Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Fragen und Antworten zur Technik von Sirenen, Sirenensteuerungen, Auslösegeräte etc. sowie Grundlagen
Antworten
Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von Glockengießer » Donnerstag 24. Oktober 2019, 18:59

Seit heute befindet sich ein neues Zubehör in meinem Sammelsurium! Das Programmierkabel für Sonnenburg FWEs mit 15-poligem Parallelanschluss inklusive Software-CD. Damit lassen sich neuste ASE und DSE, jedoch auch ältere Modelle, welche mit dem genannten Anschluss versehen sind, einrichten und ggf. anpassen.
Dateianhänge
IMG_20191024_185622_516.JPG
Programmierkabel mit Software-CD

Benutzeravatar
Totusignotus
Harter Kern
Beiträge: 487
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 17:10

Re: Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von Totusignotus » Montag 13. April 2020, 13:44

Sehr schön, dann können jetzt auch "Digitalempfänger" programmiert werden. Kannst Du ein paar Screenshots aus der Software zeigen? Daraus könnten wir ein paar Rückschlüsse auf den genauen Funktionsumfang ziehen. Den Inhalt der grauen Kiste zu kennen, wäre auch ganz interessant, wenn öffnen ohne Beschädigung möglich ist. Einige Hersteller bauen tatsächlich eigene TTL-Logiken in die Programmierschnittstellen, manche verkaufen aber auch für viel Geld Standard RS232 - Wandler in hübschen Gehäusen.
Die Sirenensammlung in bewegten Bildern.
"Wer bewirkt, daß dort, wo bisher keine Sirene stand, nunmehr eine Sirene steht, der hat mehr für ein Volk geleistet als ein Feldherr, der eine Schlacht gewann." - Friedrich der Große

Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von Glockengießer » Mittwoch 15. April 2020, 12:52

Totusignotus hat geschrieben:
Montag 13. April 2020, 13:44
Sehr schön, dann können jetzt auch "Digitalempfänger" programmiert werden. Kannst Du ein paar Screenshots aus der Software zeigen? Daraus könnten wir ein paar Rückschlüsse auf den genauen Funktionsumfang ziehen. Den Inhalt der grauen Kiste zu kennen, wäre auch ganz interessant, wenn öffnen ohne Beschädigung möglich ist. Einige Hersteller bauen tatsächlich eigene TTL-Logiken in die Programmierschnittstellen, manche verkaufen aber auch für viel Geld Standard RS232 - Wandler in hübschen Gehäusen.
Screenshots von der Software kann ich schnell bringen. Das Gehäuse vom "Wandlermodul" lässt sich leider nicht ohne Gewalt und Schädigung öffnen, sollte ich es allerdings in späterer Zeit einmal wegen Kontaktproblemen zwangsläufig öffnen müssen, werden Fotos nachgereicht.
Dateianhänge
Screenshot_RIC_01_Ein_Relais_PNG.PNG
Einrichtungsoberfläche für DSE. CR-410, CR-210 und CR-220.
Screenshot_RIC_02_Ein_Relais_Signalauswahl_PNG.PNG
Zuweisung der Sirenensignale und Einrichtung der Taktzeiten.
Screenshot_RIC_03_MS200_PNG.PNG
Einrichtungsoberfläche für den DSE MS-200 MPS-2. (Erster DSE aus dem Hause Sonnenburg)
Screenshot_ZVEI_01_Doppeltonvergabe_PNG.PNG
Zuweisung von Doppeltönen auf Sirenensignale für analoge FWE und die ASE CR-Reihe.
Screenshot_ZVEI_01_Doppeltonvergabe_PNG.PNG (10.07 KiB) 800 mal betrachtet
Screenshot_ZVEI_02_Schleifenvergabe_5Ton_PNG.PNG
Einrichtungsoberfläche für analoge FWEs, hier die Zuweisung der 5-Tonfolgen - Man kann den Sirenenalarm auch ohne Doppelton, nur über den Empfang der Rufadresse auslösen lassen und auch das Sirenensignal einzelnen Rufadressen zuweisen.
Screenshot_Dateimenü_PNG.PNG
Bei Mausklick auf DATEI
Screenshot_Dateimenü_PNG.PNG (7.98 KiB) 800 mal betrachtet
Screenshot_Typenauswahl_PNG.PNG
Alle gängigen Sirenen- und Funksteuerempfänger.
Screenshot_Häufig_genutzte_Versionen_PNG.PNG
Hier eine Listung der am häufigsten verbauten Funksteuergeräte zur Sirenenauslösung oder Funkfernsteuerung.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1488
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von hoffendlichS3 » Mittwoch 15. April 2020, 13:35

@Totus: Programmierkabel habe ich mir nachgebaut, für RS232, funzt sofort.

Möchte ich hier aber nicht offen posten, wir wollen Sonnenburg ja nicht verärgern^^
Kannst aber per PN rüber kommen :-)
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
FunkerVogth
IG-WaSi Team
Beiträge: 1554
Registriert: Montag 12. April 2004, 20:45

Re: Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von FunkerVogth » Sonntag 19. April 2020, 23:46

da sehe ich aber keine Probleme, denn es reicht eine Schaltung mit dem berühmten Pegelwandler Max232 und der passenden Aussenbeschaltung nach Datasheet.

Bekannt ist der auch schon aus der Melderprogrammierung.

Genau mit meinem Programmiergerät, mit dem ich Swissphonemelder progge funzt auch der FWE.

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1488
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von hoffendlichS3 » Montag 20. April 2020, 22:18

Ja das schon, aber ich möchte hier nicht Ärger bekommen und die Pins am FWE genau nennen...

Aber nachdem ich mit einen RS232/TTL-Wandler für 2 Euro bei ebay besorgt habe, war es in 10 Minuten zusammen gelötet^^
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Benutzeravatar
Totusignotus
Harter Kern
Beiträge: 487
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 17:10

Re: Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von Totusignotus » Mittwoch 22. April 2020, 15:01

Das habe ich mir ehrlich gesagt schon gedacht :-)
Ich hätte noch eine Detailfrage zur Programmiersoftware: Wird bei POCSAG näheres zu "Netz-Überwachung" erklärt? Wäre interessant zu erfahren, ob da irgendeine Form von Rückmeldung über Funk an die Lst eingebaut ist. Von Swissphone weiß ich, dass zumindest die neueren Netze in beide Richtungen arbeiten und den Zustand von Komponenten zurückmelden.
Die Sirenensammlung in bewegten Bildern.
"Wer bewirkt, daß dort, wo bisher keine Sirene stand, nunmehr eine Sirene steht, der hat mehr für ein Volk geleistet als ein Feldherr, der eine Schlacht gewann." - Friedrich der Große

Benutzeravatar
hoffendlichS3
Sirenenexperte
Beiträge: 1488
Registriert: Freitag 11. November 2011, 11:23
Wohnort: Garbsen

Re: Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von hoffendlichS3 » Mittwoch 22. April 2020, 22:20

Wie gesagt, willst du wissen, kommst du per PN^^
"Die Sirene ist und bleibt das effektivste Mittel um Aufmerksamkeit der Massen zu erregen"

Ralph
IG-WaSi Team
Beiträge: 1101
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 15:26
Wohnort: Langlingen

Re: Programmierkabel für Sonnenburg FWE

Beitrag von Ralph » Sonntag 3. Mai 2020, 08:31

Mich würde eine Software für die Hörmann DSEs interessieren. Die sieht vom Aufbau und der Oberfläche genau so aus, wie die von Sonnenburg. DSE hat aber 9-pol SUB-D Anschluss. Hörmann kauft die DSEs von "Althaus Nachrichtentechnik" Sollte doch dann auch so ein 0815 Kabel sein...?!

Gruß,
Ralph
___________________________________________________

Aus aktuellem Anlass IG WaSi Nutzungshinweise

>>SIRENENKARTE<<

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste