E57 - Transport mit der Bahn (2020)

Standorte, Fakten, Bilder von/über E57, Elektror, Sachsenwerk, etc. sowie unbekannte Sirenen
Antworten
Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

E57 - Transport mit der Bahn (2020)

Beitrag von Glockengießer » Dienstag 24. März 2020, 20:20

Ich hatte vor einigen Jahren eine Siemens-E57 von Sirenator erhalten, konnte diese wegen der enormen Entfernung jedoch nicht gleich abholen - dankbarerweise hat E57-Sven sie für mich aufbewahrt.

Im Januar diesen Jahres hatte ich schließlich doch die Möglichkeit die Sirene abzuholen, da ich mir inzwischen einen passenden Transportwagen besorgt hatte und auch genügend Urlaubstage zur Verfügung standen. Da ich E57-Sven ein E57-Schutzdach als Ersatz für Sturmverluste versprochen hatte, wurde Dieses gleich mit zu Ihm transportiert...

Alles mit der BAHN!

Da es der erste Bahntransport einer E57-Sirene, seit Einstellung des Einzeltransports von Frachtgut im Güterverkehr der deutschen Bahn ist, habe ich Fotos vom Transportverlauf gemacht. Diese möchte ich euch nun nicht länger vorenthalten! Viel Vergnügen beim Ansehen.
Dateianhänge
IMG-20200103-WA0001.jpg
Das Schutzdach für E57-Sven nebst meinem Transportwagen für meine Siemens-E57... Hier im BordBistro von ICE 728 nach Essen Hbf.
IMG-20200103-WA0014.jpg
Ankunft in Siegburg/Bonn (ICE-Bahnhof)... Von dort geht es mit dem Bus weiter zu E57-Sven.
IMG-20200103-WA0015.jpg
Am Abend dann Rückreise mit der Siemens-E57 im Gepäck! Hier wieder am Bahnhof Siegburg/Bonn.
IMG-20200103-WA0012.jpg
Endlich im Zug... Hier im ICE 201 auf dem Streckenabschnitt Siegburg/bonn - Frankfurt (M) Flughafen. Es gab viel Interesse und noch mehr Fragen zum Gerät - sowohl von Fahrgästen, als auch vom Zugpersonal!
IMG-20200103-WA0018.jpg
Zwischenstopp am Frankfurter Flughafen zum Umstieg in den IC 2027 Richtung Passau Hbf mit Endziel Nürnberg Hbf.
IMG-20200103-WA0019.jpg
E57 im IC 2027 nach Nürnberg Hbf... Wieder im BordBistro.
IMG-20200104-WA0008.jpg
Sicher verstaut und auf mobilem Untersatz, um im Bedarfsfall aus dem Weg gehen zu können.
IMG-20200103-WA0023.jpg
Ankunft in Nürnberg Hbf. Jetzt ist die Siemens-E57 nach vielen Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, wieder an ihren "Geburtsort" zurückgekehrt.

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: E57 - Transport mit der Bahn (2020)

Beitrag von sirenenfan97 » Mittwoch 25. März 2020, 20:10

Respekt!

Haben dich welche angesprochen? Oder hattest du Probleme beim Umsteigen?

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: E57 - Transport mit der Bahn (2020)

Beitrag von Glockengießer » Mittwoch 25. März 2020, 20:52

sirenenfan97 hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 20:10
Respekt!

Haben dich welche angesprochen? Oder hattest du Probleme beim Umsteigen?
Ich wurde sogar sehr oft angesprochen. Nicht nur die Fahrgäste, sondern auch die Bediensteten vom Zugpersonal zeigten großes Interesse an der Maschinerie. Besonders groß wurden die Augen wenn ich äußerte, dass es sich um eine echte "Luftschutzsirene" handelt. Besonders die Kinder unter den Fahrgästen staunten nicht schlecht, wenn ich erklärte wozu das Gerät verwendet wird, wo man es im Wohnort sehen kann und wie der Ton entsteht, der einem die Haare sträubt.

Probleme beim Umsteigen hatte ich nicht. Ganz im Gegenteil - das Zugpersonal war sogar sehr zuvorkommend und half mir beim Ein- und Ausladen.

sirenenfan97
Neuling
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 31. August 2018, 21:37

Re: E57 - Transport mit der Bahn (2020)

Beitrag von sirenenfan97 » Mittwoch 25. März 2020, 21:12

Nicht schlecht!

Aufjendefall hat die Sirene eine sehr interessante Reise:D

Benutzeravatar
Totusignotus
Harter Kern
Beiträge: 496
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 17:10

Re: E57 - Transport mit der Bahn (2020)

Beitrag von Totusignotus » Montag 13. April 2020, 14:21

Sehr schöne Tour, danke für die Doku!
Die Sirenensammlung in bewegten Bildern.
"Wer bewirkt, daß dort, wo bisher keine Sirene stand, nunmehr eine Sirene steht, der hat mehr für ein Volk geleistet als ein Feldherr, der eine Schlacht gewann." - Friedrich der Große

Wolfi
Harter Kern
Beiträge: 314
Registriert: Dienstag 17. August 2004, 23:10
Wohnort: Friedrichsdorf im Taunus

Re: E57 - Transport mit der Bahn (2020)

Beitrag von Wolfi » Mittwoch 24. Juni 2020, 00:07

Ich musste köstlich schmunzeln bei der Geschichte ... wahrlich ein nicht alltägliches Reisegepäck
in der Bahn. Was ein Glück für die Reisenden, daß es im ICE - zumindest in den Waggons - keine
400V Drehstrom gibt. Ich stelle mir gerade mal einen kurzen Test im Zug vor ...

Aber haste sie wenigstens mit der Hand mal knurren lassen ?

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: E57 - Transport mit der Bahn (2020)

Beitrag von Glockengießer » Sonntag 26. Juli 2020, 22:39

Wolfi hat geschrieben:
Mittwoch 24. Juni 2020, 00:07
Ich musste köstlich schmunzeln bei der Geschichte ... wahrlich ein nicht alltägliches Reisegepäck
in der Bahn. Was ein Glück für die Reisenden, daß es im ICE - zumindest in den Waggons - keine
400V Drehstrom gibt. Ich stelle mir gerade mal einen kurzen Test im Zug vor ...

Aber haste sie wenigstens mit der Hand mal knurren lassen ?
Na sicher doch... Wenn die Fahrgäste wissen wollten wie der Ton zustande kommt, hab ich das Laufrad mit der Hand angeschubst. Die Fahrgeräusche des Zuges waren aber trotzdem lauter.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste