Seriennummern von Elektror unc Co.

Standorte, Fakten, Bilder von/über E57, Elektror, Sachsenwerk, etc. sowie unbekannte Sirenen
Benutzeravatar
KL7000F
IG-WaSi Team
Beiträge: 967
Registriert: Donnerstag 10. Dezember 2009, 05:38

Re: Seriennummern von Elektror unc Co.

Beitrag von KL7000F » Dienstag 29. August 2017, 22:00

War es denn zur "damaligen" Zeit üblich, Seriennummern typenübergreifend zu vergeben?
Man könnte jetzt zudem herausfinden, in welchen Jahren die meisten Sirenen gekauft wurden. Dann könnte man es mit den Seriennummern abschätzen.
Oder Kontakte zu (älteren) Mitarbeitern bei Elektror befragen, wie die Vergabe von Seriennummern dort gehandhabt wurde. Aber so sieht es erstmal schon gut aus und würde auch grob passen. Sammeln wir halt noch ein bisschen...

Ich hätte noch folgende Sirenen:

19?? - 459655 - S5 - 220/380V - Funker?
19?? - 643787 - S2A - 220/380V - ?
19?? - 77727 - S2 Tiefton - 220V - ?
1957 - 265798 - L52D - 220/380V - ?
"Sirenen sind durch nichts zu ersetzen, ausser durch bessere Sirenen..." (Cimolino - 2012)
Elektror L1137/1237, FWE Sonnenburg MS 200 MPS 4

http://www.ki-tools.de/images/Step5/
Sirenen-Smilies (by Step5)

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Seriennummern von Elektror unc Co.

Beitrag von sirenator » Dienstag 29. August 2017, 22:33

KL7000F hat geschrieben:
Dienstag 29. August 2017, 22:00
1957 - 265798 - L52D - 220/380V - ?
Wo hast du die Nummer her???
Wenn das stimmt dann haben die aber Gas gegeben

Benutzeravatar
KL7000F
IG-WaSi Team
Beiträge: 967
Registriert: Donnerstag 10. Dezember 2009, 05:38

Re: Seriennummern von Elektror unc Co.

Beitrag von KL7000F » Dienstag 29. August 2017, 22:43

Typenschild.jpg
Frag mich nimmer wo ich das her hab.... Bild
...das wären dann 7440 Sirenen in dem Jahr dazwischen.
"Sirenen sind durch nichts zu ersetzen, ausser durch bessere Sirenen..." (Cimolino - 2012)
Elektror L1137/1237, FWE Sonnenburg MS 200 MPS 4

http://www.ki-tools.de/images/Step5/
Sirenen-Smilies (by Step5)

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Seriennummern von Elektror unc Co.

Beitrag von sirenator » Dienstag 29. August 2017, 23:17

Naja wie schon angemerkt kann es ja gut sein, dass diese 7440 dazwischen nicht nur Sirenen waren. Wenn man alle Motoren mit derselben Nummer versehen hat, dann ist klar wie die das geschafft haben.
Die stellen doch alles mögliche her was mit Luft zu tun hat, Verdichter, Ventilatoren, Kompressoren, zu Beginn auch Kreissägen usw. und alles eben elektrisch. Wenn man das mal auf ca. 300 Arbeitstage im Jahr runterbricht bedeutet das, dass die mehr als 24,8 Motoren gebaut und eben mit der Nummer versehen haben.
Wenn die nun am Tag von den 24,8 Motoren eben vielleicht 5 oder 7 Sirenen gebaut haben, dann kommt man schon auf so eine Zahl.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1254
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Seriennummern von Elektror unc Co.

Beitrag von hoffendlichS3 » Mittwoch 30. August 2017, 15:15

Wenn sie immer sechs Stellen hätten könnte man sagen:

26. Woche
57. Jahr
92. Sirene der Woche
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
sirenator
Sirenenexperte
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:49
Wohnort: Nörvenich
Kontaktdaten:

Re: Seriennummern von Elektror unc Co.

Beitrag von sirenator » Mittwoch 30. August 2017, 16:30

Hmm könnte sein aber mir ist nochwas in den sinn gekommen als ich gestern in der Historie von Elektror gesucht habe.
1969 ist in Kirrlach bei Waghäusel das 500.000 Elektror Gerät produziert worden.
Das Problem ist, dass diese 500.000 nicht mit der Nummerierung der E57 einhergeht. Was man auf den Bildern bei Elektror auch sehen kann, anscheinend hat Elektror die S Reihe in Kirrlach, und die E57 in Esslingen produziert. Das ist auch bestimmt der Grund, wieso die E57 immer ein Elektror Schild hatte, die.S Sirenen aber nicht. Manche S Sirenen haben ja das Kürzel KB hinten dran, das kann für Kirrlach, Baden stehen.
Das würde dann aber auch bedeuten, dass man eben doch nicht alles in eine Liste werfen kann weil die vermutlich für beide Werke unterschiedliche Nummerierungen verwendet haben.

Benutzeravatar
Niklas
IG-WaSi Team
Beiträge: 1676
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Seriennummern von Elektror unc Co.

Beitrag von Niklas » Mittwoch 30. August 2017, 17:43

Auf anderer Seite schon geklärt: KB = Kurzzeitbetrieb (alte Norm), heute Motorennennbetriebsart S2

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste