichkeit verbessert hat, ohne technisch was zu verändern.

Eigentlich müsste man die verschiedenen Bilder in hochleistungsssirene.de einstellen, sonst wird es irgendwann schwierig, das alles zusammenzuhalten.

Gruß - Reinhard.

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Hörmann F71

Beitrag von Fox 1 » Montag 21. Dezember 2009, 22:13

Ui, da hast du ja ein schönes Vorweihnachtliches Geschenk an Land gezogen. Glückwunsch dazu. Bin mal gespannt, ob es ein Video bald dazu gibt. Aber ich denke mal, dass das nur im Traum daran zu denken ist. Die Nachbarn würden sich bedanken.

LG

Christian

Kompressor
Harter Kern
Beiträge: 246
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 19:56

Re: Hörmann F71

Beitrag von Kompressor » Sonntag 3. Januar 2010, 20:07

Ist ja schön, dass du jetzt die Pfeife dein eigen nennen kannst; aber wer füllt jetzt eigentlich die Lücke in Reuffelbach ?

Maeks
Harter Kern
Beiträge: 160
Registriert: Donnerstag 24. März 2005, 17:11

Re: Hörmann F71

Beitrag von Maeks » Montag 3. Mai 2010, 19:54

Frage hast du den Mast auch dazu bekommen. Der würde sich doch gut machen im Vorgarten.

Gruß Maeks

Fox 1
Sirenenexperte
Beiträge: 1808
Registriert: Freitag 20. April 2007, 15:46
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Hörmann F71

Beitrag von Fox 1 » Montag 3. Mai 2010, 20:17

Maeks hat geschrieben:Frage hast du den Mast auch dazu bekommen. Der würde sich doch gut machen im Vorgarten.

Gruß Maeks
Ich glaube nicht, dass er einen Mast dazubekommen hat. Oder siehst du irgendwo etwas auf dem Hänger?

Benutzeravatar
Der Matze
Harter Kern
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 14:28
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Hörmann F71

Beitrag von Der Matze » Montag 3. Mai 2010, 20:34

Hi

Nein, den Masten habe ich nicht mitgenommen. Dafür hätte der Verkäufer nochmal ein Paar Euro extra haben wollen und das war dann doch zu viel. Zumal es dann mit dem Transport schwieriger geworden wäre.
Auch wäre der komplette Mast für den Vorgarten wohl etwas Oversized...


MfG
Matze
Freiwillige Feuerwehr. Unsere Freizeit für ihre Sicherheit!

Maeks
Harter Kern
Beiträge: 160
Registriert: Donnerstag 24. März 2005, 17:11

Re: Hörmann F71

Beitrag von Maeks » Montag 3. Mai 2010, 20:39

Naja wäre auf alles Fälle schöner als so olle Gartenzwerge. Was die Transport Probleme angeht. Das Ding ist zum größten Teil geschraubt. Das Teil zerlegt und ala Mr.Bean nach Hause gefahren. Frage hast du noch Bilder vom Mastfuß.

Gruß Maeks

Siren lover
Harter Kern
Beiträge: 195
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 20:30

Re: Hörmann F71

Beitrag von Siren lover » Samstag 17. August 2013, 14:54

Hallo!

Sorry, dass ich diesen alten Thread nochmal hochkrame.
Ich denke, diese Fotos der F71 könnten dein ein oder anderen interessieren:

http://www.feuerwehr-altenkirchen.info/ ... enmast.php

Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste